Indigenous movement




Die Guarani sind in Sorge um ihre Kinder. Viele hungern seit die Familien ihr Land verloren haben. Die Selbstmordrate ist hoch. Landraub ist ein tödliches Verbrechen – auch an Kindern. #Kindertag


Fundacion San Lucas Bolivia







„500 Jahre Amerika in einem Photo zusammengefaßt.“ – Ryan Vizzions über Counter Punch.

Mother I Feel You
Rainbow Spirit II-Mother I Feel You Under My Feet
Medicin for mother earth
Indigenous movement stops construction of Brazilian mega-dam
35 indigenous Climate Warriors Descend on Paris for COP21
Eine Insel der Hoffnung in einem Meer voller Soja
Living forests: Kichwa people of Sarayaku launch
defence of indigenous territories worldwide

Klarträumen durch eine Wunderpflanze aus Ecuador
Eagle Woman Explains How Indig. Peoples Are Key to Surviving Climate Change
Südamerika: Der stille Tod der Indianer
Umbrales: Q’ESWACHAKA, LEGADO VIVIENTE DE LA ARQUITECTURA INCA
Son Apasionados de Canas▷ Mix carnaval de canas
Der gebrochene Pfeil (Spielfilm 1950)
1491: The Untold Story of the Americas Before Columbus Trailer
1491: Rewriting the History Before Columbus – Charles C. Mann
Der stille Tod der Indianer
Bedrohlicher Masern-Ausbruch bei isolierten Yanomami
Das neue Bolivien: Auf dem Wege zum Vielvölkerstaat
Road to Machu Picchu – Peru
Survival International
Imperium – Der Kriegsruf der Indianer / Terra X ZDF
Unkontaktiert
Uncontacted Tribes
Shifting cultivation
Farmers turn to Aboriginal burning techniques, revive land
Die Baka lieben und brauchen den Wald
Die Letzten Kawahiva
Die ersten Naturschützer
„Ich bin stolz, Indigene zu sein“
San Lucas Health Project
Seeing

Eine URALTE INDIANER WEISHEIT
„Trinke dort, wo ein Pferd seinen Durst löscht – ein Pferd wird niemals schlechtes Wasser trinken. Gehe dort zu Bett, wo eine Katze schläft. Iss die Frucht, welche ein Wurm berührte. Greife angstfrei nach den Pilzen, wo sich Schnaken und Mücken hinsetzen. Pflanze dort
einen Baum, wo ein Maulwurf gräbt. Bau ein Haus auf dem Platz, wo sich die Schlange wärmt. Grabe einen Brunnen dort, wo die Vögel an heißen Tagen nisten. Gehe zu Bett und stehe auf zusammen mit den Hühnern – so wirst du ein goldenes Korn für den ganzen Tag erlangen. Iss mehr Grünes – so wirst du starke Beine und ein ausdauerndes Herz wie bei
einem Tier haben. Geh öfters schwimmen, dann wirst du dich auf der Erde wie ein Fisch
im Wasser fühlen. Schaue öfters zum Himmel und nicht unter die Füße – so werden deine
Gedanken klar und leicht sein. Schweige öfters anstatt zu reden – so wird die Stille deine
Seele bewohnen, dein Geist wird friedlich und ruhig sein.“ GabY~Y