Erziehung

»Die Lehre von der Veränderung der Umstände und der Erziehung vergisst, dass die Umstände von den Menschen verändert und der Erzieher selbst erzogen werden muss.«  Berühmte Feuerbachthese von Karl Marx

anarchy
Anarchy in Cuenca
worship

educating
12920460_1125185180846373_7837109320230413136_n
11855715_911316702282855_1714210195866123318_n
9045_475489585865571_1450503225_n
education of the heart
319329_10151777777837925_2108995030_n
303303_366882953360380_1461112765_n
dschungel
12112194_1070020179688786_1179619082123439575_n
baer
gorilla
Andreas Kieling Tierfilmer & Abenteurer
we are the forest2
we are the forest
10431704_10152912414834456_7240179956748499102_n
angst
304633_370057746399132_714818352_n
kindheit
handy 2
563361_419572631428866_882862810_n
teach

cellphone
11693871_521903757963837_5168773956400828892_n

13891975_1630289503951510_568447149219968428_n
14705723_10153895828206512_8984377963963677462_n
education


10351154_761346023946591_3417541000291986710_n
school

1497543_640533779339804_157595194_n
persönlichkeiten
6799_1747991235422477_8283748210782799110_n
12366369_1103149766371183_6111781522292897379_n
11659229_890124541067295_162468966675863086_n
548107_470589592968777_1939678368_n
die päpstin
Die Päpstin

Anne Frank
„Wie herrlich ist es, dass niemand eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen, die Welt langsam zu ändern!“ Anne Frank, 14 Jahre alt, 26. März 1944

Clive Owen, Beyond Borders
Clive Owen, Beyond Borders

Angelina Jolie, Beyond Borders
Angelina Jolie, Beyond Borders

sieg
P09-05-15_12-11
P09-05-15_12-13
P09-05-15_11-59[3]

Aleksej Mosgowoj
Aleksej Mosgowoj
donbass
In Altschewsk (Lugansker Volksrepublik) gedachte man heute Aleksej Mosgowoj. Tränen beim Vortrag eines Gedichtes über
den Widerstand im Donbass und die
„Bemühungen“ Kiews, den Donbass in die Knie zu zwingen: „Der Donbass brennt. Mütter, Ehefrauen weinen um die Gefallenen. Viele Tote, auch die Kinder werden ermordet. Der Nazi will alles Lebende hier vernichten. Was haben wir getan, um all das erleiden zu müssen? Weil wir gegen den Faschismus aufgestanden sind? Der Nazi will uns in die Knie zwingen.
Aber unser Volk wird er nie unterwerfen können. Wir glauben an den Frieden.
Auch hier werden die Kinder spielen dürfen.
Девочка читает стихотворение на митинге-реквиеме памяти Алексея Мозгового
education1

Always showing respect for animals / siempre mostrando respeto por los anomalies
Always showing respect for animals / siempre mostrando respeto
por los animales
handy
tv

301693_1854131252383_45224488_n
brain wash

9783836805971
33390744z
9783407864048
befreiung
Zum 70 Jahrestag
des Sieges über
den Faschismus

causes
Whoever causes one of these little ones who believe in me to sin, it would be better for him to have a great millstone fastened around his neck and to be drowned in the depth of the sea. Matthew 18:6

erziehung

Ausbildung im Kapitalismus: Macht die Schule dumm? (Freerk Huisken)
Ulrich Mohr: Beziehung statt Erziehung
PEACE ACADEMY COSTA RICA
Peace Academy Costa Rica
Welcome to the Greenest School on Earth
Maruntabo- The Forest Kindergarten
Japanese Students Clean Classrooms To Learn Life Skills
Bootcamp für Fünfjährige? Taiwans Erziehung Thema im ARD-Weltspiegel
Taiwan Kindergarden Trains Kids With Marine Drills
Poo to Peaches – A Children’s Composting Toilet Book
Das Jahr im Waldkindergarten
Raising Resilient Kids in a World Full of Wusses
Was mit Kindern passiert, die nicht alleine schlafen lernen
Das grüne Wunder – Unser Wald – Trailer
Vegan Is Love Book Trailer
Orangutan finds magic trick hilarious
Riesen-Bär lebt 23 Jahre in russischer Familie
Vision – Der Neid
Hubertus Halbfas – Die Bibel
LARY – Problem
Veronika Fischer – Er weint nur wenn`s keiner sieht
Bettina Wegner – Kinder (Sind so kleine Hände) (1978)
Bettina Wegner – Traurig bin ich sowieso
„Es scheint man würde geboren, um bewertet zu werden“
Die besten Sprüche von Dieter Bohlen
Das Paradox der modernen Bildung
Radioactive – Imagine Dragons
9.Mai – Ein Tag „mit den Tränen in den Augen“
Nearly 200 scientists warn of cellphone health risks
Jugendliche: Bleibende Hirnschäden dank Smartphones?
Das Ende der Zivilisation: Pokemon Go und die Versklavung durch Technologie
Are you lost in the world like me
Nordkorea -TV zeigt was westliche Medien verschweigen
Leben in Hitler-Deutschland – Ein Brief von Hans Schmidt
100 Ways to be Kind to Your Child
Was mit Kindern passiert, die von ihren Eltern verwöhnt werden
Wenn Kinder verwöhnt werden
Hypnotisierte Massen – DEIN EXPERIMENT
Arte: Wie sieht eine Schule aus, in der man gerne lernt?
Die Tekos-Schule: 11 Jahre Schule in einem Jahr
Frühkindliche Bildung – Gespräch mit dem Neurologen Prof. Gerald Hüther
Gerald Hüther: „Unsere Schulen produzieren leidenschaftslose Pflichterfüller“
Warum der Kindergarten unserem Kind nicht gut tat
Bundesverfassungsgericht stellt klar: Kinder gehören dem Staat
Verkrampftes Verhältnis zur Natur
Gerald Hüther: Schule und Gesellschaft – die Radikalkritik
Gerald Hüther – Harte Kritik am Schulsystem
Margret Rasfeld: Schule im Aufbruch
V O L L E S  R O H R  G E G E N  F R Ü H S E X U A L I S I E R U N G
Jetzt offiziell im Kindergarten: Pädophile Erziehung für Kleinkinder
getarnt als „Frühsexualisierung“ – Eltern die sich wehren, werden verhaftet

MEHR 2014 – Gabriele Kuby: Gender Mainstreaming
Gabriele Kuby on Gender Mainstreaming
Gabriele Kuby: Homosexualität ist eine Sünde
Gedankenverbrechen Die Fesseln der mentalen Kontrolle
A V Trehlebov Was die Frau beim Mann am meisten Schätzt
After A Decade Of Education, Why Are Our Kids So Uneducated?
Leitwölfe sein Liebevolle Führung in der Familie
Kids Do Amazing Things – Intuition Process | Art of Living
Kinderbuchverlag Nikolai Ostrowski Wie der Stahl gehärtet wurde
Wie der Stahl gehärtet wurde Pawels Lehrjahre
05 Der Mann der 1000 Wunder
06 Der Mann der 1000 Wunder

Der Mann der 1000 Wunder

Afrikanisches Sprichwort
Um ein Kind aufzuziehen, braucht es ein ganzes Dorf.

It is written, ha: „The wisest, most effective, and most *loving* of parents, educators, healers, ministers, counselors, leaders, gurus, and guides…are those who make themselves most quickly *unnecessary!* Jeffrey Turnbull

Das richtige Mass auch in „geistigen Dingen“. Wer zuviel GEISTIGES aufnimmt und NICHT umsetzen kann, wird krank in Form von Verwirrung! (HvB)

Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein! Kurt Tucholsky

Ohne starke Seelen keine rechte Gemeinschaft unter den Menschen. Starke Seelen haben wir nötig. Sie allein können das Gute tragen. Denn ein rechtes Gutsein gibt es nicht ohne Kraft. Starke Menschen, an Herz und Charakter starke Menschen müssen Mittelpunkte werden, an die andere sich angliedern, Kraftzentren, um die die Schwächeren sich sammeln können. 1907

Wir müssen unsere soziale Ordnung ändern, damit wir unsere Jugend recht erziehen können, und wir müssen unsere Jugend recht erziehen, damit eine neue soziale Ordnung möglich sei. 1919

Dezamy, Paris 1842 Kindererziehung und Kinderarbeit in der Kommune
(Dezamy, Code de la Communaute, Paris 1842, S. 146-56; vgl. Heß, Handschrift S. 78-84): „Sobald die Kinder (Jungen und Mädchen) einen Schimmer von Intelligenz haben und zu einiger Geschicklichkeit fähig sind, von dem Alter von drei oder vier Jahren an, trägt man Sorge dafür, sie in die verschiedenen Werkstätten, in die Gärten, die Obst- und Gemüsegärten, auf die Felder, in die Pferde- und Viehställe und auf die Geflügelhöfe zu führen, wo sie abwechselnd die verschiedenen organisierten Arbeiten in Augenschein nehmen können. Die Aufsichtspersonen bestehen im wesentlichen aus den Alten beiderlei Geschlechts, denn gerade das Alter sympathisiert am meisten mit den Jüngeren. Man läßt die verschiedenen Fähigkeiten und Neigungen bei diesen kleinen Kindern in Freiheit aufkeimen, wachsen und sich entfalten; sie haben einen solchen Imitationsdrang, daß es – um sie zur Arbeit heranzuziehen – genügt, ihnen Miniaturwerkzeuge für die Gärtnerei, die Industrie, die Künste und Handwerke zu überlassen; alsbald machen sie davon eifrig und leidenschaftlich Gebrauch. Sie versuchen keineswegs zu zertrümmern und zu zerstören; durch das Beispiel der etwas älteren Kinder angeregt, die schon nützliche Arbeiter sind und einen ausgebildeten Organismus sowie größere und solidere Werkzeuge haben, suchen die kleinsten Kinder vielmehr alle Geschicklichkeit, zu der sie imstande sind, auf ihre Arbeiten im Kleinen zu richten. Man macht sich auch eine gewisse dem Menschen angeborene Selbstliebe zunutze, die die kleinsten Kinder ehrgeizig bestrebt sein läßt, an den Arbeiten der Großen teilzunehmen, sich nützlich zu machen, Bedeutung zu bekommen; man macht sie sich zunutze, um ihre Kräfte im jüngsten Alter wirklich zu verwenden. Auf den Feldern und in den Gärten zupfen sie das Unkraut und widmen sich der Arbeit, die Steine zu entfernen; in der Küche drehen sie die kleinen Bratspieße, befreien die Erbsen von den Schoten, reinigen das Gemüse, schälen die Früchte, waschen die Teller etc.; man beschäftigt sie schließlich mit all dem, was nicht eine über ihr Alter hinausgehende Kraft und Geschicklichkeit erfordert, und man sieht, wie alle diese kleinen Kinder, die bereits durch heftige Leidenschaften angetrieben werden, sich mit Vergnügen und Eifer den Arbeiten hingeben, die man ihnen einräumt. Von dem Moment an, wo man sie nutzbringend einsetzt, arbeiten sie in der gleichen Ordnung wie die Bürger…

Eine Wissenschaft an sich, wie sie viele träumen, ist ein Moloch, dem der Mensch geopfert wird, eine abstrakte, fremde, willkürliche Macht. Wissenschaft muss, um den Menschen menschlich zu machen, selbst menschlich sein; sie muss den Menschen bei seinen menschlichen Fragen, menschlichen Bedürfnissen, menschlichen Nöten fassen und damit zu dem Licht des Geistes und der Wahrheit führen, um ihn frei, stark und gut zu machen. 1919

Der Genius ist immer ein Vereinfacher. 1919

Der Sinn aller Kultur ist der Mensch, und zwar der persönliche Mensch, der Mensch in seiner Geistigkeit und Freiheit, der sich und andern heilig gewordene Mensch. 1919

Einfachheit und Herbigkeit des Lebens sind eine Hauptbedingung geistiger Kraft und Fruchtbarkeit. 1914

Die Genussucht entsteht aus der Leere, und ihre Wirkung ist Leere. 1914

Sigmund Freud zitiert: „Der Verlust des Schamgefühls ist ein Zeichen von Schwachsinn.

404376_10150591579674939_248843029938_9124462_1560742340_n

Life, which is the rarest in the world - most people just exist. Oscar Wilde
Life, which is the rarest in the world – most people just exist. Oscar Wilde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.