Corona Diktatur 3

widdewiddewitt und drei macht neune! ich mach‘ mir die welt
widdewidde wie sie mir gefällt. hey – cem özdemir. trallari trallahey tralla hoppsasa

Neue Doppelmoral: unerwünschte und erwünschte Demonstrationen
Hobbyvirologe Heiko Maas dreht völlig durch: Das Coronavirus ist rassistisch!
Von den Medien verschw.: Schwa. Rassisten töten tausende weiße Farmer in Südafrika
Ausufernde Ausländerkriminalität: Wo bleibt der Aufschrei des Mainstreams?
BLACK LIVES MATTER? EIN SCHWARZER SKLAVE IN LIBYEN
KOSTET 200$… UND NIEMANDEN REGT ES AUF

Anti-Rassismus-Demos: Herrmann verteidigt Linie der Polizei
Linke kritisiert Vorgehen der Berliner Polizei
Stehen die „Guten“ über dem (Corona-)Gesetz?
Die große VERARSCHUNG
Saskia Esken und ihr Hass auf das eigene Volk
Coronavirus Shows Why We Need Separation Of Medicine And State!
Undercover reporters infiltrate Antifa to reveal
highly organized group training members for violent action

Karl Marx war einer der übelsten Rassisten
Americans Should Never Again Comply With Pandemic Lockdown Orders

„Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.“
Marie von Ebner–Eschenbach 1911

Die Deutschen gehen für alles auf die Straße, nur nicht für eigene Interessen.
Auf jeder Deep-State Party erscheinen sie in Scharen. Egal, ob es sich im Anlass für Soros „Black lives matters“ Demo’s“ nur um eine Hollywood-Inszenierung handelte:
„Da simmer dabei, dat is Lie-hieb-e!“ Ne, isses nicht. Dat is ferngesteuerte Solidarität!

Ein Beitrag hinter der Bezahlschranke in der WELT: (Muss man sich eh fragen,
warum die intelligenten Artikel selten frei zugänglich sind.)
„Die Jugend wird die nächsten zwanzig, dreißig Jahre ruiniert sein“

Niemals habe man die Psyche so sehr attackiert, um den Körper zu schützen, sagt Boris
Cyrulnik! Er fürchtet, dass die Menschen nach der Mikrobe völlig orientierungslos sein
werden. Er sagt unsere Körper waren im Lockdown geschützt, nicht aber unsere Gehirne,
und er spricht über die Verantwortung, die wir jetzt gegenüber unseren Kindern haben.
Er wird gefragt, ob wir die psychischen Konsequenzen vernachlässigt hätten.
(Anmerkung: auf die beispielsweise ein Mitarbeiter des Bundesministeriums für Inneres bereits vor Wochen hingewiesen hatte, welches von Herrn Seehofer und der Presse vom Tisch gewischt und nicht erstgenommen wurde). „Der Lockdown stellte einen physischen Schutz dar, zugleich aber eine psychische Aggression. Ein isoliertes Gehirn erlischt. Bei vernachlässigten Kindern gibt es Atrophien in bestimmten Arealen des Gehirns. Wir sind Gemeinschaftswesen, auch wenn es nicht immer einfach ist miteinander zu leben.“

Diese Periodisierung des Körpers gegenüber der Psyche ist eine radikale Maßnahme?
Es ist historisch gesehen einmalig, dass man den Körper so unbedingt schützt und die
Psyche derart angreift. Wir haben uns vielleicht einige 100.000 Tote vermieden, dabei aber den Planeten ruiniert. Viele junge Menschen werden keine Jobs finden, andere werde ihre Miete nicht mehr bezahlen können, unsere Kinder werden einen niedrigeren Lebensstandard haben, darin sind sich die Ökonomen weitgehend einig. Es gab schon immer Epidemien (Cholera, Pest usw.), niemals hat man die Psyche aber derart attackiert, um den Körper
zu schützen. (…)
———————-
So ist’s.
Doch was machen sie, die Deutschen?
Sie gehen lieber aus Solidarität mit George Floyd auf die Straße.
(Einem Amerikaner, der offenbar schon seit drei Jahren tot ist, während sein Double
sich mit großer Wahrscheinlichkeit nun mit einem fetten Scheck seines umso schöneren Lebens erfreut. Sorry! Doch dass sein Kumpel und 18 Jähriger Arbeitskollege
[seines Zeichens Crisis-Acteur] ihn umgebracht hätte, ist nunmal enorm unwahrscheinlich. Und wenn, dann hatte das Spielchen garantiert KEINEN rassistischen Hintergrund!)

Für Hollywood gehen sie auf die Straße, anstatt sich für ihre eigenen REALEN Bedürfnisse stark zu machen. Alles Gesundheitsförderliche lassen sie sich verbieten. Fällt ja niemandem auf, dass Deep State Partys [Systemrelevante Demo’s] den Corona-Regeln nicht unterworfen sind. Die unmenschlichen Bestimmungen ihrer Regierung haben schließlich
einen triftigen Grund! Das KILLER-VIRUS… dessen Gefährlichkeit zufällig dem Wahrheits-
gehalt der Floyd’schen Rassismus-Inszenierung entspricht.
Tanja Neytiri Meier


Black Lives Matter? Hunger ist eine Krankheit mit einer 100%igen Todesrate. Für alle Gutmenschen seit Jahrzehnten kein Grund in Scharen auf die Strasse zu gehen. Wird es nicht so gut bezahlt, ist es den Gutmenschen scheissegal, oder sind die alle gar nicht moralisch einwandfrei wie sie denken? Wo ist die Empörung? All Lives Matter!

Maske im Gesicht, aber kein Essen im Bauch (Eiweißmangel)…
Lasst das einfach mal auf euch wirken. Jährlich sterben allein in Indien 40.000 Kinder am Hungertod, während zeitgleich mehrere Tonnen Reis aufgrund von Lebensmittelspekula-
tion verderben. Allein die Menge, die in Indien verdirbt, könnte die ganze Erde 2 Jahre
ernähren! Es ist ein Hohn! Der ganze Irrsinn lenkt vom verbrecherischen
#Korporatismus ab, der den weltweiten Frieden verhindert.
Lest dazu auch: How many „black and hispanic“ with G-6PD – deficiancy were killed by treating or preventing covid-19 with hydoxychloroquine in usa, uk, spain, sweden, france or africa? why else died so many black and hispanic men in those countries? —
Wolfgang Wodarg (@wodarg) July 15, 2020July 16, 2020 at 01:14AM
via Twitter https://twitter.com/wodarg
@WolfgangWodarg

Um das mal klar zu stellen: Ich würde lieber an Corona krepieren,
als dem Kapitalistengesindel in den Arsch zu kriechen. Susan Bonath

ich sag’s wie es ist, ihr HORDEN von gratis-empörten, die seit tagen zu tausenden in der
republik beifallheischend gegen *rassismus* demonstrieren: george floyd könnt ihr nicht mehr retten. floyd ist tot. ermordet von einem verbrecherischen system. das GLEICHE
system foltert seit über 7 jahren einen mutigen mann, weil er die verbrechen dieses
systems aufdeckte. und ihn KÖNNEN wir noch retten. also bekommt eure platten bildungsbürger-ärsche endlich für was sinnvolles hoch. #SaveJulian!!!

GEGEN rassismus oder eher FÜR instagram?
…passieren diese dinge eigentlich hierzulande GEGEN rassismus oder eher FÜR instagram? frage für einen noch nicht ganz so alten, unprivilegierten weißen mann. bemerkenswert: gut ausgebildeter polizist lässt sich nicht sexuell provozieren und erkennt mit geschulten auge, dass der handyakku fast leer ist.


„Ein dichteres 5G-Netz wird zu vielen Sterbefällen führen, die der Bevölkerung offiziell als neue Corona-Tote präsentiert werden.“

Fakten zu Covid-19
RKI kündigt Abschaffung der Wiss. an: „nie hinterfragen“. Rückfragen nicht „sinnvoll“
Eva Herman : Handfester Skandal! Sondermeldung!!!
Corona – hat unsere Regierung zum Wohl des Volk gehandelt?
Wenn CORRECTIV Recht hat, dann kann das RKI EINPACKEN!
Coronavirus – „nicht schlimmer als eine schwere Grippewelle“ – Dr. Wolfgang Wodarg
Dr Leonard Coldwell – Im Herbst beginnt alles
Corona: Dank an Politiker und Polizei… ;-(
BK5 Lanka entlarvt Drosten als Betrüger – Dr. Barbara Kahler 2020-6-22
Eine Millionen Euro Finderlohn für Doktorarbeit von Drosten !!!
BRISANT – Brandneue CORONA-STUDIEN &
immer mehr ÄRZTE WIDERSPRECHEN der WHO!

CORONA VIRUS ITALIEN: Klinikdirektor sagt: NIEMAND ist an CORONA gestorben!
Krankenschwester aus New York enthüllt: „COVID-Patienten hätten nicht sterben müssen“
Die komplette Zerstörung des Corona Hypes.
AfD lädt zum Corona-Symposium in den Bundestag ein
Wir lassen uns das nicht gefallen | Bodo Schiffmann Rede in Ulm
Wem können wir noch glauben? – Dr. Wolfgang Wodarg im Gespräch
Manipulierte Zahlen? – Die ganze Wahrheit über die Virus-Statistik
Robert Koch Institut: „Es gibt keinen Corona/COVID-19 Erreger“
RUBIKON: Im Gespräch: „Der Verfassungsbruch“ (Beate Bahner und Flavio von Witzleben)
Live – Interview mit Dr. Rolf Kron – Die Jagd auf Ärzte hat begonnen
Viren sind ein rein gedankliches Modell der „Wirrologen“ – Dr. Stefan Lanka
Wie tot sind Viren überhaupt? Dr. Stefan Lanka
Corona Weltbetrug von Medien gedeckt ?
🚨 Dringender Weckruf: Corona-Impfung greift in DNA ein!
Dr Sucharit Bhakdi Kleiner Diskurs über Coronaviren
Sucharit Bhakdi über COVID-19 Impfung und Immunität – Untersuchungsausschuß
Coronakrise in 40 Sekunden erklärt

Prof. Dr.med. Sucharit Bhakdi und über 17.000 weitere Unterstützer, Angehörige unterschiedlicher Heil- und Pflegeberufe sowie im Bereich der Medizin tätiger Menschen und Wissenschaftler haben sich zusammengeschlossen!
Wir brauchen einen Corona Untersuchungsausschuss! Bitte unbedingt teilen ! [https://www.mwgfd.de/…/kurzvorstellung-initiative-aerzte-un…]

+++. Du Voll-Drosten … PCR-Test kann keine Infektionen und keine Viren erkennen,
wer bei Wissenschaft von Zufall spricht…hat von Nichts Ahnung oder er hat es so geplant



Am 21. Juni 1968 hielt Dr. Fritz Bauer, Hessischer Generalstaatsanwalt und Vorstandsmitglied der Humanistischen Union, in einer Vortragsreihe „Evolution oder Revolution?“ in der Münchener Universität seinen legendären Vortrag über „Ungehorsam und Widerstand in Geschichte und Gegenwart“. Neun Tage später wurde er gestorben…

Weiterlesen: https://www.facebook.com/notes/tom-kaczmarczyk/ungehorsam-und-widerstand-in-geschichte-und-gegenwart/1348605518560687

EINER DER ES WAGTE
https://www.facebook.com/…/vb.100002337553…/2203010446453519

FRITZ BAUERS GOLDENE REGEL
https://www.facebook.com/…/vb.100002337553…/1828041023950465

Stiftung Corona-Untersuchungsausschuss
Corona-Untersuchungsausschuss: Bürger übernehmen Verantwortung
Jurist. C.- Untersuchungsausschuss klärt Rechtsverstöße u. fordert Konsequenzen
Der Corona-Untersuchungsausschuss | Von Tilo Gräser
Stiftung Corona-Ausschuss lud Wolfgang Wodarg: „Man findet, was man sucht“
Covid-19-Comic von 2012 [Bildung UNZENSIERT] | 17. Juli 2020
RAin Viviane Fischer Berlin
SCHLUSSJETZT

‼️LICHT am Horizont, Ihr Lieben!‼️
Die besten der Besten aus der Wissenschaft haben sich zusammengetan
und einen Corona-Untersuchungsausschuss gebildet.
‼️STARTSCHUSS – CORONA UNTERSUCHUNGSAUSCHUSS‼️
Zahlreiche Wissenschaftler und Fachleute haben die Stiftung Corona-Ausschuss gegründet. Die Stiftung will untersuchen, warum Bundes- und Landesregierungen beispiellose
Beschränkungen verhängt haben und welche Folgen diese für die Menschen haben.
Sie fördert wissenschaftliche Studien auf diesem Gebiet. Sie wird am 6. Juli 2020 ihre
Arbeit in Berlin aufnehmen. Den Vorstand bilden die Rechtsanwältin Viviane Fischer,
der Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich, der Immunologe Prof. Dr. Stefan Hockertz und
der Ökonom Prof. Dr. Stefan Homburg.
Dem Beirat der Stiftung gehören angesehene Persönlichkeiten aus Wissenschaft und
Praxis an, unter anderem der Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie
Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, der Psychologe Prof. Dr. Christof Kuhbandner, der Psychiater
und Psychoanalytiker Dr. Hans-Joachim Maaz, die Pflegeexpertin Adelheid von Stösser
und der klinische Psychologe Prof. Dr. Harald Walach.
Auf der Pressekonferenz stellt der Vorstand die Stiftung vor und beantwortet Ihre Fragen. Termin mit Uhrzeit: 03.07.2020, 12:00 Uhr
Ort: Werkstatt am Haus der Statistik, Otto-Braun-Straße 70-72, 10178 Berlin
“Die Virus-Panik ist vorbei. Nun steht die sachliche Analyse des Gesamtgeschehens
einschließlich der Maßnahmen von Bund und Ländern an, um für künftige Pandemien
zu lernen”, erklärt Vorstand Prof. Dr. Stefan Hockertz. “Insbesondere die gesundheitlichen,
sozialen und wirtschaftlichen Schäden infolge der staatlichen Eingriffe müssen dringend untersucht werden: Arbeitslosigkeit, Insolvenzen, Todesfälle nach abgesetzten Operationen, Isolation alter Menschen, Zunahme an Kindesmisshandlungen“, meint Vorstand
Prof. Dr. Stefan Homburg. Rechtsanwältin Viviane Fischer verweist auf viele ungeklärte
juristische Fragen im Zusammenhang mit den Anti-Corona-Maßnahmen.
„Es ist zu prüfen, ob überhaupt und wie lange eine epidemische Lage nationaler Tragweite bestand und ob zu deren realistischer Einschätzung die Vorgaben aus unserem Nationalen Influenza-Pandemie-Plan eingehalten worden sind”, so Rechtsanwalt Dr. Reiner Füllmich.
Die Stiftung wird transparent arbeiten. Sie ist spendenfinanziert und unabhängig.
Die Sitzungen, in denen Zeugen und Sachverständige gehört werden, werden live im
Internet übertragen und bleiben als Aufzeichnung online verfügbar. Bürger können sich gern mit Fragen und Erfahrungsberichten im Chat und per E-Mail melden.
„Bürgerbeteiligung ist ein wichtiger Beitrag zur Bewältigung dieser auch psychologischen Krise”, betont Beiratsmitglied Prof. Dr. Harald Walach. Wir laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz am 3. Juli 2020 und würden uns freuen, Sie oder einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu können. Bitte melden Sie sich per E-Mail oder telefonisch an.
Presseanfragen bitte an: kontakt@corona-ausschuss.de
Dokument Quelle:
https://www.openpetition.de/…/fuehren-sie-die-baseline-stud…
___
Rechtsanwältin Viviane Fischer
Gründungsvorstand
Stiftung Corona-Ausschuss
Waldenserstr. 22, 10551 Berlin
Tel: +49 30 922 59 670
viviane.fischer@corona-ausschuss.de
www.corona-ausschuss.de
Viviane Fischer



Wir kommen wieder 💪🥳
3 Millionen sind angemeldet 🤩
Wer ist dabei?

Demokratischer Sommer: Die Regierung fliegt!
Netzwerk – Christen im Widerstand
MANDELZWEIG – gemeinsam für Erweckung
Es lebe unsere neue Bundesrepublik!
QUERDENKEN
DEMOKRATISCHER WIDERSTAND
Die größte Verfassungskundgebung der Geschichte
Schmutzige Tricks und 2. Welle: Christoph Hörstel 2020-7-28
Ralf Ludwig live aus Schweinfurt – großartige Rede! 💚☮️🌱
Wer es jetzt nicht begreift, der begreift es nie | Markus Haintz Rede in Crailsheim
Das Isolationsprogramm gegen Freidenker in der Deutschland GmbH –
Rüdiger Hoffmann live aus Berlin

Anonymous ruft zur Einheit (Broadcast: 04.07.2020 10:00 AM CET)
DER AUFSTAND AUSGABE 05.07.2020
DER AUFSTAND AUSGABE 12.07.2020
Corona-Symposium der AfD-Fraktion mit vielen
Expertenstimmen – kein Interesse der Staatsmedien

Prof. Dr. Bhakdi – Botschaft an ALLE Deutsche: „TUT ETWAS! Das ist hier eine DIKTATUR!“
Demo am 1. August 2020 in Berlin: „Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit“
MASKEN AB! Die Pandemie ist beendet: Hinaus zum 1. August 2020
Wer diese Rede gesehen hat, ist am 1.8. in Berlin beim Tag der Freiheit!
KenFM: Demo “Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit” am 1.8.2020 in Berlin (Teil 1)
„Gefahr für Allgemeinheit“ Corona-Proteste lösen Debatte über Demo-Verbote aus
Entschuldigung der Aktuellen Kamera bei Bürgern der DDR
Der Plan hinter Corona ist schlimmer, als Du es Dir ausdenken könntest
In USA wird Klage gegen Drosten PCR Test(nicht Validiert) eingereicht
„Das ist doch gar nicht wahr! – Fake News Media“ (feat. @SchwrzVyce )
Emotionen und Stimmungen auf der Demo
“Das Ende der Pandemie – Der Tag der Freiheit” am 1.8.2020

„…nur ein Befehl…“ ♥ SPECIAL CUT ♥ #historisch
Nachwehen zu Berliner Demo gegen Corona-Politik:
Ballweg reicht Strafanzeige gegen Esken ein

„Los ging es mit Maskenpflicht“ Unionsvize vergleicht Deutschland mit DDR
Meine Eindrücke und Erlebnisse auf der großen Demonstration
in Berlin am 1.8.2020 – Tag der Freiheit

Es passiert etwas in Deutschland | Von Anselm Lenz und Batseba N‘Diaye
29. August! Demokratiebewegung lädt europaweit nach Berlin ein
Michael Ballweg: „Berlin invites Europe“ – Demo 08.08.20 | #Stuttgart
Bundestagsabgeordneter Paul Hampel – 01.08.20
ARD Teilnehmerzahlen, NWO, Verbot Versammlungsfreiheit

😅 Die Knaller des Tages – Drosten, Söder, Streeck – Köstlich! 😃
Äon Live Corona Demo 01.08.2020
FREEDOM PARADE

Staranwalt: Dürfen Politiker in Zukunft Anti-Corona-Demos verbieten lassen?
Es geht in Richtung einer Hygiene-Diktatur | Markus Haintz Interview
Madeleine Munique Das Virus haben natürlich nur jene, die keine Masken tragen und in
Berlin waren. Und alle anderen, die Masken tragen, stecken sich jetzt an, obwohl sie Maske tragen und immer schön brav Abstand einhalten. Was für ne Logik. Herr lass Hirn …

Wer seinen Job behalten will, sollte sich an die Regeln halten
Ich übersetz das mal in die Denke der Bourgeoisie: Ihr verficktes Humankapital habt gar nix zu melden. Haltet die Fressen, geht schuften, tut was wir von euch verlangen und fügt euch gefälligst unseren Regeln. Ansonsten lassen wir euch eiskalt verrotten.

Runder Tisch mit MP Kretschmer u. den Prof Reiss, Bhakdi, Homburg, Haditsch, Lübbert
🤔“Wurde der Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer im Juni oder Juli des Jahres massiv unter Druck gesetzt, um eine Abkehr seiner Landesregierung, weg von der aus Berlin vorgegebenen, grundrechtsverletzenden und unter dem Vorwand der Pandemiebekämpfung betriebenen Reglementierungspolitik zu unterbinden?…
Während seines Besuches der Grundrechte-Demonstration im Mai hatte Kretschmer unter anderem eine Beendigung der Maskenpflicht für sinnvoll erachtet und angedeutet.
Nun wird erzählt, dass nach den entsprechenden Erläuterungen von Sucharit Bhakdi und Stefan Homburg, Kretschmer Zustimmung äußerte, zeitnah, eventuell noch im Juli, die Maskenpflicht aufzuheben. Von diesem Treffen gab es auch Tonaufnahmen, die von Michael Kretschmer ursprünglich zu Verbreitung freigegeben worden waren. Doch wurden diese nach dem Treffen von zwei ominösen Sicherheitsmitarbeitern mit ‚besonderen Privilegien‘ und brandenburgisch/Berliner Dialekt eingezogen. Wenige Tage später soll der sogenannte Gesundheitsminister Jens Spahn zu einem inoffiziellen Blitzbesuch bei Kretschmer aufgetaucht sein. Warum dies geschah und über was gesprochen wurde, ist nicht bekannt.
Was bleibt ist jedoch, dass Kretschmer nachfolgend verordnete, dass über den Runden Tisch mit Bhakdi und Homburg, weder über den Inhalt noch zum Treffen überhaupt —
über die Medien kommuniziert werden dürfe. (…) Das Treffen des Sächsischen Ministerpräsidenten mit den oben aufgeführten Wissenschaftlern fand tatsächlich am 26. Juni 2020
im Beisein des Demonstrationsteilnehmers Michael Grasemann statt!“… Blauer Bote …


Lockdown zerstört das Land
DER SATANISTISCHE PLAN HINTER CORONA
Ein ganzes Volk gehorcht
Demo-Rede Nürnberg 4.7.2020 | Von Christian Kreiß
Interview mit David Icke: Hintergründe zum Covid-19 Shutdown
Deutschland – dank Merkel und Corona ruiniert
Schweizer EXPRESS Zeitung – Mit der Corona Diktatur zur «Neuen Normalität»
Corona Schutzmaßnahmen – Indikator für „Corona Tod“ (HD)
Rücksichtslose Deutsche auf Mallorca ohne Masken und Abstand, nur wo?
Die Mund-Nase-Bedeckung steht als Symbol einer „neuen Normalität“ – und muss weg!
Corona Weckruf an den deutschen Mittelstand Fielmann
Tönnies Dr. Oetker Miele Bertelsmann Trigema

Was steckt hinter dem aktuellen Börsen-Wahn? I Von Ernst Wolff
Corona Warn-App. 5 Fakten die Sie wissen sollten!
Gesundheitsminister Spahn für „Gesundheits-Nato“
Fragen an Politiker zu Angstmache, falschen Studien u. Lohns. (Drosten, M., Söder)
Söder will Zulassung impfkritischer Ärzte prüfen
Söder will Ärzten die Zulassung entziehen, wenn sie nicht impfen
50 Jahre „Verschwörungstheoretiker“
Corona: Ein Hoch auf die Verschwörungstheorien!
Warum die Diskussion um den PCR-Test nicht endet
Covid19-Symptom: YouTube hat Zensur-Fieber! [Medienkommentar]
„Sie züchten ein neuartiges Virus, um es noch ansteckender zu machen“
Totalitarismus – der Silberstreif am Horizont
Nicht ohne Uns! Hygiene-Demo in Dresden (13.06.2020)
Corona-Krise als Vorwand für Überwachung und Kontrolle
DENKAnstoss Solo – Die Macht der öffentlichen Meinung
Die Tagesshow: Corona, Corona und Corona [Satirisch Ernstes]
Medienratgeber „Schau Hin!“ – RFID Chip und Impfzwang nur „Verschwörungstheorie“
Dr Stefan Lanka Fehldeutung Virus II
5G und COVID-19: Von Fakt zu Fiktion und wieder zurück
Zusammenhang 5G und Covid-19 – Es geht um die gesamte Menschheitsfamilie
Der Aufstand für eine Gesellschaft der Gleichen 21.06.2020
Pandemie ist beendet – nun gilt das Rechtsverordnungsweitergeltungsgesetz
Getragene Masken in der Post: Darmstädter OB erstattet Anzeige
Trump: 99 Prozent der US-Corona-Infektionen „total harmlos“
Der wichtigste Film aller Zeiten! The Great Reset – die 4. industrielle Revolution der NWO
FAZ lehnt Anzeige von Ärzten und Wissenschaftlern ab
Der rote Faden der Coronakrise: Unterdrückung der Gegenstimmen!
„Corona – Stimmt es oder Stinkt es“ von Michael Kent
Illegale Biowaffenforschung | 07. Juli 2020
Kollaps wegen 60 GHz Frequenzen statt Corona (HD)
China: Ohne Smartphone geht gar nichts mehr | 06. Juli 2020
Handy & Co: Digitale Droge für Kinder
Kindersendung wirbt für Implantierung von Funkchips
Swiss Mountain Clinic – Strahlenfreie Zone für Mobilfunk-Sensible
Meldet Abweichler!
Bewußt Aktuell 106
Spaltung Deutschlands | Von Uli Gellermann
Wichtige Warnhinweise zu den Corona-Ausbrüchen
New Normal Order – Gerhard Wisnewski im NuoViso Talk
Der IWF gewährte Weißrussland nur ein Darlehen unter der Bedingung eines Lockdown
Tagesdosis 20.7.2019 – Die Lüge, die infame Lüge und Bertelsmann
Das Corona-Traumpaar
Die Ärzte, die eine Epidemie erfanden

Es geht weiter mit einer neuen Partei
Bodo Schiffmann Die Märchenstunde 16.06.2020
Gates zur Zwangsimpfung – Bitte Kanal abonnieren – Danke
Freiheits-Kundgebung RAUS AUS DER DIKTATUR Parlament Reichstag Berlin 11. Juli 2020
RUBIKON: Im Gespräch: „Eliten außer Rand und Band“
WIR 2020 – Für die Weltregierung und CO2 Schwachsinn
Diese Regierung muss weg | Bodo Schiffmann Rede in Heilbronn

Zum Verständnis: Man sagt es uns direkt ins Gesicht, dass diese PC.R Tests nichts taugen, zu viele falsch positive Ergebnisse dabei herauskommen und dass man damit letztlich die Bevölkerung auf Basis von „falschen Zahlen“ in die Angst treibt. Und dennoch laufen
Kampagnen gegen „Anders Denkende“ in Sachen Pan.demie 🤷‍♂️ Versteht das noch einer?

❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️
+++ Frau Prof.Dr.Ulrike Kämmerer –> Die nächste Immunologin und Virologin die bestätigt die Viren sind nicht lebendig und den PCR-Test kann kein Virus und keine Infektion im
Körper nachweisen !!!

Veronica Quesada Vindas +++ Wegen die Corona Tests –> Der PCR-Test Erfinder Dr. Kary Mullis, US-Nordamerikanischer Biochemiker und Nobelpreisträger (1993) für Chemie hat erklärt, dass man diese Tests nicht beim sogenannten Viruserkrankungen angewendet werden dürfen. Deswegen nicht validiert worden ?

Die Corona PCR-Tests dürfen nicht angewendet werden, denn der Erfinder hat entweder die Patent und mit Sicherheit die Urheberrechte über seine Erfindung, und wer gegen
seine Vorlagen Verstoß ist egal wofür sie ilegal genutzt werden ist nicht valid, deswegen sind auch diese Corona PCR-Tests noch nicht zugelassen worden und auch nicht validiert worden , es wäre ein Urheberrechtsverstoß (Anstiftung durch zwang ) Wissenschaftsbetrug, NICHT Mittäter werden

Neue Regelung für Strandbesuch an der Ostsee geplant
Zwangsquarantäne für Kinder in Baden-Württemberg

Polizeistaat: Merkel-Regime plant Blitz-Lockdown
und Ausreiseverbote bei Corona-Infektionen

Merkels virulente Gedanken zur Republikflucht
+++ Corona: Der Deutsche ist ein dummer Mensch +++
Isolationshaft – Politik schweigt!


Der Unsinn mit der Maskenpflicht
Traumatisierte Kinder, gesundheitsbelastende Maßnahmen –
Lehrerin fordert Maskenverbot und Aufhebung der Abstandsregeln

Einschränkungen durch Corona: Schülerin 27 6 2020 Dresden nichtohneuns
Dank Merkels Lockdown-Politik: Selbstmordrate in Berlin steigt um 300 Prozent
„Dramatische Folgen“: Neues Gesetz soll Schwerbehinderte in Heime zwingen
WHO ändert ihre Meinung: Schutzmasken können Risiko einer C.-Ansteckung erhöhen
Pflegeheime und Corona Besuchszonen sollen Standard werden
Der Corona -Wahnsinn – Klagelied einer Mutter und Großmutter
I Chose Not To Wear A Mask. Forgive Me.
“Queens in Quarantine“ Live Feed by The Black Mother Monologues Cast and Crew
Wenn die Maske fällt, bricht das Narrativ zus. | M. Haintz im Interview mit S. Bergmann
Reichardt: Gesundheitsämter drohen Eltern bei Corona-Verdacht mit Zwangsmaßnahmen
Bevölkerungs-Bashing, der neue Trend im Corona-Wahn – Tagesdosis 27.6.2020
Glauben Sie nur offiziellen Quellen…!
Masken, Hirn & Leberschaden: Der Asoziale im Tagesspiegel
Fäkal-Feministinnen Stokowski & Chebli pöbeln für die Maskenpflicht
STUDIE – DIE ATMUNG DURCH MASKEN KANN VIREN INS GEHIRN SCHLEUSEN!
Studie – Die Atmung durch Maske kann Viren ins Gehirn schleusen
ALPTRAUM-LEAK! Corona-Wahnsinn bei Lufthansa – Dramatischer Hilferuf aus Shanghai
Bürger können sich selbst von Maskenpflicht auf Mallorca befreien
RALF LUDWIG: ES GIBT KEINE MASKENPFLICHT
Die Maske als Machtinstrument
Die Maske als Machtmittel (2)
Die Dänen müssen verrückt sein, oder?
Geh’n Sie nach Hause, Minister Spahn

Steinmeier im Südtirol-Urlaub ohne Abstand und ohne Maske

„Psychische Gewalt & seelische Grausamkeit gegen Kinder bei Corona-Verdacht“:
Häusliche Isolation vor der Familie! Keine gemeinsamen Mahlzeiten!
Zwangsweise Unterbringung in geschlossener Einrichtung!

KINDER ZWANGS ISOLATION SCHON BEI VERDACHT AUF CORONA
⚠️⚠️KINDER ZWANGS ISOLATION SCHON BEI VERDACHT AUF CORONA
Schickt und kopiert das überall hin!!!
Das muss jeder wissen! Jeder Lehrer, jeder Schüler, jedes Kind und jedes Elternteil!
WIDERSTAND IST PFLICHT!
ES GEHT UM EURE KINDER !!!!!
Bleibt tapfer💚🔥
#wirsindmehr #wirsindnochmehr #tagderfreiheit #freiheit #frieden #b0108 #berlin #kinder #kindesmissbrauch #psychose

Bodo Schiffmann empfehlt allen Eltern Schulleiter u. Lehrer bei der Polizei anzuzeigen
❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️❗️
+++ AUFGEPASST –> Erneut bestätigt ein Arzt das PCR-Tests KEINE I’N’FEK’TI’O’NEN‘ ,
keine Krankheiten und KEIN VIRUS nachweisen können und NICHT DÜRFEN
Für Alle Eltern und alle andere Geißeln
Ab 04 Min. Dr. Bodo Schiffmann, (Schwindelambulanz, Sinsheim, Deutschland) sagt:
PCR Test ist nicht zugelassen dafür eine Erkrankung zu erkennen. Er ist lediglich dazu
geeignet Aminosäure Schnipsel zu finden und nicht mehr.
Das heißt, wenn Sie einen positiven PCR-Test haben heißt weder das Sie krank sind,
noch das Sie ansteckend sind, noch in welchem Stadium einer Erkrankung sich befindet, sondern sie weisen eine Serie von Aminosäuren zwischen einem Start und einem Stoppsegment nach, nicht mehr. Dieser Test ist nicht validiert, nicht zugelassen für den klinischen Gebrauch und wird trotzdem verwendet um die Weltwirtschaft gegen die Wand zu fahren und Menschen zuhause einzusperren. Ab Minute 06 Min. 30 Sek. Empfehlungen von Dr. Bodo Schiffmann an die Eltern, wie rechtliche Schritte gegen Beamten eingeleitet
werden können! Dr. Bodo Schiffmann empfehlt allen Eltern in deren Schulen dies (Masken, Impfung usw.) umgesetzt wird, die Schulleiter und Lehrer bei der Polizei anzuzeigen
wegen: Kindes Misshandlung, Nötigung und Vorsätzlichen Körperverletzung.
Video –> https://www.youtube.com/watch
Praxis –> Adresse: Alte Waibstadter Str. 2c,
74889 Sinsheim, Deutschland
Telefon: +49 7261 9758172
Termine: schwindelambulanz-sinsheim.de

Das allergrößte Anzeichen einer Fake-Pandemie ist m.E.:
Wenn die Regierung die inzwischen hunderttausenden Berichte über erfolgreiche Behandlungen mit einem Heilmittel verschweigt, welches – auch während eines akuten Infekts mit stärkeren Symptomen – mit hoher Erfolgsquote in der Lage ist den Erreger COVID-19 unschädlich zu machen – dessen Wirksamkeit sowohl von eigenverantwortlichen Menschen selbstständig erforscht wurde, als auch von Ärzten und Heilpraktikern per Studien nachgewiesen werden konnte – die ihre Erfolgsberichte und Studienergebnisse seit Monaten in Dauerschleife dem Gesundheitsministerium mitteilen. Früher nannte man solch ein Handeln „fahrlässig unterlassene Hilfeleistung“. Infolgedessen sieht sich Jens Spahn derzeit zwar einigen Klagen mit diesem Vorworf ausgesetzt, doch dahingehend mahlen die Mühlen des Gesetzes besonders langsam. Hier ein Bericht über die präliminarien Feldstudien der Ärzte der AEMEMI in Ecuador mit besagtem Wirkstoff, die über 100 COVID-19 Patienten in nur 4 Tagen Anwendung mit einer Erfolgsrate von 97% (bei oraler und intravenöser
Anwendung) geheilt entlassen konnten:
https://lbry.tv/@Kalcker:7/100-Covid-Geheilte-Aememi-1:2…
Auf welche Art Informationen über das Heilmittel von höherer Ebene vor der Öffentlichkeit ferngehalten werden, findet auch Erwähnung im Bericht. Danke an Tanja Neytiri Meier

rieden rockt offizieller Telegram Kanal 👇
https://t.me/frieden_rockt_offiziell

Maskenpflicht im Unterricht in NRW – Meine Anfrage an die Ministerien für Soziales, Bildung und Kinder: Betreff: Maskenpflicht für Schüler ab Klasse 5 im Unterricht
Sehr geehrte Sprecher*innen der Ministerien für Bildung, Soziales und Kinder,
laut Presseberichten planen Sie, eine Maskenpflicht für Schüler nicht nur im
Schulgebäude, sondern auch im Unterricht einzuführen. Das bedeutet:
Schutzbefohlene Kinder und Jugendliche müssen über viele Stunden hinweg
dauerhaft eine Mund-Nase-Bedeckung tragen und sollen dabei produktiv lernen.
Derart einschneidende politische Entscheidungen mit unbekannten (?), aber sicher
umfangreichen medizinischen, psychologischen und sozialen Nebenwirkungen für
Schutzbefohlene bedürfen einer umfassenden Begründung. Dazu gehören auch Belege
für die medizinische Evidenz (gegen die Ausbreitung des Coronavirus) sowie eine sorgfältig getroffene Abwägung zwischen Nutzen und Nebenwirkungen. Ich frage sie zum Zweck
meiner Berichterstattung daher Folgendes:
1. Wie häufig konnte in NRW seit März 2020 eine Schule als Infektionsherd für die
Ausbreitung von Sars-CoV-2 eindeutig identifiziert werden, wie viele Schulen waren
betroffen und wie viele Fälle gingen von jedem Ereignis aus?
2. Wie viele Fälle wurden bisher in NRW nachgewiesen, in denen zweifelsfrei eine Über-
tragung von Sars-CoV-2 durch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren stattgefunden hat?
3. Auf welche wissenschaftlichen Studien/ Belege beruft sich die Landesregierung bzw.
berufen sich die Ministerien bezüglich der Wirksamkeit von Masken gegen eine Übertragung von Sars-CoV-2 ganz konkret?
4. Wer längere Zeit in geschlossenen Räumen Masken tragen muss, weiß, dass dies auf
das Wohlbefinden und die Belastbarkeit negative Auswirkungen hat, die mit der Dauer
der Tragepflicht zunehmen. Hierfür lieferten Wissenschaftler der Universität Leipzig
einen medizinischen Beleg mit einer Studie, siehe:
https://www.freiepresse.de/…/studie-aus-leipzig-gesichtsmas…
Wie bewerten die Ministerien diese Studie?
5. In welcher Form haben die angefragten Ministerien bzw. hat die Landesregierung NRW im Vorfeld der Entscheidung getestet, welche konkreten medizinischen Nebenwirkungen ein dauerhaftes Tragen der Maske über viele Stunden hinweg bei Kindern der verschiedenen Alterstufen haben kann?
6. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Herzfehler und weitere Grunderkrankungen sind mutmaßlich ein stark erhöhter Risikofaktor, der möglicherweise schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben kann. Solche Erkrankungen werden häufig spät entdeckt und können auch bei Kindern unerkannt vorhanden sein. Welche Maßnahmen hat die Landesregierung
konkret eingeleitet, um vorab ein solches besonderes Risiko im Rahmen der Gesundheitsfürsorgepflicht für die betroffenen Schutzbefohlenen auszuschließen?
7. In welcher Form hat die Landesregierung getestet, welche möglichen psychologischen/ psychiatrischen Auswirkungen eine Dauerpflicht zum Maskentragen in der Schule inklusive Unterricht auf Kinder und Jugendliche der relevanten Altersgruppen hat?
(Bitte Studien/ Analysen mit Ergebnissen anfügen.)
8. In welcher Form hat die Landesregierung getestet, welche möglichen Auswirkungen
diese Pflicht auf die soziale und Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen in den relevanten Altersgruppen hat? (Bitte Studien/ Analysen mit Ergebnissen anfügen.)
9. Welche Maßnahmen hat die Landesregierung konkret ergriffen, um möglichen medizi-
nischen, psychischen und sozialen Auswirkungen vorzubeugen bzw. im Notfall schnell
handeln zu können?
10. Wie viele Masken in welcher Form stellen die Landesregierung bzw. die Kommunen
den Schülern kostenlos zur Verfügung?
11. Was passiert, wenn sich eine Schülerin/ ein Schüler weigert, die Maske den ganzen
Tag lang zu tragen?
12. Was passiert, wenn eine Schülerin/ ein Schüler über Atemnot beim Tragen der
Maske klagt?
Ich bitte um eine Antwort bis spätestens Donnerstag, 6. August, und danke vielmals
für Ihre Mühe. Mit freundlichen Grüßen Susan Bonath

Die Antwort der Landesregierung NRW auf meine Nachfragen zum Maskentragen in
Kurzform (Mehr dazu in einem Artikel irgendwann am Wochenende):

* In ganz NRW konnte bisher keine einzige Schule und kein einziges Kind als Infektionsherd ausgemacht werden
* Wissenschaftliche Studien zur medizinischen Evidenz von Masken liegen der Landesregierung nicht vor. Sie beruft sich auf eine kurze Allgemein-Empfehlung des RKI für Masken in engen Räumen, die allerdings nichts mit Kindern zu tun hat, sowie auf die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin, die jedoch nur das Tragen von Masken für Lehrer
BEI EINEM KONKRETEN AUSBRUCHSGESCHEHEN innerhalb der Schule empfiehlt –
nicht evidenzbasiert, sondern als reine Vorsorgemaßnahme.
* Eine aktuelle Studie aus Leipzig, worin festgestellt wurde, dass Masken die Belastbarkeit und das Wohlbefinden mit fortschreitender Tragedauer immer massiver einschränken,
interessiert die Landesregierung nicht, da dafür Probanden mit OP- und FFP2-Masken
getestet wurden, nicht mit den vorgeschriebenen „Alltagsmasken“. Zugleich hat das Land
1,1 Mio FFP2-Masken zur Verfügung gestellt. Und bezüglich Belastbarkeit würden von Schülern ja NUR GEISTIGE, keine körperlichen Anstrengungen erwartet. Finde die Fehler…
* Medizinische, psychische und soziale Nebenwirkungen und eventuelle Langzeitschäden der Dauermaskerade interessieren die Landesregierung nicht. Sie beruft sich stur auf das RKI, obwohl das überhaupt nichts zu Kindern gesagt hat.
* Das Lehrpersonal wurde nicht geschult, wie es bei möglichen akut auftretenden Problemen durch das Maskentragen, wie Atemnot, erste Hilfe leisten kann. Auf die Frage danach verwies die NRW-Regierung stur darauf, dass Lehrer den Schülern in speziellen Situationen, wo 1,5 Meter Abstand eingehalten werden, erlauben können, die Maske vorübergehend abzusetzen. Kurz: Die Lehrer werden keine Ahnung haben, wie sie reagieren sollen, wenn ein Kind umkippt, wenn sie das nicht zufällig von selbst wissen. Sie lernen auch nicht, Anzeichen für Probleme wie Sauerstoffmangel zu erkennen.
* Wenn zum Maskentragen verpflichtete Schüler (ab 10 Jahre) gegen Auflagen verstoßen, werden erst die Eltern eingeschaltet, wenn das nicht hilft, droht ein Schulverweis bzw.
Ausschluss vom Unterricht.
____________________

Also ich sags mal so krass wie es ist: Die misshandeln unsere Kinder präventiv, ohne dass es bisher irgendeine Evidenz für diese Maßnahme gibt, scheren sich nicht um medizinische, soziale und psychische Folgewirkungen, sind auf möglicherweise auftretende Notfälle nicht vorbereitet und relativieren einen Studie, die stark reduzierte Belastbarkeit durch längeres Maskentragen attestiert, damit, dass die Kinder ja nur geistig belastet seien.
Sie drohen den Eltern, ihre Kinder von der Schule zu werfen, wenn sie Probleme mit dem Maskentragen haben. Und ich dachte schon, der militärische Drill der Kaiserzeit, der später der NSDAP massenhaft monströse Bürokratenmörder bescherte, sei abgeschafft worden. War wohl nix. Und pünktlich zur Kritik der Eltern an dieser unverhältnismäßigen Maßnahme taucht wieder mal die Leopoldina wie Kasper aus der Kiste – ganz offenbar bestellt – auf und schreit in den Äther: Masken seien für Kinder völlig unbedenklich – freilich ohne dies geprüft zu haben.. Nein, sind sie dauerhaft getragen garantiert nicht. Und da brauche ich nicht mal eine Studie, um das zu wissen. Kein Erwachsener hält sechs oder acht Stunden Dauermaskerade durch, ohne das Ding immer mal wieder zu lüften. Wer das seinem Kind widerstandslos zumutet, misshandelt es mit. Derjenige findet es bestimmt auch super angebracht, alte Menschen in Heimen wegzusperren und zu isolieren – präventiv natürlich.
Ich bin dafür, präventiv das ganze Bonzenpack und seinen Stiefellecker-Apparat wegzusperren. Das macht mich so wütend! Ich habe nur noch absoluten Hass auf diese
widerwärtigen Corona-Jünger.

+++ Wie durch Corona-Impfung ein Chaos in der Zellen verursacht wird und eine
Zerstörung der Zelle nicht mehr fern bleibt, wird hier am Bestens erklärt (wichtige Enzyme die für die Nahrungszufuhr benötigt w. werden nicht mehr ausgetauscht, Entschlacken
sowie der Selbstschutz und wahrscheinlich die Transmision der Information des Genoms werden gestoppt) –>
Fakt ist: der mRNA-Impfstoff greift innerhalb der menschlichen Zelle in den Zellstoffwechsel ein. Der Impfstoff veranlasst die Zelle, ihre „normale“ Aufgabe einzustellen und stattdessen Corona-Virusteilchen herzustellen. Die Impf-mRNA konkurriert so mit der zelleigenen RNA. Die messenger-Ribonukleinsäure (mRNA), die ganz normal aus dem Zellkern kommt, wandert zu den Ribosomen und gibt dort die Information aus dem Zellkern ab.
Die Ribosomen (Eiweißfabriken der Zelle) stellen dann das entsprechende Eiweiß her, das die Zelle nun verlassen kann (z.B. Enzyme, Hormone…). Die Eiweißfabriken werden durch den Impfstoff umfunktioniert, sie stellen jetzt nicht Eiweiße nach „Anweisung“ des Zellkerns her, sondern Corona- Viruspartikel. Die Zelle wird völlig chaotisiert (oder stirbt ab?).
In welche Zellen kann der mRNA-Impfstoff gelangen? Ist das geklärt? Wandert er womöglich in Fortpflanzungs- und Nervenzellen ? Es ist eine teuflische Zellmanipulation mit unabsehbaren Folgen. Die Zauberlehrlinge kennen keine menschlich-ethischen Grenzen mehr, Hybris (Gott spielen), nennt das die Mythologie. Es beginnen die Testreihen mit gesunden Versuchspersonen

Corona – Irrweg der Maschinenmedizin: Univ.-Prof. DDr. Chr. Schubert mit Clemens Arvay.

Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Strafanzeige wegen fahrlässiger und intentionaler Herbeiführung
eines gesellschaftlichen Super-GAUS („Corona-Lockdown“)

Militanter Impfbefürworter stirbt nach Grippeimpfung | 8. Juni 2020
Spanische Grippe – Massensterben durch Massenimpfungen?
Influenza – die Spanische Grippe wurde womöglich durch Impfungen verursacht
Grüner Minister wirbt für Corona-Impfung mit hochgiftigem Formaldehyd
Impfungen als Wegbereiter der globalen digitalen Identifizierung
Dr. Wodarg – Faktencheck: Die geplanten Impfungen verändern uns genetisch
Neues vom mRNA-Impfstoff: Jeder fünfte der Impfprobanden wurde ernsthaft krank
Trotz Pfizers Impfstoff-Experimente an nigerianischen Kindern –
jetzt Schnellzulassung seiner Coronavirus-Impfstoffe durch die FDA?

Bill Gates : DER NÄCHSTE VIRUS WIRD WIRKLICH AUFMERKSAMKEIT ERZEUGEN!
Song-Clip der Stopp-5G-Aktivistin Ally Jalalo: „5G – Nicht zustimmen!“
Sagte MADONNA die CORONA PANDEMIE voraus (HD)
Corona und das neue Gesundheitsregiment: Söder will Ärzten
die Zulassung entziehen, wenn sie nicht impfen

Prof. Dr. Christoph Hueck Geschäft mit Impfstoffen,
Kontrolle durch CoronaImpfnachweise Impfpflicht?

NRW: Corona-Zwangstest durch Soldaten der Bundeswehr
Die Impfallianz an der Macht. Wirklichkeit u. Wahn in Zeiten der Corona-Pandemie
Forscher wollen neues Pandemie-Virus züchten
Facebook zensiert kritische Impfstimmen
Unter falscher Flagge
Trügerische Immunität
Der chemische Messias

Bill Gates – Planned Parenthood (Deutsche Filiale: Pro Familia)
Im Video berichten Mitarbeiter wie die Babys lebend zerteilt werden, um die Organe
„perfekt“ abernten zu können – zur Herstellung von Impfungen und für „medizinische“
Forschung. Die Herzen der Babys müssen noch schlagen, wenn sie entnommen werden,
um für den Langendorff Apparat nützlich zu sein, bestätigte Stem Cell Experte Dr. Theresia Deisher. Diese Videos decken StemExpress auf, welche als kalifornischer Hub für Planned Parenthoods Baby – Organhandel betreibt. Anmerkung: Planned Parenthood (ehemaliges Vorstandmitglied: Bill Gates Vater) wird von der Bill und Melinda Gates Foundation
finanziert.
https://www.gatesfoundation.org/…/International-Planned-Par…
https://www.profamilia.de/…/ueber-pro-fami…/der-verband.html
Bill Gates – Planned Parenthood (German Branch: Pro Familia)
In the Video employees describe how the babys are fragmented alive in order to „perfectly“ harvest their organs for vaccines and „medical research“. Stem cell expert Dr. Theresa
Deisher also testified that in order to be viable for research for a Langendorff apparatus,
a human fetal heart “has to be beating” when harvested from the baby.
The videos exposed StemExpress as Planned Parenthood’s California hub for trafficking
baby body parts. Remark: Former board member: Bill Gates Father / Bill & Melinda Gates Foundation are funding Planned Parenthood.
https://thehayride.com/…/san-francisco-ceo-admits-to-selli…/
Ich bin sowas von gegen Abtreibung! Und es ist klar warum wir diese dennoch haben,
obwohl wir damit Leben töten. Dieser Feminismus-Bullshit ist eh vom DeepState unterstützt worden. Damit arbeiten auch die Frauen (mehr Sklaven), über Abtreibungen
kommen sie an die Föten und diese werden u.a. auch für Impfungen verwertet!
Das alles ist so entsetzlich widerlich!


„Demokratie für alle!“
Das Corona-Regime
Die Physikerin
Die Impf-Debatte
Der Corona-Tod
Absage an Tyrannei
Die Durchwinker
Das Gehorsamkeits-Experiment
Der große Reset
Die Corona-Justiz
Die Gesundheitskrieger
Die Alternative
Die Corona-Bilanz
Die Pandemie der Zwangsstörung
Das Feld der Heilung
Wir streiken!
Das Medien-Versagen
Das Gespenst der Diktatur
Normopathie ist schwerste Krankheit unserer Zeit
Opfer der Angst
Tödlicher Lebensschutz
Die Zwangsimpfung
Der gechippte Arbeitnehmer
Der Techno-Faschismus
Versteckte Genmanipulation
Die Demokratie-Dämmerung
Sterile Kindheit
Die geheilten Toten
Notwehr statt Notstand
Der Rechtsbruch
Der Panik-Verbreiter
Die Diktatur-Versteher
Schwedens flache Kurve
Das Hungervirus
Die Mega-Manipulation

Merkel & von der Leyen innig, ohne Maske und Mindestabstand. Ich nehme mir ab sofort ein Vorbild an diesen illuminierten und unfehlbaren Damen: Sie wissen, was sie tun!

Ich vermisse meine Kirche – ich vermisse meinen Papst – ich vermisse meinen Bischof –
ich vermisse die Moraltheologen in meiner Kirche ( und Kirchenjuristen ) – weshalb ?
Die Menschheit befindet sich in einer tiefen Krise, die die ganze Welt umspannt –
und meine Kirche? … taucht ab !
Deutschland durchlebt die schwerste Krise seit dem 2. Weltkrieg – und meine Kirche ?
… taucht ab !
Wie mein ich das ? Ich spreche über die katholische Kirche in Deutschland:
Die Kirche erklärt sich selbst für überflüssig!

Das betrifft 2 Aufgaben, die sie nicht erfüllt:
– Sie lässt die Gesellschaft im Stich
– Sie lässt ihre eigenen Gläubigen im Stich

In diese beiden Bereiche teile ich meine Ansprache heute auf.

1) Die katholische Kirche in Deutschland lässt die Gesellschaft im Stich.
Die Kirche hat den Auftrag der Gesellschaft Hilfestellung zu geben in ethischen Fragen.
Die Bundesregierung und die Landesregierungen stehen vor der Aufgabe ethisch relevante Entscheidungen zu treffen wie noch nie in ihrer Geschichte. Sie betreffen 82 Millionen
Menschen in ihrem täglichen Leben existentiell.
Die politischen Verantwortlichen müssen abwägen und es geht um Fragen von Leben
und Tod. Die katholische Kirche in Deutschland – ist abwesend.
Sie schweigt. Sie zeigt, dass Sie überflüssig ist für die deutsche Gesellschaft.
Kein Wort eines einzigen Bischofs – geschweige denn der Bischofskonferenz?
Kein Wort eines einzelnen Moraltheologen – geschweige denn einer ganzen
theologischen Fakultät?
Kein Wort von katholischen Organisationen oder Verbänden …
Die Politik muss abwägen. Sie muss abwägen zwischen Leben
und Tod. Sie muss abwägen zwischen den Interessen aller Bereiche der Gesellschaft.
Aber dass diese Abwägung geschieht, sehe ich nicht!
Da sitzt ein Virologe auf der Pressebank und sagt seine persönliche Beurteilung der Lage und seine Vorschläge wie ein Anwachsen der Erkrankungen gebremst werden soll.
Und wenn er mit seinen Ausführungen geendet hat, ergreift die Bundeskanzlerin neben ihm das Wort und sagt, was die Bürger nun zu tun haben.
Dabei ist der virologische Aspekt doch nur einer von ganz vielen. Die Fragestellung betrifft doch nicht bloß die Medizin, sondern auch alle Menschenrechte:
Gesundheit / Freiheit / Unversehrtheit / Erziehung/ berufliche Entfaltung / seelische Hilfen / Religionsausübung …
Und ich sehe nicht, dass alle diese Bereiche der Gesellschaft und des Lebens mit eingebracht werden – BEVOR ! – solche gravierenden Eingriffe in das Leben der Menschen
beschlossen und verkündet werden.
Die katholische Kirche in Deutschland mahnt diese Abwägung nicht an. Sie gibt keine
ethischen Maßstäbe für eine solche Abwägung. Die katholische Kirche erklärt sich selbst für überflüssig in dieser Gesellschaft. Und weil Sie das tut, muss Ihnen jetzt wenigstens ihr Pfarrer Vorort heute etwas sagen. Denn sie haben als katholische Christen den Anspruch darauf von Ihrer Kirche etwas zu hören.
Das Grundgesetz ist von christlicher Ethik geprägt. Sein erster Satz lautet:
„Die Würde des Menschen ist unantastbar“.
Die deutsche Politik tut so, als ob der Satz lauten würde: „Die maximale Länge eines menschlichen Lebens ist unantastbar“. Die Würde des Menschen wird an vielen Stellen massiv beschädigt, denn es wird uns gesagt: „es geht um Menschenleben … “!
Und mit diesem „Totschlag“-Argument wird jede Abwägung unterlassen.
Bereits der Satz – „es geht um Menschenleben … “ – der alle Eingriffe der Politik in
unser Leben rechtfertigen soll, ist zu hinterfragen.
Jedes Jahr sterben in Deutschland 120.000 Menschen an Nikotin – 3.000 von Ihnen
waren nur Passivraucher. Wo ist die Notstandsgesetzgebung, die ab heute jedes Rauchen
in Deutschland untersagt? Es geht um 120.000 Menschenleben pro Jahr!
3.000 Verkehrstote jedes Jahr in Deutschland, und trotzdem verbietet man nicht den
Straßenverkehr… weil man abwägt.
Nur bei „Corona-Toten“ entfällt jede Abwägung. Und wer eine Abwägung versucht wird
sofort als zynischer Menschenverächter dargestellt!
Eigentlich hätte die Kirche etwas dazu zu sagen, denn Sie hat 2.000 Jahre lang in ihrer Ethik abgewogen. Sie hat Kriterien entwickelt für eine Abwägung zwischen Leben und Tod, zwischen dem Leben des einen Menschen und dem Leben eines anderen Menschen.
Der Tyrannenmord – wäre es erlaubt gewesen Adolf Hitler in einem Attentat zu ermorden?
Die Risikogeburt – das Leben des Kindes und das Leben der Mutter.
Die Kirche hat 2.000 Jahre gelehrt und gelebt, dass das physische Leben, und insbesondere die Länge eines Menschenlebens nicht das absolute Gut ist.
Höher steht die Würde des Menschen!
Wie das christlich geprägte Grundgesetz beginnt: „Die Würde des Menschen ist
unantastbar“. Die Würde des menschlichen Lebens von der Empfängnis bis zu einem
Sterben in Würde.
Die Würde des Menschen wird in Deutschland in diesen Wochen und Monaten in einem Umfang verletzt, wie im Westen Deutschlands seit 1945 und wie im Osten Deutschlands seit 1989 nicht mehr.
Kinder werden in Familien festgehalten, in denen Sie körperliche und seelische Misshandlung bis zur Vergewaltigung erleiden. Das Jugendamt darf nicht kommen.
Die Kinder dürfen nicht in die Betreuung eines Kindergartens.
Frauen werden von ihren Männern körperlich und seelisch misshandelt bis hin zur
Vergewaltigung. Ihre Männer sind zuhause und die Anlaufstellen um Hilfe zu suchen sind
geschlossen.
Menschen stehen vor dem Verlust ihres Arbeitsplatzes, meist als Selbstständige, oder auch als Angestellte. Das ist nicht nur ein finanzielles Problem der Betroffenen – es geht um das Recht auf Arbeit. Entsprechende der katholischen Soziallehre ist Arbeit ein Menschenrecht. Der Mensch verdient nicht einfach nur sein Geld. Er bringt sich mit seinen Fähigkeiten in seine Arbeit ein. Er entfaltet sich dort. Er bekommt Erfolgserlebnisse. Er erhält positive Rückmeldungen von anderen. Er ist eingebunden in ein soziales Umfeld. Wenn das nun wegfällt berührt das massiv die Würde dieses Menschen.
Alte Menschen erhalten keinen Besuch mehr von ihren Kindern, ihren Enkeln, ihren
Freunden. Alte Menschen sterben in Einsamkeit, ohne eine geliebte Hand, die ihre Hand beim Sterben hält. Das ist eine massive Verletzung menschlicher Würde.
Wo ist bei den aktuellen Maßnahmen die Abwägung nach dem Maßstab der Würde
des Menschen?
Es scheint sie nicht zu geben, weil – „es geht ja um Menschenleben“, heisst es…
Ich persönlich habe keine Antwort darauf, was die richtige Vorgehensweise ist NACH
Abwägung aller Aspekte. Vielleicht kommt genau das heraus, was derzeit gemacht wird.
Aber die Kirche müsste die Abwägung einfordern! Und Sie müsste Kriterien benennen.
Aber die Kirche ist einfach – nicht da … sie ist – abgetaucht.
Sie lässt die Politik und Gesellschaft im Stich!

Zum zweiten Teil meiner Ansprache:
2) Die Kirche in Deutschland lässt Ihre eigenen Gläubigen im Stich.
Wir feiern den 9. Sonntag hintereinander die Eucharistie mit 4 Personen. Sie sind von
zuhause dabei. Seit vergangenem Sonntag sind sogenannte „öffentliche katholische Messen“ erlaubt. 40 Vorschriften sind dabei einzuhalten. Eine davon lautet, dass Menschen ab 60 Jahren dringend abgeraten werden muss zu kommen. Eine zweite lautet, dass jeglicher
Gesang verboten ist. Damit erübrigt es sich noch die 38 anderen Regeln zu lesen.
Welche Menschen unter 60 kommen zu einem Gottesdienst ohne Gesang?
In Berlin hat eine einzelne Person, ein Priester – nicht der dortige Bischof – vor Gericht
geklagt. Er wolle alle Hygieneregeln einhalten und Gottesdienst halten. Das Berliner Landgericht hat entschieden, dass man auch zuhause und allein beten kann und das Verbot
von Gottesdiensten nicht aufgehoben.
Am Karfreitag hat das Bundesverfassungsgericht – wiederum auf Anzeige einer Privat-
person hin, nicht aufgrund einer Klage durch die Bischöfe – das Berliner Urteil gekippt.
Das Bundesverfassungsgericht zitiert den Erwachsenenkatechismus der katholischen
Kirche und das II. Vatikanische Konzil, die sagen, dass die Eucharistiefeier für katholische Christen von allerhöchster und nicht zu ersetzender Bedeutung ist, und deshalb hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass der Staat aber auch wirklich sehr massive Gründe darlegen muss, um Eucharistiefeiern zu verbieten.
Zwei Tage später sagt ein Bischof im Radio: „Die Eucharistie werde überbewertet …
man könne auch zuhause in der Bibel lesen … “ – ein katholischer Bischof ?!
Ein anderer Bischof hatte bereits zuvor geschrieben: „Wer gegen das Gottesdienstverbot spreche, der unterschätze die Gefährlichkeit des Virus … “
Was ? Ist dieser Bischof ein Virologe ?
„Es geht um den Schutz von Leib und Leben“ – hat er geschrieben. Was ist denn seine
Abwägung gewesen, die ihn dazu geführt hat auf Eucharistiefeiern in seinem Bistum zu
verzichten?
Am Ende der 40 Regeln zur Abhaltung der Messen ohne Gesang für Menschen unter 60 schreibt ein Generalvikar, dass „… sich alle genau an die 40 Regeln zu halten haben –
ansonsten bestehe die Gefahr, dass der Staat überhaupt alle sogenannt „öffentlichen
Gottesdienste“ verbieten werde“!
Zweitausend Jahre hat die katholische Kirche darum gekämpft, dass sie in Ihrer Freiheit durch den Staat nicht eingeschränkt wird, wenn es um ihre zentralen
religiösen Handlungen geht.
Das sind die Eucharistiefeier und die Spendung der Sakramente.
Und heute erlauben die Bischöfe dem Staat einfach durchzuregieren, bis in die Spendung der Sakramente hinein!
Ich darf kein Kind taufen, außer in Todesgefahr – ich darf keiner Eheschließung assistieren – ich darf die Eucharistie nicht mit allen feiern – ich darf nicht zu Sterbenden nach Hause kommen, Sie begleiten, Ihnen die Kommunion bringen und die letzte Ölung spenden …
Die katholischen Bischöfe haben sich bei der Frage der Gottesdienste vom Staat in eine
Reihe stellen lassen mit Evangelischen, Juden und Muslimen. Sie haben nicht vehement vertreten, dass nach katholischer Auffassung die Eucharistie eine Bedeutung hat, die
weder die evangelische Kirche kennt noch die Juden bei Ihrem Synagogenbesuch,
noch die Muslime bei Ihrem Freitagsgebet.
Und so finden sich in den Medien, bei den verkündeten Lockerungen, Gottesdienste nur noch unter der Rubrik „kulturelle Veranstaltungen“, mit Konzerten und Dichterlesungen.
Gottesdienste gehören nicht zur lebensnotwendigen Versorgung von katholischen Christen. Sie sind „nice to have“ – nicht mehr und nicht weniger und deshalb leicht verzichtbar.
Die Kirche erklärt sich selbst für überflüssig – sie lässt die Gesellschaft im Stich,
sie lässt ihre eigenen Gläubigen im Stich … Ich vermisse meine Kirche !

Link:
https://www.bitchute.com/vi…

“Corona ist mir egal”: Warum Helga Witt-Kronshage (86) lieber sterben will, als eingesperrt zu sein. Kein Besuch. Kein Garten. Keine Sonne. Seit fünf Wochen hat Helga Witt-Kronshage (86) ihr Zimmer im Pflegeheim kaum verlassen. Sie soll vor dem Coronavirus geschützt werden – aber niemand hat gefragt, ob sie das auch will. Das Porträt einer Preußin,
die selbstbestimmt leben und sterben möchte.
Das Schlimmste, sagt Helga Witt-Kronshage, ist gar nicht die Einsamkeit. Es ist nicht das Verbot, mit dem Rollstuhl in den Garten zu fahren, wo die Frühlingssonne scheint. Es ist nicht die Stille und nicht die Menschenleere auf den Fluren und schon gar nicht die Angst vor dieser vermaledeiten Seuche. Es ist die Tatsache, dass niemand sie gefragt hat. Vierzehn Quadratmeter.
Ein Bett. Ein Stuhl. Ein Fernseher. Ein kleiner Beistelltisch. Das ist das Reich von Helga Witt-Kronshage im sechsten Stock eines Pflegeheims in Berlin-Wilmersdorf. Seit sieben Wochen hat sie kaum etwas anderes gesehen. Sie ist 86 Jahre alt. Vor einem Jahr erlitt sie einen Schlaganfall. Ihre rechte Seite ist vollständig gelähmt. Sie hat zwei künstliche Hüftgelenke. Sie spricht undeutlich. Sie gehört zur Risikogruppe für Covid-19. Und deshalb darf sie
keinen Besuch empfangen. Sie darf nicht hinaus. Sie isst Frühstück, Mittag und Abendbrot allein in ihrem Zimmer oder in der Küche. Und sie durfte, als es einen Corona-Verdachtsfall unter den Pflegern gab, noch nicht einmal mehr auf den Flur vor ihrem Zimmer.
Im Strafvollzug nennt man das Einzelhaft.
“Corona ist mir egal”: Warum Helga Witt-Kronshage (86)
lieber sterben will, als eingesperrt zu sein

Zwischen uns die Plexiglaswand

Die Mama von Oury #Jalloh, Mariama Djombo Diallo, geboren etwa 1950, gestorben am 23.07.2012. RIP – in Solidarität mit allen Kopftuchträgerinnen und im Kampf gegen
#Patriarchat und #Kapitalismus

Ich bin entsetzt. Ich will nicht in einer Welt leben, in der Mobs unterwegs sind, um poten-
tiell Infektiöse aufzuspüren. Das assoziiert in mir Bilder von Lepralagern und mittelalterlichen Lynchmobs, die zur Zeit der Pest über Juden hergefallen sind. Ich muss eines sagen: Ich hatte gewiss keine einfache Kindheit. Eine Kindheit mit sehr viel Gewalterfahrungen, später in diversen Kinderheimen. Ich dachte lange Zeit, davon ein ziemliches Ding an der Waffel zurückbehalten zu haben. Aber wenn ich das jetzt hier beobachte, wenn ich heute andere Erwachsene sehe, wie sie sich fernab jeder Realität, jeder Rationalität, fernab eines jeglichen Gefühls und Wissens dafür, was Leben ist und bedeutet, in massenhaften Wahn versteigern, dann wird mir klar: Ich bin offensichtlich ganz gut weggekommen. Dann frage ich mich: Was ist mit diesen Menschen passiert? Warum sind sie so anfällig für Angstneurosen erzeugende Propaganda, für Autoritarismus, für Führerkult, für Radfahrermentalität? Ich sehe lieblose, neurotische, um sich beißende Statusakrobaten, die offensichtlich jede Selbstverantwortlichkeit abgegeben haben. Die nicht einmal versuchen, den Blick rational auf die Realität zu richten und sich zu bilden. Ich sehe Erwachsene, die nachplappern, die ihre eigenen Gedanken, Affekte und Emotionen nicht mal mehr überprüfen. Und zugleich sehe ich egoistische, verrohte Menschen, die vor allem eins am besten zu beherrschen scheinen: zu heucheln und sich selbst zu belügen. Statusakrobaten, die eigentlich genau dem kapitalistischen Charakter entsprechen: Höher, schneller, besser und fitter als der
andere. Alt werden, Krankheit und Tod, was zum Leben dazu gehört, wird ausgegrenzt.
Ja, nicht erst seit Corona hat diese kapitalistische Gesellschaft ihre Alten und Kranken
in miserabel ausgestatteten Pflegelagern ausgegrenzt und unwürdig verrecken lassen.
Bei jeder Noroviruswelle sterben seit eh und je die Alten wie die Fliegen in den „Heimen“. Kaum einen dieser Heuchler und Infektiösen-Verfolgungs-Geilen hat das je interessiert.
Wie sich ein Sterbender fühlt, der nicht mehr kann, nicht mehr will, aber an Maschinen dahinvegetieren muss, damit die Klinik Pauschalen einfahren kann – wen hat das je gejuckt? Kaum einen. Da lässt man diese Menschen langsam und unwürdig dahinsiechen und macht eine heuchlerische Debatte darüber auf, dass jedes Leben wichtig sei.
Zugleich lässt man Menschen im Mittelmeer skrupellos ersaufen, Geflüchtete in Lagern
foltern, Obdachlose auf Straßen erfrieren. Zugleich setzt diese Gesellschaft Heimkinder,
die sich nicht normgerecht verhalten, mit 16 mit Sack und Pack vor Obdachlosenheimen aus. Kein Aufschrei. Aber die Corona-App ist wichtig, um potentiell Infektiöse zu verfolgen.
Um Hexenjagden zu veranstalten. Um sich seinem Wahn hinzugeben, wohinter nach meiner Meinung eigentlich die hysterische Panik vor dem eigenen Tod liegen dürfte. Mit dem man sich ja im Kapitalismus nicht beschäftigen darf. Weil man bis zum letzten Atemzug jung, schön, fit und arbeitsfähig zu bleiben hat. Und so viele machen mit, dass ich langsam aber sicher eine Sozialphobie entwickele – nicht wegen Corona, sondern wegen der offensichtlichen psychopathologischen Auswirkungen der Mess-, Test- und Verfolgungshysterie. Es schlägt aufs Gemüt, sich tagtäglich mit neurotischen, egoistischen, lebensfernen, faktenresistenten und heuchelnden Statusakrobaten auseinanderzusetzen. Susan Bonath

Ich weiß nicht, ob das allen bewusst ist: Aber jeden von uns kann eine amtliche Quarantäne-Anordnung jeden Tag ereilen. Darin behaupten sie dann einfach, du hättest Kontakt mit einem Sars-CoV-2-Positiven gehabt. Du kannst wegen des Datenschutzes nicht mal herausfinden, ob sie recht haben oder nicht. Sie lassen dich zwei Wochen in Quarantäne mit oder ohne Test, können aber aber auch zwangsweise einen Coronatest anordnen. Spielst du nicht mit, drohen dir hohe Geldbußen oder auch, meist bei wiederholtem Verstoß, Gefängnisstrafen. Und vor allem droht dir eine zwangsweise Unterbringung in eine geschlossene Krankenhausstation, also auch Knast. Die holen dich dann einfach mit amtlicher Anordnung ab. So können sie jeden Unliebsamen auch ganz schnell mal für eine Weile loswerden. Gar nicht auszudenken, wenn dann im Knast oder im geschlossenen Krankenhaus so ein Unglücksfall passiert – ein Brand bricht aus oder einer erstickt durch Brechmitteleinsatz oder stirbt nach tagelanger Fixierung an was auch immer…… Susan Bonath

Mal aus aktuellem Anlass etwas Wissenschaftliches in den wissenschaftsfernen hysterischen Diskurs gebracht: Wenn Menschen positiv auf das Coronavirus getestet werden,
aber keinerlei Symptome zeigen, wie jetzt im Klinikum Magdeburg geschehen, dann tragen sie kein vermehrungsfähiges Virus in ihren Zellen. Denn jeder, bei dem sich ein Virus in den Zellen vermehrt, bekommt Symptome. Das ist so bei allen Viren, (um es auf schwäbisch
zu sagen) wo gibt. Und das lernen Mediziner bereits am Anfang ihres Studiums. Die Folge: Kein vermehrungsfähiges Virus = keine Ansteckungsgefahr. Selbst das RKI druckste in seiner Antwort an mich kürzlich herum, dass PCR-Tests eben nicht aussagen, ob jemand vermehrungsfähiges Virus in sich trägt und dass asymptomatische Personen NICHT KRANK sind. Trotzdem werden die alle inklusive ihrer Kontaktpersonen massenhaft in Quarantäne gesteckt. Unter anderem darum finde ich diesen Testwahn einfach nur noch absurd.
Das ist nichts weiter als eine Gelddruckmaschine für die Hersteller. Mal ganz abgesehen
davon, dass wir nicht wissen, was die privaten Labore mit unserer gewonnenen DNA alles so anstellen. Damit kann man sicher auch prächtig Schotter machen.
Susan Bonath

Polizeigewerkschafter: Testpflicht “am Ende auch mit Zwang” durchsetzen
Ab übermorgen soll die Coranatest-Pflicht in Kraft treten. Wer diesen Eingriff in die Selbstbestimmungsrechte verweigert, wird wohl von der Polizei mit Gewalt dazu gezwungen werden. Noch betrifft es OFFIZIELL nur „Reiserückkehrer aus Risikogebieten“ – NOCH.
In Wahrheit kann es aber schon jetzt jeden betreffen. Wenn sie beispielsweise einen unliebsamen Journalisten aus dem Verkehr ziehen wollen, schicken die ihm einfach eine amtliche Quarantäne-Anordnung. Sie können sagen: Der oder die hatte Kontakt zu einem Positiven. Aus Datenschutzgründen erfährst du nicht mehr. Und dann kommen sie mit einem Kommando, notfalls mit der Polizei und zwingen dich zum Test. Aber selbst wenn der negativ ist, können sie dich in Quarantäne lassen. In MeckPomm tun sie es – auch negativ getestete angebliche Kontaktpersonen von Infizierten in einem sog. „Hotspot“ (zwölf Positive oder so) müssen weiter in Quarantäne ausharren. Also vollkommen gesunde Menschen sperren die ein! Auch in Göttingen haben sie das getan. Das tun sie überall! Ich sag euch ganz ehrlich: Ich werde mich nie freiwillig testen lassen. NIE. Da müssen die mich zusammenschlagen und einknasten. Würden die dann wohl auch. Ich erinnere daran: Das ist ein Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht. Ich werde nicht in diesen Wahn einstimmen. Ich werde mich nicht freiwillig testen lassen, und zwangsweise nur, wenn sie mich gewaltsam dazu niederringen. Schon mal drüber nachgedacht: Keiner weiß, was die mit den Abstrichen machen. Wie viel Geld bringt unserer Zellenmaterial, bringen unsere Gene den privaten Laboren? Wie viel bekommt man dafür? Ja ja, ich weiß schon: Verschwörungstheorie im ach so guten und tollen Kapitalismus. Und was mich am meisten ankotzt, ist eine verfickte Partei, die uns den Begriff „links“ gestohlen hat, um daraus ein prokapitalistisches Label zu machen. Ein Label für Arschkriechen bei den Bonzen. Genauso wie die verschissenen braunmadigen Antideutschen den Begriff Antifa in diese Richtung gelabelt haben. Kreischen für Zwangstests. Kreischen für Bullengewalt. Nur stramm autoritäre Charaktere kreischen da noch mit. Und ein Großteil der anderen, die tatsächlich nicht arschkriechen wollen, tun es zuhauf trotzdem. Sie schlappern rechten Rattenfängern nach, kleinen verschissenen Maden, die den Leuten weismachen, Merkel wolle Kommunismus einführen. Sie feiern mit solchen Figuren Eventpartys. Da kriegste das Brett nicht ran! Hallo? Hallo!? Gibt es auf diesem Planeten, den Homo Sapiens Sapiens sich seit seiner Entstehung mit
Viren, Bakterien und anderen Spezies teilt, vielleicht auch intelligentes Leben?
Susan Bonath

Es ist alles noch viel schlimmer, als ihr glaubt, dass es ist. Lest Euch das bitte durch:
Wer in diesem Land zu viele kritische Fragen stellt, muss vermehrt damit rechnen, zwangsweise in die Psychiatrie eingeliefert zu werden. Ein Exempel wurde zuletzt an RA Beate Bahner statuiert, die es als Erste wagte Verfassungsbeschwerde gegen die Corona-Maßnahmen einzureichen.

Wie schnell man aber auch als Ärztin in diese Situation geraten kann, zeigt die Rede der Kinderärztin Frau Dr. Thul aus Hermeskeil, die am 09.06.2020 in WIL auf der Corona-Demo eine mutige Rede hielt:

Liebe Freunde,
die gute Nachricht zuerst:
Die Überprüfung meiner Praxis war völlig unauffällig, es bestehen keinerlei Bedenken!
Nun die Erklärung, erstaunliche Dinge passieren in Corona-Zeiten:
ich hatte am 2.6.20 einen öffentlichen Brief an Dr. Harald Michels, den Leiter des Gesundheitsamtes Trier/ Trier-Saarburg , geschrieben und ihn aufgefordert, Stellung zu nehmen zu Sinn und Unsinn der Maskenpflicht (Michels hat einen außerordentlichen Einfluß auf Malu Dreyer, er könnte, wenn er wollte, die ganze Misere mit einem Satz beenden, tut er aber nicht, aus welchem Grunde auch immer). Ich hatte ihn auch aufgefordert, die Nebenwirkungen und Beschwerden der Menschen durch das stundenlange Tragen der Masken, besonders der Angestellten in den Geschäften, zu überprüfen und auch die Masken auf Bakterien, Viren und Pilze zu untersuchen, dazu ist er genauso gesetzlich verpflichtet, er macht sich angreifbar, wenn er das unterlässt!.
Seine Antwort war prompt:
Michels hat mein Schreiben einfach weiter geleitet nach Mainz, nicht ganz untypisch – (s. Bild): -leeres Az, also keine Speicherung meines Anschreibens im Gesundheitsamt Trier – Saarburg!
was ist noch passiert seitdem?
Am gleichen Tag, also am 2.6.20, hat die Kreisverwaltung Trier-Saarburg eine Überpüfung meiner Praxis und Wohnung angekündigt wegen „unhaltbarer hygienischer Zustände“ angekündigt für den 9.6.20, also heute (Ursache = Anzeige der Polizei Hermeskeil gegen mich).
Die Herrschaften waren heute auch da, auch die Person, die den Beschluß ausgestellt hat – mußte dann aber zugeben, dass sie noch nicht einmal einen Dienstausweis besitzt!,und obwohl mein Rechtsanwalt sagte, dass ich juristisch aufgrund des mehr als fehlerhaften Bescheides überhaupt nicht verpflichtet bin, habe ich der Untersuchung der Praxis freiwillig zugestimmt – Ergebnis: alles in Ordnung (mündliche Auskunft vor Ort, mein Anwalt hat mitgehört).
Die Wohnung bleibt Privatsphäre bis zu einem Gerichtsbeschluß, basta!)
Das Erschreckendste war aber: mit den Herrschaften von der Kreisverwaltung Trier-Saarburg kam dann auch gleich der Psychiater Dr. Andreas Klein vom Gesundheitsamt Trier-Saarburg mit (sein Chef ist Dr. Harald Michels!) und wollte sich auch mal umsehen,
Zitat: „Sie wissen doch dass es hier um Ihre Zwangseinweisung in die Psychiatrie geht“ – nein, wußte ich nicht, ich hatte nur die Ankündigung einer Kontrolle meiner Praxis,
die ja völlig normal war. Also habe ich Dr. Klein aus dem Haus verwiesen.
Was habe ich heute gelernt: wie leicht ist es doch, einen systemkritischen Menschen als „unhygienisch“ zu beschimpfen und offensichtlich in eine Psychiatrie einzuweisen – es reicht schon eine Anzeige der Polizei und schwups, kommt die Kreisverwaltung Trier-Saarburg und weist die Menschen in die Psychiatrie ein – so geht es nicht Leute,
wir müssen uns endlich wehren!
Dass eine Kinderärztin, die auf die verheerenden medizinischen Folgen einer völlig falsch eingeschätzten „Epidemie“ hinweist und Kritik an einer Behörde wie dem Gesundheitsamt und dessen Leiter Dr. Harald Michels übt, dann mal vom hauseigenen Psychiater und mit Hygiene-Gutachten und geprüft wird auf „Zwangseinweisung“ in die Psychiatrie, das kann so nicht bleiben – ich habe mich heute gefühlt wie Beate Bahner, Gott sei Dank hat mein sehr guter Hamburger Anwalt mir geholfen!
Ich werde auch weiterhin meine Meinung sagen, auch wenn es Dr. Michels nicht gefällt.
Es wird Zeit, dass wir uns mit den Gesundheitsämtern kritischer auseinander setzen!.

(Oliver Schmidt)

ja. wirklich. mir geht der scheiß mittlerweile genauso auf die nerven wie euch. echt jetzt. ich kann’s nicht mehr lesen. ich kann’s nicht mehr sehen. und ja, die völlig sinnfreien
resolutionen und sanktionen unserer obrigkeit nerven mich nicht nur, sondern bedrohen meine existenz. so wie das auch bei etlichen von euch der fall ist. denn leider versäumte ich es, eine marode airline zu gründen. die aussicht, dass mein kleines mini-unternehmen also mit der bedingungslosen überweisung von 9 milliarden euro steuergeld gerettet wird, ist also eher gering. whatever. das ist der einzige grund, warum ich (neben der gehörigen portion grundempörung über das wirken dunkler kartelle und hinterzimmerseilschaften), hier nochmal ’ne ausnahme mache und was zum thema poste. schlicht, weil ich das hier in der tat für ZIEMLICH relevant halte: mehrere studien kommen zum ergebnis, dass nur EINES für den sieg über die bitterbösen, tödlichsten viren seit dem schwarzen tod relevant ist: ein gutes IMMUNSYSTEM. weder eine überstandene *erkrankung* (die ohnehin bei der mehrzahl der infizierten menschen unbemerkt blieb und bleibt), noch impfungen würden zu anhaltender immunität führen. was die wissenschaftler hier vorsichtig aufgrund von gut dokumentierten studien formulieren, hat sprengkraft. das bedeutet nämlich, dass gewisse bankkaufleute ihr komplettes konzept von immunitätsnachweisen, impfungen, antikörpertests und lockdown-maßnahmen gepflegt in die tonne kloppen dürfen. schade. ‍♂️

Auswertung von Mikrovesikeln mit der Elektronenmikroskopie
100.000 vermutete Sterbefälle wg C.-Maßnahmen – Heiko Schöning (Ärzte für Aufklärung)
Dr. Lanka scheint Recht zu haben! Endosome?
Text von (Petra Sabine Schmalzl)
Meine Tochter hat mir neueste Informationen aus dem „Labor“ gegeben.
Ihr Team hat festgestellt, dass es so aussieht dass es das Coronavirus in der Politik und Presse gar nicht gibt. Ihr Team der Ärzte und Mikrobiologen hat mit dem Team der Pathologen in dieser Woche folgende Entdeckung gemacht. Das was allgemein als Coronavirus oder SARS-Cov-2 bezeichnet wird ist eigentlich ein körpereigener Mikrovesikel.
Das erklärt auch warum man manchmal positiv und manchmal negativ ist.
Mikrovesikel also ein Endosom, das bei jedem Menschen und Tieren in vielen Erscheinungsformen vorkommt. Diese Endosomen sind für den Transport von Proteinen, Zellabfällen wie RNA Fragmente usw. zuständig. Deswegen schlagen diese beim alten Test wie z.B. der SARS1 oder Schweinegrippe auch an. Und das mit der selben Zuverlässigkeit wie der Test vom RKI. Diese Endosomen sind nicht neu sondern gehören zu unserem Körpersystem. Sie werden als Marker in der Diagnostik verwendet. Auffällig war, dass diejenigen mit „Corona“ positiv diagnostiziert worden sind, die eine Vorerkrankung hatten.
Auch das erklärt das Endosom Modell. Denn bei einem kranken Organismus gibt es verschiedene aktive Endosome die eben gerade etwas transportieren müssen, wie eben Zellfragmente die bei Krankheiten wie Krebs, Herz-Kreislauf Erkrankungen und vielen anderen Erkrankungen anfallen, was bei einem Gesunden eben nicht vorkommt. Jetzt versucht man die verschiedenen Endosome zu identifizieren und sie einer Vorerkrankung
zuzuordnen. Das kann aber Monate, wenn nicht Jahre dauern.


Ein Arzt erklärt einem Komapatienten, der gerade aufgewacht ist, die Pandemie…
Arzt: Die Welt wurde wegen einer weltweiten Pandemie lahmgelegt.
Patient: Oh nein! Wie viele Menschen sind denn infiziert?
Arzt: Etwa 11 Millionen.
Patient: Ach herrjeh! 11 Millionen Menschen sind gestorben?
Arzt: Nein, nur 500.000… so ungefähr.
Patient: Was meinen Sie mit ’so ungefähr‘?
Arzt: Naja… man halbiert inzwischen die Zahl der Todesfälle aufgrund von Doppelzählungen, ungenauen Tests und falsch etikettierten Totenscheinen. Außerdem sind die meisten Menschen, die sterben, ältere Menschen und sterben an anderen Ursachen. Es gibt auch Menschen, die wegen falscher Anwendung von Beatmungsgeräten und anderen Behandlungen sterben, weil niemand das Virus wirklich versteht.
Patient: Das verstehe ich nicht. Wie viele sind denn NUR an dem Virus gestorben?
Arzt: Niemand. Nur in Krankenhäusern und Pflegeheimen.
Patient: Das verstehe ich nicht.
Arzt: Ich auch nicht, es ist eine sehr verwirrende Zeit.
Patient: Dann wurden also die anderen 11 Millionen Menschen geheilt?
Arzt: Nein, die meisten hatten keine Symptome und wussten nicht einmal, dass sie die Krankheit hatten.
Patient: Das verstehe ich nicht.
Arzt: Ich verstehe es auch nicht.
Patient: Es klingt nicht gerade tödlich. Wenn die anderen 11 Millionen Menschen keine Symptome hatten, woher wissen sie dann überhaupt, dass sie das Virus hatten?
Arzt: Sie wurden getestet.
Patient: Aber Sie sagten gerade, dass die Tests ungenau sind.
Arzt: Das stimmt. Niemand hat bisher das Virus isoliert, sodass die Tests nicht wirklich
aussagekräftig sind.
Patient: Das verstehe ich nicht.
Arzt: Ich verstehe es auch nicht.
Patient: Okay. Wann wird diese Pandemie denn vorbei sein?
Arzt: Wenn sie einen Impfstoff entwickeln, um das Virus zu stoppen.
Patient: Das Virus, das niemand bekommt oder an dem niemand stirbt.
Arzt: Genau.
Patient: Das verstehe ich nicht.
Arzt: Ich verstehe es auch nicht.

Maskenpflicht beim Einkauf kann wegfallen, wenn …

schon korrekt jensen.
was du vergisst, zu erwähnen, ist, dass das *virus* IMMER da war.
und zwar bereits seit jahren. und zwar erwiesenermaßen.

ich stelle mir gerade vor, wie bill & ted auf ihrer verrückten zeitreise opfern historischer pandemien begegnen (z.b. der spanischen grippe 1918, der antoninischen pest 165, dem schwarzen tod 1350 – der über ein drittel aller europäer tötete)…und denen dann erklären, dass wir in deutschland 2020 vor einer *pandemie* zittern, die 0,00043% der bevölkerung betrifft. 🤷‍♂️

oh yes baby ..
.. you know it’s always said
one apple a day
keeps the doctor away ..
.. look ! .. now they wear mouth cover ..