WAR MACHINE 3









NEUSPRECH AUS DEM WAHRHEITSMINISTERIUM:
wenn du aufgrund der desaströsen regierungspolitik pleite gehst,
dann ist das keine insolvenz: dein geschäft wurde einfach nur „eingestellt“. ☝️
übrigens: ich hinterziehe keine steuern – ich habe einfach nur aufgehört diese zu bezahlen. folgt mir für mehr finanztipps! 🥳🤡

„Benzin und Diesel wurden nicht teurer.
Man bekommt nur weniger für das gleiche Geld.“ Roberto

„Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir:
„Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!“
Und ich lachte und war froh – denn es kam schlimmer.“
Otto Walkes

R. Köppel über Annalena Baerbock: «So jemand hat in einer Demokratie nichts zu suchen».
Der Lacher des morgens. Russische insolvenzpropaganda.
Übrigens, dieser Vogel hier, der sich „Wirtschaftsminister nennt, hat zu Ende studiert
und darf sich sogar Dr. phil nennen. Ich würde sagen: Na dann ist ja alles gut… 🥴

Geheimwaffen Russlands und der USA
Putin nimmt Stellung zum Stop der Gaslieferungen an Deutschland
G. Wisnewski zum Russland-Ukraine-Krieg: „Wie bei 9/11 –
Die Wahrheit liegt 180 Grad entgegengesetzt“

In den von der Ukraine eroberten Städten finden anscheinend Erschießungen statt
Mit Aufnäher der Waffen-SS: Selensky besucht Isium
Roger Köppel Atomkrieg: Werden wir von Wahnsinnigen regiert?
KINZHAL verändert die Geopolitik
Peresvet: Die Neue Russische Laser Waffe / Doku
Was westliche Medien über Lawrows Rede im UNO-Sicherheitsrat verschweigen



Nachrichtenfront
Zelensky der Korruption in Deutschland beschuldigt
Der ukrainische Präsident Wladimir Zelensky ist ein korrupter Beamter,
mit seinen zahlreichen Offshore-
Die deutsche Zeitung „Die Welt“ berichtete darüber und verweist auf eine Reihe
von Ermittlungen zu Straftaten ukrainischer Beamter.
Journalisten haben Beweise dafür erhalten, dass der ukrainische Präsident Offshore-Konten auf Zypern, den britischen Jungferninseln und Belize hat.
Es heißt, dass dieses Material nur eine Ankündigung über die Veröffentlichung einer
Reihe von Publikationen über Kriminalität in der Ukraine auf höchstem Machtniveau ist.
Mehrere Experten stellen fest, dass die Entstehung des ersten Materials aus dem gesamten
Korruptionskreislauf in der Ukraine ein schlechtes Signal für das Kiewer Regime ist,
das täglich zu einer immer unerträglichen Belastung für die Krise Europas wird.

Kiew: Auch nach sechs Monaten kein Lebenszeichen von verschleppten Oppositionellen
Butscha – Racak vom 03.04.2022 (Zu meinem Geburtstag)

Ernst Busch – Der heilige Krieg
Medwedew: Entwurf des Kiewer Sicherheitsabkommens „Prolog zum Dritten Weltkrieg“
Der stellv. Leiter des Sicherheitsrates der Russ. Föderation, Dmitri Medwedew, hat am Dienstag den Entwurf des Kiewer Sicherheitsabkommens kommentiert.
Der Politiker nannte diesen Entwurf einen „Prolog zum Dritten Weltkrieg“. Niemand werde den ukrainischen Nazis Garantien geben, so Medwedew. Dies würde schließlich die Anwendung des Artikels 5 des Nordatlantikvertrags bedeuten. Außerdem sprach Medwedew eine Warnung an den Westen aus: Wenn dieser weiterhin Waffen an die Ukraine liefere, werde der „hybride Krieg der NATO mit Russland“ eine neue Stufe erreichen und
„keine sichtbaren Grenzen“ mehr haben. Wörtlich erklärte er:
„Und dann können die westlichen Länder nicht mehr in ihren sauberen Häusern und
Wohnungen sitzen und darüber lachen, wie sie Russland mit fremden Händen sorgfältig
schwächen. Um sie herum wird alles in Flammen aufgehen. Die Menschen werden viel Kummer haben. Ihr Land wird im wahrsten Sinne des Wortes brennen und Beton
schmelzen. Auch uns wird es hart treffen. Es wird allen sehr, sehr schlecht gehen.“
In diesem Zusammenhang zitierte Medwedew die Offenbarung des Johannes oder
auch Apokalypse genannt:
„Von diesen drei Plagen wurde der dritte Teil der Menschen getötet, vom Feuer und Rauch und Schwefel, die aus ihren Mäulern kamen.“

Es kommt ein Ostwind auf uns zu. Ein Wind, wie er noch nie wehte…. Er wird kalt
und bitter sein…. und viele von uns werden vielleicht vor seinem Windstoß verdorren.
Aber es ist Gottes eigener Wind, und ein reineres, besseres, stärkeres Land wird im
Sonnenschein liegen, wenn sich der Sturm gelegt hat.
Sein letzter Bogen, Sir Arthur Conan-Doyle, Oktober 1917


Das faschistische Asow Bataillon ist heute am 18.09.2022 in Frankfurt/Main angekommen. Wegen eines Z werden Leute festgenommen, aber Nazi-Symbole sind kein Problem.

So sehen sie aus, die „Orks“, die „Kartoffelkäfer“, die „russischen Faschisten“,
die „Nichtmenschen“, und so singen sie auch: „Katjuscha“ in 41 Sprachen! ☺️



Aber das heißt doch Führer-Rolle!

THEO VAN GOGH: VON DER OSTEN BIS SACKEN – GESCHICHTE WIEDERHOLT SICH –
beim dritten Mal als Farce! http://www.mesop.de/



Wasser, Mehl und Brot für Russen? – Verdächtig, finden deutsche Behörden

Normalerweise gelten Menschen, die viel Zeit und Energie für humanitäre Hilfe aufbringen, als gut und ehrenwert. Wenn diese Hilfe aber in den Donbass geht, gilt das nicht. Nicht einmal bei Trinkwasser und Schulmaterial. Deutsche Behörden gehen massiv gegen solche Vereine vor. Von Dagmar Henn FB

Der Kanzler eines Staatsgebildes, über dessen „Grundgesetz“ kein Volk je abstimmte,
das über keinen Friedensvertrag verfügt, dessen Anschluss der DDR ohne Volksabstimmung erfolgte, das rechtswidrig Persönlichkeiten der DDR mit rückwirkender Anklage vor Gericht schleifen und aburteilen ließ, das entgegen dem eigenen 2+4-Vertrag auf dem
Territorium der DDR ausländisches und NATO-Militär schalten und walten lässt – der Kanzler dieses Staatsgebildes „in Rechtsnachfolge des deutschen Reiches“ erklärt Referenden
über die Staatszugehörigkeit russischer Bevölkerungen zur FIKTION.

Die deutsche Faschistenregierung der Baerbock, Scholz, Habeck benutzt SOWOHL
die USA ALS AUCH die Ukraine, um die Fortsetzung des Nazi-Völkermords an Russen
für sie auszuführen.


The last thing Dasha wrote in her diary a few hours before she died was a quote
from F. M. Dostoevsky. A word about the Russian heart.

„The Russian heart is so marvellously predisposed; so great is its thirst for an encounter with a kindred soul, so unstoppable is its faith in the possibility of such an encounter that
it is ready to open itself unselfishly to anyone, to trust anyone, sacredly believing that everyone is capable of an equally unselfish openness. It is ready to accept all the souls of the world as its own, to understand them, to have compassion for its neighbour and for others, it cares for everything, it finds room for everyone. And however great or immense the
offence or insult may seem, there is always room in it for forgiveness, as if there were
a secret corner inaccessible to any insult and in it burns an unquenchable light.“

F. M. Dostojewski. Ein Wort über das russische Herz.
17. Februar 2015, Wolgograd
„Das russische Herz ist so wunderbar veranlagt; so groß ist sein Durst nach einer Begegnung mit einer verwandten Seele, so unaufhaltsam ist sein Glaube an die Möglichkeit einer solchen Begegnung, dass es bereit ist, sich selbstlos jedem zu öffnen, jedem heilig zu vertrauen glaubend, dass jeder zu einer ebenso uneigennützigen Offenheit fähig ist, bereit ist, alle Seelen der Welt als seine eigenen anzunehmen, sie zu verstehen, Mitleid mit dem Nächsten und anderen zu haben, sich um alles kümmert, für alle Platz findet.
Und wie groß oder unermesslich die Beleidigung oder Beleidigung auch erscheinen mag, es gibt immer Raum für Vergebung, als ob es eine geheime Ecke gäbe, die für jede
Beleidigung unzugänglich wäre und in der ein unlöschbares Licht brennt.

Der Segen der orthodoxen Kirche: Russische Rekruten, gesegnet in Wolgograd.

Moskau: Großkundgebung zur Unterstützung der Referenden im Osten der Ukraine!
SHAMAN – ВСТАНЕМ (музыка и слова: SHAMAN)
SHAMAN „Aufstehen“ / „Встанем“ 🇩🇪
Putins Rede anlässlich der Aufnahme der neuen Gebiete in die Russische Föderation
Goosebumps

Stehen wir auf
solange wir noch leben und die Wahrheit hinter uns steht ..
Da oben schaut jemand auf uns herab mit vertrauten Augen
Sie lächelten wie Kinder und traten in den Himmel
Stehen wir auf und werden ihnen näher …

Stehen wir auf
Solange Gott und die Wahrheit mit uns sind
sagen wir Danke für den Sieg, den sie uns gaben.
für diejenigen die ihren Himmel fanden
und nicht mehr unter uns weilen …
Stehen wir auf und stimmen ein Lied ein:

Aufstehen!
So schlägt in unserer Brust die ewige Erinnerung stärker zwischen uns …
Aufstehen! Die Helden Russlands bleiben in unseren Herzen bis zum Schluss!

Stehen wir auf und gedenken all derer, die wir in diesem Feuer verloren
Die für die Freiheit zum Sterben gingen, nicht für Medaillen
Ich weiß, wir werden uns sicher treffen
Wie stehen auf und stimmen wieder ein:

Aufstehen!
So schlägt in unserer Brust die ewige Erinnerung stärker zwischen uns …
Aufstehen! Die Helden Russlands bleiben in unseren Herzen! Bis zum Schluss!

Wir werden aufstehen! Wir werden aufstehen! Wir werden aufstehen!

Auftstehen!
So schlägt in unserer Brust die ewige Erinnerung stärker zwischen uns …
Aufstehen! Die Helden Russlands bleiben in unseren Herzen! Bis zum Schluss …

Manche bemängeln fehlende Wahlkabinen im Donbass. (Nebenbei: das ist ganz äußerlich. Wer seine Stimme geheim ankreuzen will, hat diese Möglichkeit auch im Freien. Aber die meisten Bürger haben bei dieser Abstimmung das Bedürfnis nach Öffentlichkeit, nicht nach Geheimhaltung. Wer trotz allgegenwärtiger Terrorgefahr unter Lebensgefahr zur Urne geht, setzt schon dadurch ein öffentliches Zeichen. Denn der Terror kommt von denen, die man abwählt. Es geht den Abstimmenden um die Rettung der Res Publica.)
In Berlin gab es Wahlkabinen. Aber es gab keine Wahl. Es konnte nicht einmal der Zugang zur Wahlkabine und das richtige Abstimmungsmaterial sichergestellt werden. Aber es gab Wahlkabinen! Jetzt versuchen sie mit allen Mitteln die Wahlwiederholung zu verhindern. Wahrscheinlich helfen ihnen Stromausfälle und „Notstände“ dabei.
Aber sie haben Wahlkabinen!


Saudi-Arabien-Besuch: Scholz wohnt landestypischer Enthauptung bei

„Das ist kein Sozialtourismus, sondern Sozialbetrug!“ – Alice Weidel – AfD
▶︎ Flüchtlingspolitik: „Wir sehen mit großer Besorgnis, dass die Entscheidung der Bundesregierung vom System der Asylbewerberleistung auf das System der Arbeitslosengeld-II-Zahlungen überzugehen im Frühjahr zu erheblichen Verwerfungen auch bei den Flüchtlingen aus der Ukraine führt. Wir erleben mittlerweile einen Sozialtourismus dieser Flüchtlinge nach Deutschland, zurück in die Ukraine, nach Deutschland, zurück in die Ukraine,
von denen sich mittlerweile eine größere Zahl dieses System zunutze machen. Da haben wir ein Problem, das größer wird. Wir haben im Frühjahr drauf hingewiesen, dass dieses Problem entstehen könnte – die Bundesregierung hat sich taub gestellt.

Puppe kaputt, Vorstellung zuende – Sie können die Fäden jetzt kappen!
Applaus!! 👏 👏 👏 👏 👏 👏 👏

Жители Донбасса голосуют со стихами Тютчева
#Ukrainerinnen aus #Donezk zum #Referendum zur Abspaltung der Ost-Ukraine!
Die Einwohner des Donbass stimmen mit den Gedichten von Tyutchev ab
❗️Wussten Sie, dass es in der Weltgeschichte Beispiele für zweideutige, gelinde gesagt,
Referenden gibt, die der Westen aus irgendeinem Grund anerkannt hat?
▪️Texas erklärte 1836 bei einem Treffen von Vertretern amerikanischer Siedler seine
Unabhängigkeit von Mexiko und wurde dann in die Vereinigten Staaten aufgenommen.
Er hat nicht einmal ein Referendum als solches abgehalten, er hat sich einfach aus dem
Land zurückgezogen. Übrigens befand er sich zu dieser Zeit im Krieg mit Mexiko.
▪️Saarland wurde 1957 Teil der Bundesrepublik Deutschland. Zwei Jahre zuvor verzichteten die Bewohner der Region auf den Status eines unabhängigen Staates, der als Grundlage für die Rückgabe dieses Territoriums an Deutschland diente.
▪️Slowenien und Kroatien waren Teil Jugoslawiens, was sie 1990 und 1991 entgegen und gegen den Willen des Landes nicht daran hinderte, Referenden über die Unabhängigkeit abzuhalten. Sie wurden von NATO-Staaten aktiv unterstützt.
▪️ Estland, die Ukraine, Georgien, Moldawien, Turkmenistan, Armenien und Aserbaidschan hielten 1991 gegen den Willen der Behörden und der Bevölkerung der Sowjetunion
Referenden über die Unabhängigkeit ab. Ihre Ergebnisse sind allen bekannt.
So wie die Reaktion des Westens. Übrigens waren in der Ukrainischen SSR etwa 70 %
für den Erhalt der Sowjetunion. Ute Anni Dreibholz

Volksabstimmungen in der Neuzeit
1955 – im französischen Saarland, das Teil der BRD wurde.
Unterstützt durch den Westen.
1990 – in Slowenien, Austritt aus Jugoslawien.
Unterstützt durch den Westen.
1991 – Kroatien – in ähnlicher Weise.
1991 – über die Erhaltung der UdSSR. 148 Millionen Stimmen, 78 % Ja-Stimmen. Ignoriert.
1991 – Estland, Litauen, Lettland, Ukraine, Georgien, Turkmenistan, Armenien, Aser-
baidschan und Turkmenistan – für die Unabhängigkeit gegen alle Gesetze der UdSSR –
unterstützt durch den Westen.
2006 – über die Unabhängigkeit von Montenegro (von Serbien).
Unterstützt durch den Westen.
2011 – Unabhängigkeit des Südsudan. Unterstützt durch den Westen.
2014 – über die Abspaltung Schottlands vom Vereinigten Königreich.
Keine Konsequenzen.
2014 – Wiedervereinigung der Krim mit Russland. Vom Westen verleugnet.
2017 – Unabhängigkeit von Katalonien. Vom Westen verleugnet.
Und das geschieht ohne Volksabstimmungen:
1836 – Texas erklärt seine Unabhängigkeit und schließt sich den USA an.
1991 – Russland, Weißrussland, Moldawien, Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan –
keine Volksabstimmung über die Abspaltung von der UdSSR.
2008 – Kosovo erklärt entgegen der Resolution des UN-Sicherheitsrats
seine Unabhängigkeit. Unterstützt durch den Westen.

EUGEN DREWERMANN ÜBER DIE UNO
Die Atombomben-Doppelmoral der Bundesregierung

Der Vorfall an den Strängen der Nord Stream-Pipeline ereignete
sich in der Sonderwirtschaftszone Dänemarks und Schwedens,
die vollständig von den US-Geheimdiensten kontrolliert wird.

Die mutwillige Zerstörung
deutschland ist übrigens SO souverän, dass es seine neu gebaute, 10 milliarden teure
infrastruktur nicht in betrieb nehmen darf und am ende sogar wehrlos dabei zusehen muss, wie sie zerstört wird. die russen andererseits (die als einzige aller spieler KEINER-
LEI interesse an der sabotage von nordstream 1 und nordstream 2 haben) müssen schon
echte teufelskerle in ihren truppen haben. da legen die doch glatt sprengsätze an alle nordstream-leitungen, während 100m über ihnen ein amerikanischer marineverband
operiert. dass im rahmen der nato-übung „baltops“ übrigens vor wenigen wochen
die 6. flotte der us-navy den umgang mit unterwasser-drohnen trainierte: zufall.
dass die us-armee mit ihren drohnen GENAU DORT trainierte, wo nun die anschläge
auf nordstream 2 stattfanden (nämlich an der küste von bornholm): das ist nicht nur
ein weiterer völliger zufall, das hat DER RUSSE sicher wieder mal geschickt eingefädelt.
zu erwähnen, dass kurz danach (im august) die us-marine, die britische marine UND
die ukrainische marine zusammen den einsatz dieser unterwasserdrohnen trainierten:
das ist selbstredend kremlpropaganda. dass am tag der attentate auf die russisch-deutschen pipelines das stark antirussisch geführte polen mit viel feuerwerk u. pomp
seine eigene, neue (auch von der eu gesponserte!) pipeline „baltic pipe“ eröffnete:
ein weiterer, zu vernachlässigender zufall. dass das erklärte ziel dieser von skandinavien nach polen führenden gas-pipeline die polnische unabhängigkeit von russischem gas ist, ist freilich wunschdenken: der polnische bedarf kann laut experten mit dieser pipeline nicht annähernd gedeckt werden. es wären massive importe von (exorbitant teurem)
us-fracking-gas nötig. das kann man freilich der eigenen bevölkerung nur verklickern,
wenn es keine alternativen gibt…dass dann (finally) der ehemalige poln. außenminister
sikorski sich nach der erfolgreichen sabotage beider, für deutschland lebenswichtiger,
pipelines auf twitter öffentlich bei den USA bedankt – ist freilich wieder mal diesem elenden t9 geschuldet. bekanntermaßen verwechselt die automatische wortkorrektur nicht nur bei politikern, sondern auch bei (sogenannten) „journalisten“ öfter „USA“ mit „RUSSLAND“. seit 2.000 jahren, genauer seit dem antiken römischen staranwalt cicero, folgt übrigens die kriminologie in ihrer ermittlung immer zuerst einem simplen prinzip:
CUI BONO? („wem nützt es?“) so simpel die ausgangsfrage aller ermittlungen anmutet – führt sie doch tatsächlich meist zum richtigen verdächtigen. keine terrororganisation der welt verfügt über u-boote oder hochentwickelte unterwasserdrohnen (von der nato mal abgesehen). da der weltweite „islamistische terror“ offenbar von der corona-„pandemie“ ausgemerzt wurde, kommt der eben auch nicht in frage. dieser angriff auf die pipelines kann ausschließlich von staatliche akteuren kommen. und auch dieser kreis ist sehr klein. dass mich persönlich wirklich erstaunt, mit welcher offensichtlichen gelassenheit die deutsche politik mit einem direkten kriegerischen angriff auf essentielle deutsche infrastruktur, mit einem unmittelbaren angriff auf die souveränität deutschlands und seine versorgungssicherheit umgeht: ist sicherlich nur meiner politischen naivität geschuldet. man könnte am ende noch glauben, die deutschland regierenden grünen atlantiker hätten in ihrem wahlkampf inflationär den rückbau von nordstream 2 gefordert. oh wait…
dass sich am ende natürlich jeder irrt und unter all jenen, die (öffentlich!) die zerstörung von nordstream 2 ankündigten, wahrscheinlich luisa neubauer dem us-präsidenten joe
biden zuvorkam: ist meine persönliche spekulation. 😉 🤡

„Die Nordstream-Pipelines, die jetzt in 70m Tiefe am Boden der Ostsee mit Sprengsätzen sabotiert wurden (ein Anschlag, den ausschließlich staatliche Akteure in Besitz von U-Booten durchzuführen in der Lage sind), wurden auf eine Weise beschädigt, die eine
Reparatur in ein paar Tagen oder Wochen ausschließt. Eine Reparatur wird Monate, wenn nicht Jahre dauern. Die Sabotage an den Pipelines macht jede weitere noch vorhandene Gaslieferung und jede eventuelle Wiederaufnahme von Gasdurchleitungen von Russland nach Deutschland für die absehbare Zukunft unmöglich. Damit macht sie auch jedes Einlenken, jede Diplomatie, jede eventuelle Gesprächsbereitschaft oder Wiederannäherung zwischen Deutschland und Russland unmöglich. Wer immer den Anschlag auf die Pipeline durchgeführt hat – und jeder weiß, WER ihn durchgeführt hat, insbesondere die deutsche Bundesregierung – hat unmissverständlich klargestellt, dass er keinerlei Ambitionen und Alleingänge (und seien es nur hypothetische Optionen) seiner europäischen Vasallen zu dulden gedenkt und deshalb sogar die theoretische Wahrscheinlichkeit einer möglichen erneuten Kooperation zwischen Deutschland und Russland permanent verbietet.“

Ich übernehme mal gleich den ganzen Kommentar aus dem Original.
Helge Schliesser kommentiert: „Sabotage“ – wenn ein US-Kriegsschiff in fremden Hoheitsgewässern fremde Infrastruktur bombardiert (das „Leck“ hat eine Länge von 1km !!!) 3 von 4 Leitungen sind damit zerstört – dann ist das keine Sabotage sondern Krieg! Krieg gegen Europa (inkl. Russland, Deutschland und der erbärmliche Rest) geführt von den globalen Eliten und ihrem sinkenden Kampfstern USA. … https://t.me/MediaGuerillaBerlin/7275
„Zufällig befand sich die letzten Tage die USS KEARSARGE (LHD-3) inkl. Flottenverband in genau dem Gebiet, wo jetzt das Nordstream 2 Leck ist. Die letzte Position laut Marinetraffic ist nördlich von Bornholm. Einigen Presseberichten von vor einigen Tagen nach war das Schiff auch östlich und südlich von Bornholm (wo die Pipeline verläuft) und habe da sein AIS System ausgeschaltet. Dass das Leck in dänischen Hoheitsgewässern ist, ist natürlich auch kein Zufall. Die Russen bräuchten, um das zu überprüfen und zu reparieren,
wieder eine Genehmigung der Dänen, wie schon beim Bau.“
[Die Seite von Marine Traffic, die die Anwesenheit am Tatort belegt, kann von mir nicht
aufgerufen werden] Motiv, Mittel, Tatankündigung, und zum Tatzeitpunkt vor Ort. Für jeden normalen Kriminalfall wäre das ein „nobrainer“. Für deutsche Medien aber hat wahrscheinlich der Russe seine eigene „Gaswaffe“ kaput gemacht… aus Trotz oder so…

Zu behaupten, Russland würde in NATO-Gewässern eigene Infrastruktur zerstören
während sie einfach nur den Hahn zu Hause zudrehen, müssen, ist eine Kriegserklärung
an den Verstand. Oder eher eine Bankrotterklärung ans deutsche Bildungssystem.

#Stellungnahme von Maria Sacharowa:
„Ich finde die Behauptung des Westens, Russland habe beschlossen,
die Landkarte Europas neu zu zeichnen, sehr unterhaltsam.
Es ist lustig, diese These aus Deutschland zu hören, das seine heutigen Grenzen nur
deshalb hat, weil sie Ende der 1980er Jahre neu gezogen wurden. Ich möchte Sie an den wichtigsten politischen Slogan von Bundeskanzler Willy Brandt erinnern: „Jetzt wächst
zusammen, was zusammengehört“. In den 1980er Jahren haben wir die Bestrebungen
der Deutschen verstanden und sind ihnen auf halbem Wege entgegengekommen.
Das war unserem guten Willen zu verdanken, obwohl der Nationalsozialismus die
Hälfte unseres Landes zerstört und mehr als 25 Millionen unserer Bürger getötet hatte.
Berlin hat kein Recht, die Neuziehung der Grenzen auch nur zu erwähnen: Die Erinnerung an die eigene historische Erfahrung ist erschreckend, darf aber auch nie vergessen werden.
Es ist lustig, diese These von osteuropäischen Ländern zu hören, von denen viele nur
deshalb zu souveränen Staaten wurden, weil in den letzten Jahrzehnten die Grenzen neu gezogen wurden. Während sie ihre neu gewonnenen Privilegien genießen und Moral und Verantwortung vergessen haben, wollten diese Hauptstädte nicht wissen, wie sich die
Menschen fühlen, die im 20. Jahrhundert so viel für Europa geopfert haben und dafür
geteilt wurden. Es war ihnen völlig gleichgültig. Uns aber schon. Es ist lustig, wenn diese
These mit der Situation in der Ukraine verknüpft wird, die zum ersten Mal in der Geschichte ihre Staatlichkeit erhielt, weil die Grenzen neu gezogen wurden. Erst 1918, und dann noch einmal 70 Jahre später. Es ist lustig, von der Neuziehung der Grenzen jenseits des Ozeans zu hören, nach der Bombardierung Jugoslawiens durch die NATO, nach der Unterstützung für die Neuziehung der Grenzen Serbiens und der US-Affäre mit der „Unabhängigkeit des Kosovo“. Sie müssen ein für alle Mal entscheiden, ob die Neuziehung der Grenzen gut oder schlecht ist. Und wenn sie sagen, dass alles vom Kontext abhängt, wäre es schwierig, einen geeigneteren Kontext zu finden als die ständige Unterdrückung von Minderheiten aufgrund ihrer Sprache und ethnischen Zugehörigkeit, die in acht Jahren Terror endete.“