Ehe & Familie 2

Bibelabend am 06.03.2024 – Genial! – Gottes gute Geschlechterordnung
Neue Aktion: Unsere Mindestforderungen für die EU-Wahl
Grüne und Linke wollen die EU missbrauchen, um Gender auf Europa-Ebene und auf
nationaler Ebene zu einer wahren Staatsdoktrin zu machen. Alle Bereiche des Lebens,
von den Schulen bis hin zu sämtlichen Behörden, sollen sich nach den Regeln
des Gender-Mainstreaming richten.
Kinder sollen so früh wie irgend möglich alles erfahren über Homosexualität, Transsexualität, Bisexualität usw.; das christliche Bild von Ehe und Familie soll ausgelöscht werden.
Warum alle Bischöfe an den Märschen für das Leben teilnehmen sollten
Man schließt sich nicht dem Narrativ der Linken an! Denn die Linken machen
darin folgende Gleichung: Lebensrecht = gegen Frauen = rechts = rechtsradikal = AfD.
Egal, wie weit man sich nach links anpasst, werden sie dieses Narrativ stets wiederholen, solange man nicht komplett im linken Lager angekommen ist. Das heißt, sie wollen alles, was nicht links ist, in die ganz rechte Ecke stellen.

Satan hasst die Familie. Die Familie ist die erste und fundamentalste aller menschlichen
Institutionen, die von Gott eingesetzt und erfunden wurden. Sie ist die Gemeinschaft,
die Gott benutzt, um ein spirituelles Erbe an kommende Generationen zu übertragen
und die Welt mit der Botschaft Gottes Wort und dem Evangelium zu erreichen.
Gott gründete die erste Familie, als er den ersten Mann und die erste Frau erschuf
und ihnen auftrug, sie sollen fruchtbar sein und sich vermehren (Genesis 1:28).
Die Familie wird von Abtreibung, der LGBTQ-Bewegung immens angegriffen
und die zeitgeistliche Politik verabschieden konstant Gesetze, die für
Familie zerstörerisch ist. Somit tun sie die Arbeit des Feindes.



Aktionsbündnis DemoFürAlle: Vier Eltern ein Kind –
Ampel-Agenda zur Familienzerstörung stoppen!

4 Eltern für ein Kind? Mehrelterngesetz einfach erklärt!
demofueralle.de/abstammung
Broschüren & Faltblätter
SEXUALPÄDAGOGIK IN SCHULE UND KITA
„Mehrelterngesetz“ STOPPEN!
Die schleichende Pädophilisierung
Transgender-Hype Angriff & Abwehr
Kinderfalle Trans-Hype

Prof. Raedel: Jesus und LGBTQ+
Papst Franziskus: Handlanger der globalen Agenda
Petition: Stopp Terror gegen Lebensrechtler
Das „Haus für das Leben“ der Beratungsstelle Kaleb in Chemnitz
wurde mit dem blasphemischen Spruch: „Hätt Maria abgetrieben,
wärt ihr uns erspart geblieben“ besprüht.

Aktion: Unsere Mindestforderungen für die EU-Wahl
Kinder sollen so früh wie irgend möglich alles erfahren über Homosexualität, Trans-
sexualität, Bisexualität usw.; das christl. Bild von Ehe u. Familie soll ausgelöscht werden.
Wer sich diesem Wahnsinn nicht fügt, soll als Gegner der Menschenrechte gebrandmarkt w.
Kanada: Tod auf Verlangen nun auch für Babys –
Trudeau-Regierung erweitert Sterbehilfeprogramm (MAiD)

“Ketzer der Neuzeit” – Das passiert wenn eine Gesellschaft vom Glauben abfällt…
So DREIST wurde ich auf DIESER LGBTQ-DEMO diskriminiert 😔
Trans-Streit: Die Biologin M.-Luise Vollbrecht erringt einen Sieg gegen die Humboldt-Univ.
Infantile Homo-Propaganda in der „Sendung mit der Maus“
Unser Buch „Queere Schulpolitik“ zeigt, was in den Schulen los ist
„Sound of Freedom“: Ist der Kampf für Kinderrechte jetzt auch schon „rechts“?
Ein neues, absurdes Abstammungsrecht (Kinder sollen von zwei Müttern
und keinem Vater abstammen können)

Neuseeland: Abtreibungen bis zur Geburt – Wer ist die Ministerin, die das befürwortet?
Abtreibung war 2023 weltweit klar die Todesursache Nummer 1.
73 Millionen Tote durch Abtreibung.

Ehemaliger Mitarbeiter behauptet, dass die Olena-Zelenska-Stiftung
Kinder weltweit an reiche Pädophile verkauft

Führt die Manipulation der menschlichen Fortpflanzung zum Designerkind?
Selbst in Sendungen für 3-Jährige: In jeder TV Sendung LSBTQ-Inhalte
Die Rückkehr der Pädophilen
MARKmobil Aktuell – Der Honigtopf
Regierung beliebt wie nie – bei Kinderschändern | Achtung, Reichelt! vom 04. Dez. 2023
Das eigene Tier auf Wunsch beschlafen: Jetzt soll auch noch Zoophilie „enttabuisiert” w.
Kontroverse um Kinderbuch “Rosi sucht Geld”: Zwischen Aufklärung und Empörung
Horrorfilme und Kinder: Zwischen Faszination und den Gefahren des Nervenkitzels
AKTION SOS LEBEN Ampel-Koalitionsvertrag
AKTION KINDER IN GEFAHR • Die Gender-Revolution soll weiter vorangetrieben werden
AKTION KINDER IN GEFAHR Homosexuellen-Unterricht durch Transvestiten schon in Kitas
Eltern raus: Der Staat will die Herrschaft über die Kinder
Für diese Partei sind Schulen Laboratorien für ihre gesellschaftspolitischen Projekte.
Wie sich die UdSSR offiziell vom Sex abwandte
In den nächsten Monaten soll ein neues, absurdes Abstammungsrecht
(Kinder sollen von zwei Müttern und keinem Vater abstammen können) beschlossen w.

So sah Russland im Jahr 1923 aus (FOTOS)
1.000 Euro Ordnungsgeld: Wahrheit im Bundestag unerwünscht!
Selbstbestimmungesetz: Das totale Gender-Gesetz liegt nun als Entwurf vor
Neues “Selbstbestimmungsgesetz” vorgestellt
Selbstbestimmung oder Fremdherrschaft?
Das Wichtigste für Jugendliche ist die Familie
Erstkontakt bei Geburt: Nicht das Baby sondern das Smartphone
Schock-Geständnis: Jessica Alba und Megan Fox outen sich als biologische Männer
Unfruchtbarkeit: Eine teuflische Agenda –
ein Film von Andrew Wakefield und Robert F. Kennedy

Bestellen Sie Ihr Exemplar des Buches „Queere Schulpolitik“
Geldsegen vom Staat für Transgender-Propaganda
Norwegen verbietet Geschlechtsumwandlungen bei Kindern
(wie Finnland, Schweden und Großbritannien)

Gerade von der Mission beim Christoper Street Day gekommen.
Voll den Missbrauch des Regenbogens gesehen.

Jetzt treffen sich tausende Anhänger und Sympathisanten der LGBT-Szene
zu «Pride»-Festivals in vielen Orten. Was sagen wir ihnen?

Hat die Gender-Polizei Privilegien?
Keine Gender-Schule in Deutschland – Kein Gender als Staatsdoktrin
WHO und UNO – Pädofinger weg von Kindern
„Frühsexualisierung folgt Forschung von Pädophilen“ – Punkt.
PRERADOVIC mit Tom-Oliver Regenauer

US-Bestseller-Film des Jahres 2023: „Sound of Freedom“ auf dem Prüfstand
Pädo-Kunst in unseren Parlamenten?
So DREIST wurde ich auf DIESER LGBTQ-DEMO diskriminiert 😔
Geleakte Audios bestätigen die Echtheit von Ashley Bidens
Kindertagebuch über die sexuellen Übergriffe ihres Vaters

OFFICIAL TRAILER: „WHAT IS A WOMAN?“
50 Voices Of Ritual Abuse

Du hast zwar kaum noch Rechte, aber wenn man Dich abserviert,
kannst du jetzt festlegen, ob du dabei als Mann oder als Frau
angesprochen werden willst.

Das Selbstbestimmungsgesetz der Ampel
Das Selbstbestimmungsgesetz der Ampel wird dafür sorgen,
daß solche bizarren Entscheidungen auch in Deutschland die Regel werden.
Danke, Marco Buschmann!

MISS-VERSTÄNDNIS. „Miss Nederland“ ist erstmals eine Transfrau.
Ich möchte nochmals daran erinnern, dass Sodom keine Bibel, keine Prediger,
keine Kirchen und auch keine Kirchengeschichte hatte, aus der sie hätten lernen können. Trotz all der Dinge, die Sodom nicht hatte, mußte es untergehen. Und Jesus warnt:
“Ebenso auch, wie es geschah in den Tagen Lots,
…ebenso wird es an dem Tag sein…” (Luk. 17, 28).

Die heutige Menschheit hat Sodom längst mit ihren Bosheiten und Sünden übertroffen. Das offene und gewissenlose Sündigen in unserer Zeit kann auf die Dauer nicht dem
Gericht entgehen.

Tucker Carlson: Sie rotten euch aus!
Tucker Carlson: Sie rotten euch aus!
Die mutigsten Aufklärer auf der ganzen Welt haben die Transhumanisten-Agenda
der „Bevölkerungsreduktion“ durchschaut.
‼️ Es geht tatsächlich um einen verdeckten „Krieg gegen die Menschheit“,
wie ich das in meinem Buch ausführlich bewiesen habe:
Transhumanismus – Krieg gegen die Menschheit



Die nächste Frau, die mich glücklich macht, bin ich selber.

‚Rückzugsraum‘ für Doktorspiele in Kita.(Bild)
Dann warten wir mal ab, wann die ersten Grundschulen einen Darkroom bekommen.

Matzes Sonntag… – Masturbation – Lehrgang für Kinder? 🤢
Masturbations-Räume in Kitas, Scharia-Polizei an Schulen
Die verstörenden Konzepte staatlicher Sexualpädagogik
Berliner Bildungsprogramm: Sexräume für Kita-Kinder
Jugendbande vergewaltigt Mädchen (12) über Monate
FSJ-lerin über Masturbationspraktiken in der Kita für 2-6 Jährige
SIE wollen keine natürliche Entwicklung zum Leben, zur Natur, zu Erkenntnissen…
Sie wollen die wachsende innenwohnende Schöpferkraft, Kreativität, Achtsamkeit,
Bewusstheit bereits in diesen jungen Wesen & Menschen, unterbinden und unterbrechen!
Sie wollen Konflikte, Disharmonie, Spaltung, Unsicherheit und weiteres fördern!
Das sind keine Menschen mit Seelen und Herzen die so etwas bestimmen!
Völlig krank die da mitmachen…Schlimm, sehr schlimm…

Pädophilie vor aller Augen in Spanien:
Kinder gehen in Pornokostümen zur Pride-Parade

Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 17.07.2023
“Wer aber einem von diesen Kleinen … Anstoß zur Sünde gibt, für den wäre es besser,
daß ein großer Mühlstein an seinen Hals gehängt und er in die Tiefe des Meeres versenkt
würde.” (Matth. 18.6)
Das bezieht sich auf alle Arten des Kindesmißbrauchs: Von Gender-Doktrin, Dildospiele im Vorschulalter über Vergewaltigung bis zur Adreno-Folter.
Die Verantwortlichen für die beiden letzteren Verbrechen haben ihr Leben verwirkt.

Das «Selbstbestimmungsgesetz» dürfte erst der Anfang sein:
Schon bald soll sich jeder Deutsche sein Geschlecht frei aussuchen können.

Willkommen in der Idiokratie!
Das «Selbstbestimmungsgesetz» ist ein Eckstein des Kampfs der Grünen gegen das Leben der Normalen. Die grüne Transformation zielt darauf ab, Deutschland in einen Trümmerhaufen zu verwandeln. Wenn der Staat in die Identität der Bürger mit Sprechregeln,
Zwang, Verboten, Strafen eingreift, bedient er sich der Instrumente des Faschismus.

Deutschland ist auf dem Weg von einer eh schon sehr schlechten Demokratie in eine GRÜN / ROTE Diktatur. Die gefährlichste Partei seit 1945 ist grün. Die Grünen haben ähnlich wie die Nationalsozialisten gemerkt, dass man mit einem großen Teil der Deutschen praktisch
alles machen kann und dass man auch genug “Wissenschaftler” findet, die das dann entsprechend untermauern. Die Grünlinken sind pervers. Dass sie sich an Kindern zu schaffen machen, gehört zu ihrer kranken DNA. Man erinnere sich an das Gerede vom „pädagogischen Eros“, das dann in Institutionen wie der Odenwaldschule auch praktiziert wurde,
im großen Stil. Und jetzt bringen sie in der verbleibenden Zeit ihre straffe Agenda durch.

Twitter sperrt. Offenbar ist es wichtiger, dass Leute wie Lautmann und Co. ihre Propaganda ungestört verbreiten können, als dass man davor warnen sollte, dass hier explizit Kindergärten eröffnet werden, um schon 3-Jährige mit dem Sexualverhalten von Erwachsenen zu konfrontieren. Es ist auch insofern spannend, als sich mir gerade die Frage aufdrängt, was in diesem Land los wäre, wenn umgekehrt eine Intiative eine Kita gründet und bei der
Einstellung des Personals unter Ausschluss aller queer-Bewerber nur Heterosexuelle nimmt. Wahrscheinlich würden sie verklagt werden wegen Diskriminierung.
Der Screenshot darf verbreitet werden. Mein Anwalt läuft sich warm. #TwitterSperrt

Die Familie ist die kleinste und gleichzeitig größte Widerstandseinheit.
Darum ist sie “ihnen” auch so ein Dorn im Auge.

Diese linkslinke Grünsozitruppe will die Familie zerstören. Menschen sollen keine
Bindungen, keine Identität mehr haben. Dann sind sie willfährige Werkzeuge der kommenden diktatorischen Machthaber. Hier (in einer Münchner Bibliothek) werden Kinder für eine ihnen ungemässe Ideologie und ein verstörendes Weltbild missbraucht, mit voller Absicht und offizieller Billigung. Eine Bande von intellektuellen Notleuchten, bei denen es nur in seltensten Fällen zu einer anspruchsvollen Qualifikation gereicht hat, die aber besessen sind von ihrer Mission, die Mehrheit zur Minderheit zu machen und nur ihre Sicht der Dinge gelten lassen. Diese Scharlatane haben sich inzwischen soweit in den Staatsdienst reingefilzt, das es eine schwierige Aufgabe wird, diese Parasiten da wieder raus zu kriegen.
Bis dahin machen die munter weiter, gründen neue staatliche Organisationen oder NGO,
in denen sie ihre Leute vom Steuerzahler gut alimentieren lassen, mit Rückendeckung von linker Presse, einschließlich des ÖRR. 4jährige Kinder zu sexualisieren und mit Absicht zu verstören, finde ich kriminell und widerlich. Eltern tun gut daran, ihre Kinder vor dieser Übergriffigkeit zu schützen und dagegen anzukämpfen. Der Staat hat d i e Schutzpflicht für seine Kinder und Jugendlichen! Sonst sind sie der Gier, Begehrlichkeit und Geilheit von
extremen gesellschaftlichen Minderheiten ausgeliefert.
Gott muss eingreifen. Gott wird eingreifen.


Derweil in Deutschland…😡😡😡😡
Oh nein, auch das noch klarzustellen.
„Transsibirisch“ bedeutet KEINEN fernöstlichen Pride Day.

#Pubertätsblocker sind keine Stopp-Taste mit der man später weiter im Programm macht, sondern der Aus-Knopf. Man kann Pubertät nicht einfrieren und auftauen, wir reden nicht über Tiefkühlfleisch, sondern über Kinderkörper. Und die müssen wir schützen – auch vor sich selbst. Keiner soll sagen, das kann man nicht wissen. Die Faktenlage ist bitter und
erdrückend. Das ganze Buch findet ihr hier:
Noch Normal? Das lässt sich gendern!
Hände weg von unseren Kindern!
Pubertätsblocker – Wer haftet für die Verstümmelung der Kinder?
Wer sich mit Kontrazeptiva oder Hormontherapie auskennt, weiss dieser Kollege hat recht
Schockierend! Wie leben Menschen nach einer Geschlechtsumwandlung?
ARD-Trans-Propaganda: Wenn 8-Jährige von der Geschlechtsumwandlung träumen
Urteil: Kinderpornografie dient der „Identitätsfindung“
Einmal trans und (kein) Zurück! Die Realität hinter dem Transgender-Hype
Schule wirbt für Genital-OPs, Prostitution und Gewalt-Sex
Der Krieg gegen die Kinder
Ob Transideologie, Menschenhandel oder staatlich verordnetes Kinderquälen
während Corona: Wann kommt der Aufstand der Normalen?
Ihr Gesetz macht Eltern und Kinder zu Versuchskaninchen der Pharmaindustrie

Für die Trans-Fans der etwas härteren Gangart hier noch eine kleine Anregung….

Ich bitte um Nachsicht, wenn ich heute, zum internationalen Frauentag, nicht ALLEN
Frauen von Herzen das größte gesellschaftliche und persönl. Glück und Gelingen wünsche.
Aber ich wünsche es der übergroßen Mehrheit aller Frauen.
Für den kleinen Rest wird die Diktatur des Proletariats Klarheit schaffen.



Zwischen LGBTQ & Kalifat 💀 (ESC2024 & Muslim-Interaktiv)
Im Reichstag werden jetzt in den Damentoiletten Urinale eingbaut.

Wieder ZDF „logo!“: Jetzt irre Kriegs- und Waffenpropaganda für Kinder
Klein-Taurus will in die Ukraine: Üble ZDF-Kriegspropaganda für Kinder
So macht das ZDF Kriegspropaganda für Kinder… 👁️
Schaut euch doch mal das Video an wo Palästinensische Kinder (Kindergartenalter) üben wie man ein Israelisches Haus überfällt und Geißeln nimmt. Das ist gruselig. A h ja auch mit Geldern der EU unterstützt denn die bezahlen den Druck der Kinderbücher mit Antiisraelischer Hasspropaganda. Das soll nicht entschuldigen das das öffentlich Rechtliche so ein Blödsinn sendet
K.I.Z – Frieden (Official Video) (prod. by Drunken Masters)



GYPSY JAZZ – EVERYBODY WANTS TO BE A CAT – HOT CLUB DU NAX –
„Ich werde sehr oft nicht akzeptiert, weil ich ein fuchs bin!“
„ich werde sehr oft nicht akzeptiert, weil ich ein fuchs bin!“
ich bin mir immer noch unsicher, ob wir der gruppe von menschen in deutschland, die
sich mit 5 namen, 7 pronomen, jährlich wechselnden geschlechtern oder aber, die sich für einen fuchs halten, tatsächlich einen großen teil medialer aufmerksamkeit widmen sollten, oder ob unsere gesellschaft nicht weitaus dringender probleme zu bewältigen hätte.
laut wohlwollenden schätzungen zählt man in deutschland übrigens 0,3% zu dieser
(angebl. unterdrückten) gruppe. zumal mir bis dato nicht klar ist, von WEM diese menschen eigentlich „unterdrückt“ werden. oder: ob der, die, das, ens unter umständen eben dringender psychologische hilfe bräuchte – statt medialen applaus. vor allem eben, wenn es ich um (vor-)pubertierende kids handelt.


Qatar ,, protecting families

Der Herr Jesus Christus befreit von allen LGBT-Dämonen und lässt den Menschen zu seiner wahren Identität finden, in welcher Er uns erschaffen hat. Niemand wird homosexuell oder „im falschen Körper“ geboren. Ich kenne persönlich einen Bruder, der in seinem gottlosen Zustand schwul war und heute glücklich verheiratet ist mit einer Frau.

Western guy who can’t find a girlfriend
This ad is about a Western guy who can’t find a girlfriend because everyone has forgotten what a woman is. More epic trolling from Russia with love.

Dokumentar-Film: Urväter der Frühsexualisierung
Frühsexualisierung: Die Pimmel-Puppen-Päderasten-Politik
Trans ist Trend: Wie eine Ideologie unser Land verändert
Ich war Homosexuell, dann Transsexuell und jetzt..?
I persönlicher Lebensbericht I CSD Hamburg 2023

Heute Mann – Morgen Frau! Regierung plant SUPER-GAU!
„Einmal im Jahr das Geschlecht wechseln“
Wer steckt hinter dem neuen Selbstbestimmungsgesetz?

Warum wird von der Politik die Gender-Ideologie umgesetzt?
LGBTQ u. Transgendereingriffe bei Kindern

Eltern im Konflikt mit der Schulsexualerziehung: Der rechtliche Rahmen
Sexualerziehung in Deutschland: Rahmenbedingungen, Rechtl. Aspekte, Hauptkonflikte
Gender-Revolution in den Schulen Angriff auf Elternrecht und Kindeswohl
AKTION KINDER IN GEFAHR Keine Kriminalisierung von Sexualkunde-Verweigerern!
„Kinder werden ideologisch missbraucht“ – Punkt.PRERADOVIC mit Michael Hüter
Wie lebten alleinstehende Frauen im alten Russland?
„Kommunistka“, „Krestjanka“, „Rabotniza“:
Worüber schrieben die sowjetischen Frauenzeitschriften?

Frühsexualisierung – bloß ein Horrorszenario?
Dramatischer Anstieg von Geschlechtsumwandlungen in Deutschland
Schule wirbt für Genital-OPs, Prostitution und Gewalt-Sex






Trans-Wahn: Diese Unternehmen nutzen jetzt die Verstümmelung
von Jugendlichen für ihr Marketing

„Selbstverstümmelungsgesetz“ schafft Chaos in Kinderköpfen!




Massenwahn und Methode: Wir müssen die Versklavungs-
mechanismen der Moderne durchbrechen

Wokeismus: Die gefährlichste Ideologie unserer Zeit
„Die schönste Frau Hollands ist ein Mann“ – mehr muss man eigentlich über unsere
Zeit gerade nicht wissen. Schon wieder hat jemand den besseren Menschen gekürt!
Gemeint ist hier natürlich nicht die Transgenderperson, die tatsächlich gewonnen hat,
sondern die Selbstkür der Jury, welche glaubt, dadurch einen Beitrag zur Minderheiten-
gerechtigkeit in der Welt geleistet zu haben. In der Parallelwelt des Wokeismus ist eben
alles möglich. Getoppt wurde das vor Kurzem nur noch von dem ukrainischen Künstler
Mélovin, der auf der CSD-Parade in München ein Loblied auf den ukrain. Nazi-Verehrer
Stephan Bandera angestimmt hat. Wer im Zeichen der Diversität als Fan einer Ideologie
auftritt, die ihn selbst in ein Konzentrationslager gebracht hätte, und damit vor einem
erinnerungspolitisch über Jahrzehnte sensibilisierten Publikum durchkommt,
der kommt vermutlich mit allem durch.



Werden jetzt Christen bald wegen ihrer Anti-Gender-Gaga-Haltung
auf der Denunziationsliste der Familienministerin Lisa Paus landen?

“Dem Dichter des Deutschlandliedes Hoffmann von Fallersleben (1798–1874) wird
folgender Vers zugeschrieben: „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt
der Denunziant.“ Und 1884 erschienen im Satireblatt „Der Wahre Jakob“ die Verse:
„Verpestet ist ein ganzes Land, wo schleicht herum der Denunziant … Der Menschheit Schandfleck wird genannt der niederträchtige Denunziant.“ Schnee von gestern? Nein! Nun hat die amtierende Bundesfrauen- und Co-Ministerin Lisa Paus (Grüne) eine Online-„Meldestelle Antifeminismus“ einrichten lassen.” Zuerst würde ich mal gleich Dietrich
Bonhoeffer melden wollen. Aber der ist ja schon hingerichtet worden:
„Ihr Weiber, seid untertan euren Männern | in dem Herrn, wie sich’s gehört. Ihr Männer,
liebet eure Weiber“ (Kol. 3). Mit eurer Ehe gründet ihr ein Haus. Dazu bedarf es einer Ordnung, und diese Ordnung ist so wichtig, daß Gott selbst sie setzt, weil ohne sie alles aus den Fugen ginge. In allem seid ihr frei bei der Gestaltung eures Hauses, nur in einem seid ihr gebunden: die Frau sei dem Manne untertan, und der Mann liebe seine Frau. Damit gibt Gott Mann und Frau die ihnen eigene Ehre. Es ist die Ehre der Frau, dem Manne zu dienen, ihm eine Gehilfin zu sein, – wie es in der Schöpfungsgeschichte heißt –, und es ist die Ehre des Mannes, seine Frau von Herzen zu lieben, er „wird Vater und Mutter verlassen und an seinem Weibe hangen“, er wird sie „lieben wie sein eigenes Fleisch“.
Eine Frau, die über ihren Mann herrschen will, tut sich selbst und ihrem Manne Unehre, ebenso wie ein Mann durch mangelnde Liebe zu seiner Frau sich selbst und seiner Frau
Unehre zufügt, und beide verachten die Ehre Gottes, die auf dem Ehestand ruhen soll.
Es sind ungesunde Zeiten und Verhältnisse, in denen die Frau ihren Ehrgeiz darin sieht,
zu sein wie der Mann, und der Mann in der Frau nur das Spielzeug seiner Herrschsucht u. Freiheit erblickt. Es ist der Beginn der Auflösung und des Zerfalls aller menschlichen Lebensordnungen, wenn das Dienen der Frau als Zurücksetzung, ja als Kränkung ihrer Ehre, und die ausschließliche Liebe des Mannes zu seiner Frau als Schwäche oder gar als Dummheit angesehen wird. Der Ort, an den die Frau von Gott gestellt ist, ist das Haus des Mannes. Was ein Haus bedeuten kann, ist heute bei den Meisten in Vergessenheit geraten, uns anderen aber ist es gerade in unseren Zeiten besonders klar geworden. Es ist mitten in der Welt ein Reich für sich, eine Burg im Sturm der Zeit, eine Zuflucht, ja ein Heiligtum; es steht nicht auf dem schwankenden Boden der wechselnden Ereignisse des äußeren und öffent-
lichen Lebens, sondern es hat seine Ruhe in Gott, d.h. es hat von Gott seinen eigenen Sinn und Wert, sein eigenes Wesen und Recht, seine eigene Bestimmung und Würde.
Es ist eine Gründung Gottes in der Welt, der Ort, an dem – was auch in der Welt vorgehen mag – Friede, Stille, Freude, Liebe, Reinheit, Zucht, Ehrfurcht, Gehorsam, Überlieferung und in | dem allem – Glück wohnen soll. Es ist die Berufung und das Glück der Frau, diese Welt in der Welt dem Manne aufzubauen und in ihr zu wirken. Wohl ihr, wenn sie erkennt, wie groß und reich diese ihre Bestimmung und Aufgabe ist. Nicht das Neue, sondern das Bleibende, nicht das Wechselnde, sondern das Beständige, nicht das Laute, sondern das Stille, nicht die Worte, sondern das Wirken, nicht das Befehlen, sondern das Gewinnen, nicht das Begehren, sondern das Haben – und dies alles beseelt und getragen von der
Liebe zum Manne –, das ist das Reich der Frau.”
(Dietrich Bonhoeffer, Widerstand und Ergebung)

Und weiter auch die Bibel wäre zu melden:
Die Unterschiede zwischen Mann und Frau zu benennen, wird heutzutage als rigide,
rückständig, rechts, reaktionär, intolerant, diskriminierend u. unzeitgemäß abgestempelt. Und die Genderideologen wollen uns den Stempel der Geschlechtlosigkeit aufdrücken. Denn ihrer Meinung nach handelt es sich plötzlich bei der Zweigeschlechtigkeit, um ein
tradiertes Gewand. Dieses versuchen sie uns vom Leib zu reißen, versuchen Menschen
tatsächlich ihrer gottgegebenen Identität zu berauben. Wenn sie dann nackt und bloß, identitäts- und orientierungslos da stehen, werden ihnen die Lumpen des zusammengeschusterten Flickwerks der unzähligen Geschlechter angeboten. Damit der Mensch dort überhaupt hineinpasst, wird er in ein enges Korsett hineingepresst. Dieses Korsett ist eine Art Meinungs- und Gesinnungsdiktatur, die das freie Atmen massiv behindert und rationale Kritik im Keim zu ersticken versucht. Doch wir müssen uns nicht über politische und gesellschaftliche Meinungen definieren! Denn nach wie vor findet der Mensch gerade in der Annahme und dem Ausleben seines durch Gott bestimmten Geschlechts, ein gesundes Bild seiner Selbst, in dem er aufgehen und sich mit all seinen Fähigkeiten und Veranlagungen zum Wohl des anderen einbringen und entfalten kann.
Jesus Christus spricht: „Am Anfang der Schöpfung aber hat Gott sie als Mann und Frau
erschaffen.“ (Markus 10, 6)
„Und der HERR, Gott, sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein ist;
ich will ihm eine Hilfe machen, die ihm entspricht.“ (1. Mose 2, 18)
„Und Gott der HERR bildete die Rippe, die er von dem Menschen genommen hatte, zu einer Frau und brachte sie zu dem Menschen. Da sprach der Mensch: Das ist endlich Gebein von meinem Gebein und Fleisch von meinem Fleisch! Die soll »Männin« heißen; denn vom Mann ist sie genommen! Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen
und seiner Frau anhängen, und sie werden ein Fleisch sein.“ (1. Mose 2, 22-24)
„Gleichwie die Frau vom Mann [kommt], so auch der Mann durch die Frau;
aber alles [kommt] von Gott.“ (1. Korinther 11, 12)
„Und Gott schuf den Menschen in seinem Bild, im Bild Gottes schuf er ihn;
als Mann und Frau schuf er sie.“ (1.Mose 1,27)
„Und Gott sah alles, was er gemacht hatte; und siehe, es war sehr gut.“
(1.Mose 1,31) (Salih Kar)


WAS IST DEUTSCH? (1) DEUTSCHLAND EUROPA EU SPIRITUALITÄT
ESOTERIK / PATRIOTISMUS STATT NATIONALISMUS

wie sich die satanisten die schweiz der zukunft vorstellen
die weisse rasse muss verschwinden
vor allem die deutschen völker


Rechts: Estlands Präsidentin und ihr Sohn 😉
Monika Gruber An die unabhängigen Faktenprüfer 🤭

Vom Verlust der Freiheit – Raymond Unger im Gespräch
Interview mit Gunnar Kaiser „Vom Verlust der Freiheit“
Die Heldenreise des Bürgers – über den Weg vom Untertan zum Souverän
Versäumte Reifungsschritte
Nicht unfähige Politiker sind das Problem, sondern infantile
und gleichgültige Bürger, die derartige „Eliten“ tolerieren.
Wenn man glaubt, man sei sowieso die letzte Generation,
für was lässt man sich dann sterilisieren?

(Ich frage für einen Enkel.)

Abtreibung als Pflichtfach an der Uni
Abtreibungen – Teil eines Bevölkerungsreduktionsprogramms?
Eine Abtreibung ist keine Entscheidung, sie ist ein Todesurteil.
Wenn Frauen einen Glasbauch hätten, würde keine abtreiben,
denn sie würden das Wunder sehen, das sie in sich tragen.

Eine Peruanerin, die ihr Baby in den
Anden in den 1930er Jahren trägt.

Großherzogin Maria von Russland, 1906
Ya po travushke shla – Maria Mordasova
„Частушки о русских богатырях“, Поёт Мария Мордасова

Neue EU-Politik: Staatliche Beschlagnahmung von Kindern
wegen „übermäßiger“ Bindung an die Mutter





Psychiatric hospitals and clinics for perverts
in the United States are empty today 🤦‍♀️
MARKmobil Aktuell – Satan empfiehlt Biden
Lion Media – Epsteins Netzwerk enthüllt: War er ein Agent Israels?
Epische Enthüllung: Wer ist Jeffrey Epsteins dt. „Bond Girl“, über das niemand spricht
Niederländische Regierungspartei plädiert dafür,
Pädophilie zu akzeptieren und in Schulen zu lehren

Joe Biden, Idol aller „Linken“, verspottet Christen
und erklärt Ostern zum Transgender-Tag

SKANDAL: Justiz in pädokriminelle Netzwerke verstrickt

Eine Frau ging in einen Laden, ihre Kleidung war sexy. Sie war sehr freizügig gekleidet.
Der Ladenbesitzer sah dies und bat sie, sich zu setzen, dabei sah er ihr gerade in die Augen und sagte im ernsten Ton etwas, das sie in ihrem Leben nie vergessen wird.
„Mädchen, alles, was Gott in dieser Welt wertvoll gemacht hat,
ist bedeckt und schwer zu sehen und zu finden. “
Beispiel:
1. Wo kann man die Diamanten finden?
• Tief in der Erde, bedeckt und geschützt.
2. Wo sind die Perlen?
• Auf dem Grund des Ozeans, bedeckt und geschützt in einer schönen Hülle.
3. Wo kann man Gold finden?
• Unterhalb der Erde, bedeckt mit Felsschichten, und um es zu bekommen,
muss man hart arbeiten und tief graben.
Nachdem er dies gesagt hatte, sah er sie erneut an und sagte: „Dein Körper ist heilig
und einzigartig. „Du bist viel wertvoller als Gold, Diamanten und Perlen, also bedecke dich auch. Und er fügte hinzu: „Wenn Sie Ihre kostbaren Mineralien wie Gold, Diamanten und Perlen tief bedeckt halten, wird eine renommierte Bergbauorganisation mit den notwen-
digen Maschinen jahrelang weite Zuerst werden sie Ihre Regierung (Familie) kontaktieren, Berufsverträge unterschreiben (Ehe) und beruflich ausziehen (Eheleben).
Aber wenn Sie Ihre Mineralien auf der Erdoberfläche finden lassen, werden Sie immer eine große Anzahl illegaler Bergleute anziehen, um diese Reichtümer zu erforschen und illegal einzunehmen. FRAUEN, IHR SEID ES WERT

Mann und Frau
Geschaffen, um fruchtbar zu sein. Gebildet, um sich zu mehren und die Erde zu füllen.
Ein Auftrag, nicht an eine Einzelperson gerichtet, nicht für zwei Menschen desselben, sondern des unterschiedlichen Geschlechts: „Als Mann und Frau schuf er sie.“ (1.Mose 1,27).
Mögen sie versuchen, die Erde zu füllen: die Singles, die Homosexuellen. Sich fortpflanzen, sich zu mehren ist v. Anfang der Schöpfung an biologisch gebunden an zwei verschiedene Geschlechter. Gleichgeschlechtliche Partnerschaften auf die Stufe einer Ehegemeinschaft von Mann und Frau zu erheben, konnte wirklich nur die Idee einer Zeit werden, in der die Erde bereits gefüllt ist und gewisse Labortechniken es ermöglichen, Nachwuchs auch im Reagenzglas zu erzeugen. Doch auch hier bleibt bestehen: Die Grundsubstanz zur
Vermehrung stammt von Mann und Frau!
„Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen und seiner Frau anhangen, und sie werden ein Fleisch sein.“ (1.Mose 2,24). Gott ist so eindeutig: Der Mann soll nicht
einem anderen Mann, sondern seiner Frau „anhangen“. Auch ist die Frau nicht um einer
anderen Frau, sondern um des Mannes willen geschaffen, und ist seine „Herrlichkeit“
(1.Korinther 11,7).
Was die Gottlosen als „Neigung“ oder „sexuelle Orientierung“ bezeichnen, sind in den
Augen dessen, der die Maßstäbe setzt, „schändliche Leidenschaften und Verirrungen“, ein „unnatürlicher Gebrauch“ der Geschlechter (Römer 1,26-27). Gott hat Seinen Segen in den natürlichen Zyklus des Verlassens von Vater und Mutter gelegt (1.Mose 2,24), um erneut
Vater und Mutter zu werden. Aus diesem Ablauf erwächst die Fruchtbarkeit und Leben,
aus den Verirrungen aber Schande und Tod.
Der Frau anhangen und bei ihr wohnen. Nicht, um über sie zu herrschen, sondern, wissend um ihre geringere Kraft, ihr Ehre erweisend, als solche, „die auch Miterbin der Gnade des Lebens ist“ (1.Petrus 3,7). In Seiner Vorsehung hat Gott ein starkes „Gefäß“ mit einem schwachen verbunden und lässt sie in gegenseitigem Respekt beieinander wohnen.
Einsicht des Mannes in „die Welt der Frau“ ist dabei vonnöten, um dieses Wohnen
harmonisch zu gestalten und gemeinsames Beten nicht zu verhindern.
Sich in der Unterschiedlichkeit zu ergänzen, ist das Ziel Gottes im Schaffen von Mann und Frau. Zwei Geschlechter, die eins werden, um die Erde zu füllen, zwei Geschlechter auch
als Abbild für Christus und Seine Brautgemeinde, um den Himmel zu füllen.
Holger Klaewer
Aus dem Buch: „Im Bilde Gottes schuf Er ihn“

Ist des rechtliche Abtreibungsverbot noch zeitgemäß?
Der Begriff “ Zeitgemäss “ hat in diesem Bereich, wo es um Leben oder Tod geht,
nicht das geringste zu suchen. Wo kommt die Menschheit wohl hin, wenn sie glaubt,
alle Entscheidungen dem „Irrlichten Zeitgeist, od. eben Zeitgemäss“ unterwerfen sollen,
respektive wollen? Das ungeborene Leben braucht Schutz. Alles andere ist verantwortungslos! Der Zeitgeist (also zeitgemäß) hat schon viele Grausamkeiten und Dummheiten hervorgebracht. Der Wert des Lebens sollte unser höchste Gut sein – auch das des
noch nicht geborenen.
„Dass ich nur Zeitliches betrachte
und auf das Ewige nicht achte,
Dass schafft, weil mich ein Affe machte“.
Aus das „Narrenschiff“ von Sebastian Brandt
In Deutschland haben Frösche mehr Rechte als ungeborene Kinder. Jede Frau kann
verhüten wenn sie keine Kinder will. Alles andere ist unverantwortlich. Und jetzt bitte
nicht wieder mit dem 0,00001% aller Schwangerschaften durch Vergewaltigung kommen.
Wer eine Schwangerschaft „abbricht“, beendet das Leben einer unabhängigen Person.
Dieser Mensch im Bauch stirbt ungewollt durch die einzige Bezugsperson, die er hat.
Ungewollt tot ist schlimmer als „ungewollt schwanger“.
Wenn das Kind geboren ist und die Frau es umbringt ist es Mord, wenn eine Frau ein
ungeborenes Kind umbringt soll es nicht mal mehr eine Strafttat sein?
Die Interessen der Frau werden über die des Kindes gestellt, eines Kindes, wo andere
entscheiden, ob es leben darf oder nicht und sich anmaßen dies entscheiden zu können.
Leben und Tod sollte nicht in die Hände des Menschen gelegt werden, zu groß ist die Gefahr des Missbrauchs in Euthanasie, usw. Denn hier wird entschieden, was lebenswert ist und Menschen das Lebensrecht genommen bevor sie auf die Welt kommen.
Wenn die persönliche und individuelle Freiheit mehr zählt als das Leben, wohin wird diese Reise hingehen? Sicherlich nicht zum Wohle der Menschheit. Haben sich die Befürworter von Abtreibungen mal Ultraschallvideos angesehen, wie die ungeborenen Kinder zum Bsp. mit Saugkürette oder Metallkürettage getötet werden und sich über die organischen und psychischen Risiken (Post-Abortion-Syndrom) informiert?
Der Abtreibungsfilm «Der stumme Schrei» erschien zwar bereits 1984, vermag aber nach wie vor sehr zu beeindrucken. Der New Yorker Gynäkologe Dr. Bernard N. Nathanson (1926–2011) filmte mit Hilfe der Ultraschall-Aufnahmetechnik das Verhalten eines
ungeborenen Kindes während der Abtreibung. Der bisherige Abtreibungsarzt war von
seinen Aufnahmen derart erschüttert, dass er mit der Abtreibungsindustrie brach und
zu einem der hervorragendsten Vertreter der Lebensschutzbewegung wurde.
Ein Film, den jede Frau u. ihr Partner, die abtreiben möchte, vorher auf YouTube sehen
sollten. Ehepaare aus Dschl. adoptieren Kinder im Ausland, weil es hier zu wenige Kinder für die Adoption gibt, das muss aber nicht sein. Für werdende Mütter gibt es vielfältige
Hilfen: Babyklappe, anonyme Geburt, aber auch finanzielle und praktische Unterstützung vom Staat und privaten Organisationen.
„Du sollst nicht töten“, 2.Mose 20,13
„Kinder sind eine Gabe Gottes“, Psalm 127,3

Geil an(aus)gezogene Mädchen sind nicht schön. Sie entwerten sich.
Jesaja 3, 16ff: 16 Und der HERR sprach: Weil die Töchter Zions hochmütig sind und mit hochgerecktem Hals dahergehen und verführerische Blicke werfen, ⟨weil sie⟩ trippelnd
einherstolzieren und mit ihren Fußspangen klirren: 17 Deshalb wird der Herr den Scheitel der Töchter Zions grindig machen, und der HERR wird ihre Stirn entblößen.
18 An jenem Tag wird der Herr wegnehmen den Schmuck der Fußspangen und Stirnbänder und Halbmonde; 19 die Ohrgehänge und Armketten und Schleier; 20 die Kopfbunde und Schrittkettchen und Gürtel und Riechfläschchen und Amulette; 21 die Fingerringe und
Nasenringe; 22 die Prachtkleider und Mäntel und Umschlagtücher und Beutel;
23 die Handspiegel und Hemden und Turbane und Überwürfe. 24 Und es wird geschehen, statt des Wohlgeruchs wird Moder sein und statt des Gürtels ein Strick, statt des Lockenwerks eine Glatze und statt des Prunkgewandes ein umgürteter Sack, ein Brandmal statt Schönheit. 25 Deine Männer werden durchs Schwert fallen und deine Helden im Krieg.
26 Da werden ihre Tore klagen und trauern, und vereinsamt sitzt sie am Boden.

Selbstbestimmungsgesetz: Weh denen, die gottlose Gesetze erlassen (aus Jesaja)
Nun hat die Bundesregierung es geschafft, ihr Selbstbestimmungsgesetz im Bundestag durchzubringen. Da es kein zustimmungspflichtiges Gesetz ist, wird es deshalb auch
á la longue den Bundesrat passieren. Nach Verkündigung im Bundesanzeiger kann
die Opposition aktiv werden und beim Bundesverfassungsgericht ein Normenkontroll-
verfahren beantragen, um die Verfassungsgemäßheit des Gesetzes überprüfen zu lassen.
Dass es erheblichen verfassungsrechtlichen Bedenken ausgesetzt ist, dürfte auch dem
juristisch unerfahrenen Zeitgenossen einsichtig sein, schließl. verstößt es evident gegen Grund- und Menschenrechte der Frauen, ja, der Eltern und der Kinder. Diesem Gesetz
ist die Verfassungswidrigkeit auf die Stirn geschrieben. Noch hält die Verfassung die
Elternrechte hoch und hat den Eltern das Recht, aber auch die Verpflichtung
übertragen, die Erziehung ihrer Kinder hauptverantwortlich vorzunehmen.
Die Eltern müssen – zumindest – bis zur Volljährigkeit der Kinder diesem Elternauftrag nachkommen. Dieser Auftrag schließt nicht nur die Alimentation ein, sondern auch die
Sorge um das Wohl und der Erziehung ihrer Kinder. Nur wenn die Eltern hierzu nicht in der Lage sind, kann durch eine gerichtliche Entscheidung dieses Recht entzogen und auf den Staat, der es wiederum delegieren kann, übertragen werden. Dieses Recht beschränkt sich
nicht darauf, Tagesfragen zu beantworten, sondern vor allem die langfristigen Prozesse
wie Schul- oder Berufsausbildung sowie Vermittlung von Werten zu bestimmen.
Was dann das Kind nach dem 18. Lebensjahr machen möchte, kann es, wenn es möchte, selbst entscheiden. Das Selbstbestimmungsgesetz hebelt diese verfassungsrechtliche
Verpflichtung aus und überträgt dem noch minderjährigen Kind eine rechtliche
Entscheidungskompetenz, die dessen Leben von Grund auf irreversibel verändern wird. Fühlt sich das minderjährige Kind im „falschen Körper“, soll es sich gegen den Willen der Eltern durch chirurgische Eingriffe und durch Hormonbehandlungen in seinem Geschlecht verändern dürfen – und zwar in einem Alter, in dem es entwicklungsbedingt noch nicht
die volle Tragweite dieser unwiderruflichen Entscheidung erfassen kann.
Übrigens: Ein Arzt darf keine Arme oder Beine ohne medizinische Indikation amputieren, selbst wenn es der Patient einfordert, um sich wohler zu fühlen. Der Staat hat die Verpflichtung, das Wohl seiner Kinder zu beachten. Noch haben die Eltern das Recht, ein Kind
davon abzuhalten, sich tätowieren zu lassen. Ihre Geschlechtsteile entfernen zu lassen,
was einen erheblich tieferen Eingriff bedeutet und der im Gegensatz zu Tattoos nicht
reversibel ist, soll dem Kind aber auch gegen den Willen der Eltern erlaubt sein.
Und: Das Selbstbestimmungsgesetz wird zum Fremdbestimmungsgesetz, wenn die
Eltern nach der Geburt ihres Kindes bestimmen, welches Geschlecht es haben soll.
Darüber hinaus werden die Rechte der Frauen, die in den letzten Jahrzehnten mühsam
erkämpft worden sind, missachtet. Transfrauen im Sport, um ein Beispiel zu nehmen,
haben gegenüber der überwiegenden Mehrheit der Frauen einen Vorteil an Muskelkraft,
der ihnen größere Chancen für den Sieg in einer Frauenkonkurrenz einräumen.
Schon jetzt geben viele Mädchen und Frauen ihren Sport auf, da sie gegen die Transfrauen grundsätzlich unterlegen sind. Dass es auch Frauen gibt, die stärker als Männer sind, ist
eine Ausnahme. Die Konkurrenz von Frauen und Transfrauen findet deshalb nicht unter
Gleichen statt. Das Ende des Frauensports nähert sich seinem Ende, obwohl viele Frauen großes Interesse an sportlichen Wettkämpfen haben – allerdings nur unter fairen Bedingungen, die die Chancengleichheit garantieren. Ob es für Frauen angenehm ist, nach dem Sport zusammen mit Transfrauen, die wie Männer mit ihren Geschlechtsteilen aussehen, zu duschen, kann man sich nicht vorstellen. Was dann passieren kann, ist hingegen leicht vorhersehbar. In englischen Frauenhaftanstalten werden sogar Verhütungsmittel für Transfrauen ausgegeben, um Schwangerschaften zu vermeiden. Der Staat und die Gesellschaft unterhalten auf der einen Seite Frauenhäuser, um Frauen vor der Gewalt von Männern zu schützen, aber auf der anderen Seite eröffnen sie jetzt für Transfrauen die Möglichkeit, sich Frauen in unsittlicher Weise legal nähern zu können. Getrennte sanitäre Räume wurden ja gerade deswegen eingerichtet, damit Frauen über geschützte Räume verfügen können.
Da jeder Mann, ohne eingehende Überprüfung, vortragen kann, er sei eine Frau, kann
auch nicht nachgeprüft werden, ob er alles unternimmt, um tatsächlich sein Geschlecht
zu ändern oder ob er es nicht nur aus einer momentanen Laune heraus vorträgt.
Unvergessen ist die spontane Erklärung eines grünen Kandidaten, dass er sich als Frau empfinde, um einen Quotenplatz für Frauen bei der Aufstellung der Liste für die Wahl zu
ergattern. „Eine Transfrau ist eine Frau. Punkt!“ – Worte der Familienministerin Paus in
der Bundespressekonferenz. Mit dem Anspruch auf Absolutheit hat sie Transfrauen mit
Frauen gleichgesetzt. Frauen, die aussehen wie Männer, sind in ihren Augen Frauen.
Da soll es nichts zu zweifeln geben. Das Geschlecht soll sich schließlich nach dem Geist richten, nicht nach dem Körper. Das ist die Ideologie des Transhumanismus, der nur den Dualismus von Geist und Körper kennt. Der Körper wird nur als Rechtsobjekt, als Sache,
gesehen, nur der Geist hat die Qualität eines Rechtssubjektes, nur er kann Träger von
Rechten sein. Evident zeigt sich diese Einstellung im Abtreibungsrecht, da ungeborene Menschen als „Zellhaufen“, ja, „parasitäre Zellhaufen“ oder als „Schwangerschaftsgewebe“ bezeichnet werden, was nur verschämt camouflieren soll, dass ungeborene Menschen als Sache angesehen werden. Ja, Transfrauen sollen immer Frauen sein. Doch wirklich immer? Im Selbstbestimmungsgesetz ist aufgeführt worden, dass diese Absolutheit nicht im Kriegsfalle gilt. Dann werden Transfrauen wieder als Männer angesehen, die kämpfen
müssen. Der ideologische Kampf findet, wenn es ernst wird, seine Grenzen und entpuppt
seinen Absolutheitsanspruch als Absurdität. Von Stringenz in der Argumentation kann
keine Rede sein, aber das ist bei einer rein ideologisch motivierten Forderung auch
nicht zu erwarten, schließlich muss der Zweck die Mittel heiligen.
Was bleibt also von der Forderung: „Eine Transfrau ist eine Frau. Punkt!“ – nichts …
Lothar C. Rilinger