Liebe 2




🎖On November 24, 1943, Leningrad pupils were awarded medals “For the Defence of
Leningrad.” In all, about 15,000 teenagers received these medals. They worked and fought
in the besieged city alongside adults. After classes, pupils had to work at plants, extinguish incendiary bombs and work as paramedics in hospitals. They also tended many gardens in the city, which saved its residents from hunger in 1942-1944. Up to 3,000 senior students and young employees of plants and factories worked as health brigade members in the Red Cross.
☝️ Most of the pupils awarded with the medal “For the Defence of Leningrad” attended
the 47th school. On November 24, 1943, these medals were conferred on 45 pioneers and Komsomol members who mostly distinguished themselves by working in state farms and subsidiary households.

FRANZ VON SALES (ORDENSGRÜNDER, MYSTIKER 1567 – 1622)
Mit Adleraugen sehen wir die Fehler anderer,
mit Maulwurfsaugen unsere eigenen.
Das Gesetz der Liebe





Jesus ist unser Vorbild Andacht 07.01.2023
Wer nicht liebt, hat Gott nicht erkannt; denn Gott ist Liebe. 1. Johannes 4,8 (NGÜ)
Liebe kann man sehen. Man erkennt sie an den guten Charaktereigenschaften in unserem Leben, an unserem Verhalten und daran, wie wir andere Menschen behandeln. Liebe hat viele Facetten und zeigt sich auf unterschiedliche Art und Weise. Hält man einen Diamanten ins Licht, so glitzert er auf verschiedene Weisen, je nachdem wie man ihn hält.
Ich glaube, die Liebe leuchtet ebenfalls ganz unterschiedlich auf, je nach Blickwinkel.
1. Korinther 13,4-7 beschreibt einige Facetten der Liebe:
Liebe ist geduldig und freundlich.
Sie ist nicht verbissen, sie prahlt nicht und schaut nicht auf andere herab.
•Liebe verletzt nicht den Anstand und sucht nicht den eigenen Vorteil,
sie lässt sich nicht reizen und ist nicht nachtragend.
Liebe ist immer bereit zu verzeihen, stets vertraut sie,
•sie verliert nie die Hoffnung und hält durch bis zum Ende.
Das sind nur einige Beispiele, wie wir andere lieben sollen. Gott liebt uns ebenfalls auf
diese Weise. In 1. Johannes 4,8 heißt es: „Gott ist Liebe.“ Er liebt uns und hat uns errettet,
damit wir jetzt seine Liebe an andere weitergeben können.
Wenn wir Gott nachahmen wollen, müssen wir auf Jesus schauen – das perfekte Abbild Gottes –, der alle Aspekte der Liebe aus 1. Korinther 13 vorgelebt hat. Er hat in jeder Situa-
tion in Liebe gehandelt, sogar als sich die Menschen gegen ihn stellten. In Kolosser 3,12 (HFA) heißt es: „Ihr seid von Gott auserwählt und seine geliebten Kinder, die zu ihm
gehören. Darum sollt ihr euch untereinander auch herzlich lieben …“ Lasst uns Jesu
Vorbild nacheifern und Gott dadurch ehren und verherrlichen.
Gebet: Gott, du hast mir gezeigt, was Liebe ist, indem du mich zuerst geliebt hast.
Hilf mir, Jesu Beispiel zu folgen und alle Facetten der Liebe in meinem täglichen
Leben zum Ausdruck zu bringen. Amen


Maximilian Maria Kolbe
14. August 1941 – Maximilian Kolbe stirbt im KZ Auschwitz
„Bekenner von Auschwitz“: Maximilian Kolbe seit 40 Jahren heilig
Den protestantischen Lagerarzt tröstete Maximilian Kolbe:
„Jeder Mensch hat im Leben seinen Sinn, denn er hat sein Leben erhalten zum Wohle
der anderen Menschen. Deswegen spricht auch hier im Lager die göttliche Vorsehung mit.“

Im Februar 1941 wurde er wieder verhaftet und im Mai ins Vernichtungslager in Auschwitz – dem heutigen Oświęcim – eingewiesen. Im Juli 1941 wurden bei einem Appell vor dem KZ-Kommandanten Fritsch zehn Männer ausgesondert, die als Strafaktion wegen der Flucht eines Gefangenen in den Hungerbunker eingeschlossen werden sollten.
Einer der Ausgesonderten, Franz Gajowniczek, schrie laut auf und erinnerte unter Tränen an seine beiden Söhne; der am Appell teilnehmende Kolbe trat hervor und bot sein Leben für das des Familienvaters, was Fritsch akzeptierte. Kolbe wurde also in den Hungerbunker gesteckt, tagelang habe man ihn singen und beten gehört. Nachdem die anderen neun
Leidensgenossen schon verhungert waren, Kolbe aber noch wenige Lebenszeichen von sich gab, verabreichte der Lagerhenker ihm schließlich eine Giftspritze, was den
endgültigen Tod bedeutete.

„Wenn dich jeder im Stich lässt.
Wenn dich alle verlassen.
Wenn es keine Freunde und Hinterfäller mehr geben wird.
Eine Mutter wird immer an der Seite ihres Sohnes sein.“
Weil die Liebe einer Mutter die reinste und bedingungsloseste Liebe der Welt ist!



Hope, das Lamm in meinen Armen ist ein Mistlamm!
Zum dritten Advent:
DAS VERSTOSSENE LAMM
🐏🐏🐏
Hin und wieder bringt ein Mutterschaf ein Lamm zur Welt und lehnt es ab.
Wenn der Hirte versucht, das Lamm zurückzugeben, lässt sie es liegen.
Diese kleinen Lämmer lassen ihre Köpfe hängen. Ihr Geist ist gebrochen.
Oft liegen sie einfach still in einer Ecke vom Stall im Mist und Stroh.
Diese Lämmer werden „Mistlämmer“ genannt.
Wenn der Hirte nicht eingreift, wird das kleine Lamm sterben – verstoßen und allein.
Weisst du, was der Hirte normalerweise tut?
Der Hirte nimmt das zurückgewiesene kleine Lamm zu sich nach Hause,
füttert es mit der Hand und hält es warm.
Der Hirte wickelt das Lamm in eine Decke ein und hält es warm und tränkt
es Tag und Nacht und gibt viel Nähe und Geborgenheit.
Sobald das Lamm stark genug ist, bringt der Hirte es wieder auf die Weide,
mit dem Rest der Herde.
Dieses Schaf vergisst nie die Liebe und Fürsorge des Hirten,
als seine Mutter es ablehnte.
Wenn der Hirte nach der Herde ruft, raten Sie mal, welches Schaf zuerst rennt?
Dieses Schaf kennt die Stimme des Hirten. Hope kommt immer zuerst!
Das Mistlamm kennt genau den, der es liebt.
Es vertraut dem Hirten, weil es die Liebe des Hirten erfahren hat.
Viele von uns sind Mistlämmer.
Abgelehnt und kaputt.
Aber Jesus ist der gute Hirte.
Er kümmert sich um unsere Bedürfnisse und gibt Geborgenheit und seine Liebe.
“Er wird seine Herde weiden wie ein Hirte; die Lämmer wird er in seinen Arm nehmen
und im Bausch seines Gewandes tragen„
‭‭Jesaja‬ ‭40‬:‭11‬ ‭

FRIEDEN (Official Trailer) ab November auf SRF
Pour Une Femme · Armand Amar

Andreas Krüger | Das Volk der Lagune | Live von den XI. Schamanentagen Berlin
WER WAR DER HEILIGE VALENTIN?
Hintergrundwissen zum Valentinstag. Valentin starb, weil er Christ war.
Juli – Geile Zeit (Official Video)
Juli – Fette Wilde Jahre (Offizielles Musikvideo)
Die Wahrheit über Lolita: Tabubruch und Missverständnis | Doku HD

SORRY SEEMS TO BE THE HARDEST WORD- ELTON JOHN

„There is nothing more truly artistic than to love people. ”
~ Vincent Van Gogh

Я люблю тебя очень,
Эта осень застала
Нас с тобой в переулке
И устала смотреть.

Отвернулась внезапно,
Погремела грозою.
Я люблю тебя очень,
В осень эту не верь.

Нам с тобой станет страшно
Если вдруг разомкнутся
Наши чуткие пальцы,
Время вспять полетит.

Я люблю тебя очень,
Не готова проснуться.
Мы с тобою мечтали,
Что любовь нас спасёт.

Ich liebe dich sehr,
Dieser Herbst hat mich getroffen
Du und ich auf der Spur
Und müde vom zuschauen.

Plötzlich abgedreht,
Wurde von einem Gewitter getroffen.
Ich liebe dich so sehr,
Vertraue diesem Herbst nicht.

Du und ich werden Angst haben
Wenn sie plötzlich zusammenkommen
Unsere kleinen Finger,
Die Zeit wird wieder verfliegen.

Ich liebe dich sehr,
Nicht bereit aufzuwachen.
Du und ich haben geträumt,
Diese Liebe wird uns retten.

Die Liebe einer Mutter bewirkt Wunder.
Kate Ogg aus Sydney (Australien) brachte in einer Frühgeburt Zwillinge zur Welt, die Geburt verlief jedoch nicht ohne Komplikationen. Beide Babys schwebten in akuter Lebensgefahr, und die Ärzte kämpften verzweifelt um das Leben des Neugeborenen. Schließlich konnten sie das Leben des Mädchens Emily retten, aber der Junge Jamie schaffte es nicht mehr und wurde für tot erklärt. Als die Schreckensnachricht den Eltern mitgeteilt wurde, brach eine Welle der Erschütterung und Traurigkeit über sie herein. 20 Minuten nach der Geburt brachte eine Hebamme den Eltern das leblose Baby, um noch einmal kurz Abschied
nehmen zu können. Seine winzigen Arme hingen schlaff vom Körper, und sein kleiner und zierlicher Körper zeigte keine Regung. Ein unvorstellbarer und schmerzhafter Anblick für die Eltern.Als der kleine Jamie in den Armen der Mutter lag, wollte sie ihn aber nicht mehr hergeben. Die Verbindung zu dem Baby war noch sehr stark, und sie konnte sich nicht mit dem Tod des Kleinen abfinden. Liebevoll wickelte sie ihn in ihr Nachthemd ein und umarmte und streichelte ihren Sohn. Sie sang Kinderlieder und küsste ihn liebevoll auf die Stirn. Immer wieder flüsterte sie dem Baby ins Ohr: „Du hast eine kleine Schwester, bitte bleib bei uns. Sie braucht ihren Bruder, wir unseren Sohn.“ Ganze zwei Stunden waren
bereits vergangen, und die Ärzte konnten diesen traurigen Anblick von der Mutter mit ihrem leblosen Kind nicht mehr ertragen und wollten ihr das Kind nun endlich abnehmen.
Doch plötzlich geschah es…Die Mutter war sich sicher einen Atemzug des Kindes gehört zu haben. Aber die herbeigeeilten Ärzte erklärten, dass es sich dabei um einen Reflex handeln musste. Nur Sekunden später passierte aber das Wunder – der kleine Säugling öffnete
seine Augen und sah direkt seine Mutter an. Er fing an sich zu bewegen und griff mit seiner kleinen Hand nach dem Finger der Mutter. Als dann kurz darauf der erste Schrei folgte,
war die Sensation perfekt, Jamie lebte! Die Ärzte konnten es nicht glauben und sprechen bis heute immer wieder von einem Wunder. Wie konnte so etwas nur passieren?
Natürlich wurde untersucht, ob die Vitalfunktionen des Kindes vor der Todeserklärung ausreichend geprüft wurden. Trotzdem war es der Mutterinstinkt von Kate Ogg, die das Leben des kleinen Jamie rettete. Wer weiß was passiert wäre, wenn die Mutter gleich auf die Ärzte gehört hätte und ihr Kind gleich weggegeben hätte. Die Vorteile des nahen elterlichen Körperkontaktes sind längst unbestritten. Babys besitzen Instinkte, die sie wissen lassen, dass sie alleine nicht sicher sind, so sind Herzschlag und Atmung eines Babys unregelmäßiger, wenn sie alleine sind. Es sucht die Geborgenheit, den Schutz und die Wärme der Mutter. Wie in diesem Fall spürte das Baby die Liebe und die körperliche Zuneigung der Mutter und kam zurück in das Leben.Mittlerweile geht es dem kleinen Jamie sehr gut und erfreut sich wie seiner Zwillingsschwester Emily bester Gesundheit.

Das Glück liegt im Geben Andacht 11.03.2023
Das Einzigartige an dieser Liebe ist: Nicht wir haben Gott geliebt, sondern er hat uns seine Liebe geschenkt. Er gab uns seinen Sohn, der alle Schuld auf sich nahm, um uns von unserer Schuld freizusprechen. Meine Freunde, wenn uns Gott so sehr liebt, dann müssen auch wir einander lieben. 1. Johannes 4,10-11 (HFA)
Jeder von uns möchte geliebt und angenommen sein. Doch viele versuchen ihr Glück
auf die falsche Art zu finden. Wir suchen es im Nehmen, dabei liegt es im Geben.
Die Liebe Gottes ist das größte Geschenk, das wir bekommen haben. Sobald wir von dieser Liebe berührt werden, sollten wir sie auch an andere weitergeben, damit sie in uns lebendig bleibt. Die Liebe muss von Natur aus geben. 1. Johannes 4,11 macht deutlich, dass wir die Liebe, die wir empfangen haben, weitergeben müssen: „Meine Freunde, wenn uns Gott so sehr liebt, dann müssen auch wir einander lieben“ (HFA). In Gottes Liebe zu leben ist ein Prozess. Zuerst liebt Gott uns und wir nehmen diese Liebe im Glauben an.
Dann lieben wir uns selbst auf eine gesunde Weise, erwidern Gottes Liebe und lernen,
auch andere Menschen zu lieben. Das ist der Lauf der Liebe; nur so ist er vollständig.
Wenn wir Gottes Liebe empfangen haben, können wir sie weitergeben.
Wir können beschließen, andere Menschen von Herzen zu lieben. Gott befähigt uns,
sie genauso bedingungslos zu lieben, wie er uns liebt.
Gebet: Herr, hilf mir, deine Liebe nicht nur annehmen zu können, sondern den
Prozess zu Ende zu führen, indem ich andere von Herzen liebe. Amen

„Die Auferstehung Jesu Christi von den Toten
ist die bestbezeugte Tatsache der Weltgeschichte.“
Theodor Mommsen, Historiker (1817-1903)

„Ich denke, das Kreuz ist genau der Punkt, wo Schmerz und Leid, Folter, Versuchung
und Sünde und Dreck der Welt auf den Schultern Gottes endeten, aus Liebe zu uns.
Justin Welby

Lieben ohne müde zu werden Andacht 24.07.2023
Recht verschafft er den Unterdrückten, den Hungernden gibt er Brot; der Herr befreit
die Gefangenen. Der Herr öffnet den Blinden die Augen, er richtet die Gebeugten auf.
Der Herr beschützt die Fremden und verhilft den Waisen und Witwen zu ihrem Recht.
Der Herr liebt die Gerechten, doch die Schritte der Frevler leitet er in die Irre.
Psalm 146,7-9 (EU)

Gott spricht in der Bibel immer wieder von unserer Verantwortung gegenüber den Witwen, Waisen, Vaterlosen und Fremden. Er zählt die auf, die einsam sind, die vernachlässigt,
vergessen und herabgesetzt werden. Ihm liegen die Unterdrückten und Hungernden sehr
am Herzen. Menschen können auf viele Arten hungrig sein. Sie mögen reichlich zu essen
haben, aber hungern nach Wertschätzung und Liebe. Gott richtet die auf, die von Sorgen
niedergedrückt werden; er beschützt den Fremden u. ermutigt die Vaterlosen und Witwen. Wie macht er das? Er wirkt durch Menschen. Er braucht engagierte und hingebungsvolle Menschen, die sich dafür einsetzen, den Nöten anderer zu begegnen.
Mutter Teresa hat einmal gesagt: „Glaube nicht, dass echte Liebe außergewöhnlich
sein muss. Was wir brauchen sind Menschen, die lieben ohne müde zu werden.“
Viele Menschen, denen wir täglich begegnen, versuchen einfach zu überleben, bis jemand kommt und sie rettet. Dieser jemand könntest du oder ich sein. Wir sollten Gottes Liebe für die Verletzten und Zerbrochenen durch uns wirken lassen, um den Nöten derer zu begegnen, die geistlich, emotional und körperlich leiden. Wir sollten andere lieben,
ohne müde zu werden.
Gebet: Heiliger Geist, gib mir die Kraft zu lieben, ohne müde zu werden. Gib mir dein
Herz für die Verletzten und Notleidenden und zeig mir, wie ich ihnen helfen kann.
Amen

Gottes Liebe beruht nicht auf Gefühlen Andacht 25.07.2023
Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen
in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist. Römer 5,5 (LUT)

Menschliche Liebe kann nicht bedingungslos sein wie Gottes Liebe. Aber als Christen
haben wir Gottes Liebe in uns. Diese Liebe können wir ungehindert weitergeben,
bedingungslos. Unsere Liebe versagt, aber Gottes Liebe nicht. Unsere Liebe hört auf,
Gottes Liebe nicht. Manchmal stelle ich fest, dass ich eine Person zwar nicht aus eigener
Kraft heraus lieben kann, aber mit Gottes Liebe sehr wohl. Gottes wahre Liebe beruht nicht auf Gefühlen, sie beruht auf einer Entscheidung. Sie beruht nicht darauf, ob derjenige die Liebe verdient hat. Es ist absolut befreiend, Menschen zu lieben, ohne sich fragen zu
müssen, ob sie es verdient haben. Menschliche Liebe beruht auf Gefühlen.
Wir lieben Menschen, weil sie gut zu uns waren oder uns zuerst geliebt haben.
Diese Art der Liebe kommt und geht. Gottes Liebe ist ganz anders. Sie ist einzig und allein in Gott selbst begründet. Wenn wir Jesus als unseren Retter annehmen, wird diese Liebe durch den Heiligen Geist in unsere Herzen ausgegossen. Gib Gottes Liebe heute
an andere weiter.
Gebet: Gott, meine Liebe mag zu Ende gehen, aber deine nicht. Ich werde aus deiner
unendlichen Liebe schöpfen, damit ich anderen etwas davon abgeben kann,
ohne mir Gedanken machen zu müssen, ob sie es verdient haben. Amen

Weg mit der Angst! Andacht 14.01.2024
Ja, wenn die Liebe uns ganz erfüllt, vertreibt sie sogar die Angst. Wer sich also fürchtet
und vor der Strafe zittert, der kennt wirkliche Liebe noch nicht. 1. Johannes 4,18 (HFA)

Heute geht es um ein unanständiges Wort: ANGST! Manche können sich vielleicht noch daran erinnern, dass uns als Kindern gedroht wurde, wir bekämen den Mund mit Seife
ausgewaschen, wenn wir ein unanständiges Wort sagen würden. Wenn „Angst“ also ein
unanständiges Wort ist, dann ist der Glaube an die Liebe Gottes die Seife! Ich spreche
jetzt nicht von einem schwachen Glauben, sondern v. einem starken Glauben an
Gottes bedingungslose, grenzenlose, unveränderliche, vollkommene Liebe zu uns.
In 1. Johannes 4,18 heißt es, dass wir von Angst befreit werden, wenn wir Gottes Liebe
verstehen. Das bedeutet nicht, dass wir nie wieder Angst haben werden. Aber der Glaube an Gott und seine Liebe wird uns befähigen, wenn nötig auch trotz Angst zu handeln.
Gott will dich wissen lassen, dass er immer bei dir ist. Er wird dich führen und leiten.
Setze deshalb dein Vertrauen in ihn! Denk daran: Seine Liebe ist vollkommen, auch
wenn wir es nicht sind. Er wird uns wegen unserer Fehler nicht mehr od. weniger lieben.
Ist es nicht großartig zu wissen, dass Gott dich so liebt, wie du bist? Stärkt dieser Gedanke nicht deinen Glauben und nimmt dir etwas von deiner Angst? Wir werden immer mal wieder Angst haben. Wenn das geschieht, können wir uns neu auf Gott ausrichten und dürfen wissen, dass er uns durch jede Situation unseres Lebens hindurchführen wird.
Die vollkommene Liebe Gottes ist es – nicht wir unvollkommenen Menschen –,
die die Angst jedes Mal vertreibt.
Gebet: Gott, nur deine Liebe kann mir die Angst nehmen. Deshalb setze ich mein Vertrauen auf dich. Ich weiß, dass du bei mir bist und mich durch jede furchterregende Situation
hindurchführen wirst. Ich empfange jetzt deine Liebe. Amen

Mireille Mathieu : „Le Chant des Partisans“
Die Hymne der Résistance, Chant des Partisans, wurde von dem bedeutenden Lyriker Kuba ins Deutsche übertragen, und zwar so, dass jeder Silbe des Originals eine deutsche Silbe entspricht und die Hauptakzente auf dieselben Stellen fallen. So kann die meisterhafte Übersetzung genau auf die ursprüngliche Melodie gesungen werden.
Französisches Partisanenlied
Freund, hörst du den Flug schwarzer Raben im Zug überm Lande?
Freund, hörst du, es klirrt eine Kette, man schirrt uns in Bande!
Prolet, auf den Plan, und du Bauernpartisan: Auf den Posten!
Heut nacht trägt der Feind für das Blut, das wir geweint, alle Kosten.
Aus Schächten herauf, von den Bergen zuhauf, Kameraden.
Setzt Flinten instand, nehmt Patronen zur Hand und Granaten!
He, Haudegen, zück deinen Dolch und schlag zurück, laß sies spüren!
He, vorsichtig, Mann, mit dem Päckchen, denn es kann explodieren!
Bricht Gitter und Stein, sind wir da und befrein unsre Lieben.
Von Haß und von Not und von Hunger bedroht und getrieben.
Sind Länder, da liegt man im Bette wie gewiegt, ohne Sorgen.
Doch wir, wir marschieren, schlagen tot, und wir krepieren vielleicht morgen.
Wer mit uns ist, weiß, unsre Sache ist heiß und sehr teuer.
Freund, fällst du, so steht schon ein andrer und geht vor ins Feuer.
Geronnenes Blut bäckt am Weg in Sonnenglut, wo wir gingen.
Zieht singend zur Schlacht, denn die Freiheit hört zur Nacht unser Singen!
(Quelle: Lieder der FDJ, VEB Lied der Zeit, Musikverlag. Berlin 1979)

Am 20. Juli 1941, am 29. Kriegstag, schrieb einer der letzten Verteidiger der Festung Brest die Worte an die Wand der Kaserne des 132. separaten Bataillons der Begleittruppen des NKWD der UdSSR: „Ich sterbe, aber ich ergebe mich nicht! Heimat, lebe wohl.“

Romy Schneider und Alain Delon – Leidenschaft – Dokumentation – 2022 – HD
„Bei Mir Bist Du Schön“– Hot House West (Gypsy Jazz Swing Orchestra)
Bei mir bist du schön, please let me explain
Bei mir bist du schön means you’re grand
Bei mir bist du schön, again I’ll explain
It means you’re the fairest in the land

„Jeder Mensch, der Freiheit liebt, schuldet der Roten Armee mehr Dank,
als er in seinem ganzen Leben sagen kann! ” Ernest Hemingway
Unsterbliche Opfer – Immortal Victims (Kampflieder.de Tribute)


SIMONE WEIL 1909-1943, FRANZÖSISCHE PHILOSOPHIN
Nicht daran, wie einer von Gott redet, erkenne ich, ob seine Seele durch das Feuer
der göttlichen Liebe gegangen ist, sondern daran, wie er von irdischen Dingen spricht.

Liebe ist das unbedingte Interesse an der Entfaltung des Anderen.
Gerald Hüther