WAR MACHINE 2

freut mich für euch hübschen.
wer nicht so viel glück hat: hunderttausende (nicht weniger süße) schwarze pärchen
im von euch in grund und boden gebombten, ehemals wohlhabendsten land afrikas:
auf libyschen sklavenmärkten werden seit fast 10 jahren tausende familien
auseinandergerissen und verscherbelt.
EINE MILLION menschen werden nach schätzungen in tausenden sklavenlagern, verteilt über ganz libyen, aktuell interniert und an die meistbietenden aus aller welt verkauft.
der preis schwankt bei um die 400€ pro mensch, abhängig von aussehen (frauen) und
muskelkraft (männer).
man könnte meinen, dass ihr beiden (von deutschen, grünen humanisten heiß verehrten) turteltäubchen eine gewisse verantwortung oder gar ein interesse für die versklavung dunkelhäutiger menschen im jahr 2020 besitzt. vor allem wenn diese
sklaverei EUER verdienst ist. ich hätte dann noch einige fakten über dieses land libyen.
das nur eines ist, das ihr zerstört habt:

➡️ die analphabetenrate libyens lag bei ca. 10%
➡️ die analphabetenrate der usa liegt bei 23%

➡️ die medizinische versorgung war in libyen KOSTENLOS
➡️ die usa verfügen nicht mal über eine krankenversicherung

➡️ die staatsverschuldung libyens betrug 4 mrd $
➡️ die staatsverschuldung der usa beträgt 23 billionen $

➡️ in den usa können sich millionen keinen strom leisten
➡️ die stromversorgung war für alle bürger libyens GRATIS
➡️ autos wurden in libyen zu 50% subventioniert
➡️ libyische landwirte bekamen gratis: haus, saatgut, vieh & geräte
➡️ libysche erdölverkäufe bekam die bevölkerung direkt auf ihr konto
➡️ 1/4 aller libyer verfügte über einen hochschulabschluss

…die liste könnte noch sehr lange so weiter gehen. nachdem frankreich & die usa unter
barack obama & hillary clinton (mit deutscher unterstützung) das reichste land afrikas
zerstörten, ist heute NICHTS mehr davon übrig. hach ihr niedlichen obamas: sicher habt ihr halt auch einfach gar keine zeit dafür. neben dem verkauf eurer hochglanzbücher, in denen ihr die geschichte umschreibt und weiter an der legende des smarten, humanistischen
präsidentenpärchens strickt, wisst ihr eben auch (wie alle anderen hohlen, neuzeitlichen
influencer), was wirklich zählt: geile fotos in sozialem medien. das nimmt euch sicher
Katharina Schulze ab. ich aber nicht. 🤷‍♂️

Whistleblower John Perkins deckt geheimes Weltimperium auf
Nach Putsch in Bolivien: Präsident Arce ruft Militär
zu Beginn einer „neuen Ära“ auf

Ermordung von Generalmajor Soleimani entlarvt US-Terrorregime
Beihilfe zum Mord an Soleimani – Bundestagsabgeordnete
stellen Strafanzeige gegen Bundesregierung

Tagesdosis 22.1.2020 – Rassismus mit einem großen C
Kanzlerkandidaten werben für Recht auf Krieg
für EU und NATO und Bruch von Völkerrecht+Grundgesetz

Eugen Drewermann: Die NATO ist die schlimmste Kriegsmaschinerie
Das heimliche NATO-Mitglied
Gorbatschow: „Deutsche Presse ist die bösartigste“
Die Kriegs-Bilanz
Handke allein im Krieg
Die Durchwinker
Die Leidgenossen
Das Gehorsamkeits-Experiment

kleiner historischer reminder, WER da (mal wieder) in der ukraine zündelt:
als westdeutschland, die brd, im mai 1955 der nato beitrat, besaß es offiziell
noch gar keine soldaten.
OFFIZIELL. weil INOFFIZIELL selbstverständlich bereits zu diesem zeitpunkt seit 10 jahren die nazi-elite aus geheimdiensten und wehrmacht eifrig für das imperium arbeitete.
tausende deutsche nazis, kriegsverbrecher und ss-schergen waren anfang der 50er jahre bereits für die usa und das imperium tätig.
1959 (also 4 jahre nach gründung der bundeswehr) waren von 14.900 bundeswehroffizieren 12.360 ehemalige offiziere der wehrmacht, 300 offiziere entstammten der waffen-ss.
am 31.03.1954 stellte die sowjetunion eine beitrittsanfrage an die militärallianz nato (04.04.1949 gegründet). zu dem zeitpunkt gab es noch gar keinen “warschauer pakt“ – denn der wurde erst am 14.05.1955 als gegengewicht zur nato gegründet, vor allem, weil wenige tage zuvor am 06.05.1955 auch die brd (westdeutschland) im us-interesse in die
nato mit hineingezogen worden war. zitat des sowjetischen außenministers wjatscheslaw molotow vom 31.03.1954:
„wenn es bei der nato um frieden, sicherheit und stabilität geht, dann lasst es uns doch GEMEINSAM und nicht gegeneinander machen!“
die sowjetunion schlug einen vertrag für kollektive sicherheit vor. wenige wochen später lehnte die nato die sowjetische anfrage im us-interesse ab. übrigens ebenso, wie stalins vorschlag eines vereinten deutschlands. heute ebenso oft totgeschwiegen: 1952 bot josef stalin den westmächten an, deutschland wiederzuvereinen. einzige bedingung dabei:
das neue, ungeteilte deutschland möge BLOCKFREI bleiben. ein deutschland als
neutrales herz eines neuen, wahrhaft friedlichen europas.
nun, ihr ahnt aufgrund der geschichte, was passierte: die westmächte lehnten dieses an-
gebot ebenso ab – wie die westdeutsche adenauer-regierung. die gründung der ddr war
nie geplant und auch nie im interesse der sowjetunion. dieser kleine, aber erfolgreiche
staat war eine notgeburt, die als reaktion auf den aufbau eines westdeutschen nato-flugzeugträgers gegründet wurde.
denn der sowjetunion wurde spätestens jetzt klar – dass die nato nur aus einem grund
gegründet wurde. formulierte doch lord hastings, der erste chef der nato, deren ziele
eindeutig: „die nato wurde geschaffen, um die russen draußen, die amerikaner drin
und die deutschen unten zu halten.“

„In 1978, the progressive revolution in Afghanistan gave rights to women and land reform to farm workers. The United States trained, armed, and funded the mujahidin, who would become the Taliban’s base, to overthrow the leftist regime and impose feudalism.
The Afghan government asked the Soviet Union for help to defend itself from this aggres-
sion. There were 4,000 Saudis against the progressive regime, among them Osama Bin
Laden. The rest of the story is known. Darkness revailed. The United States fueled the country’s return to the Middle Ages and gave fuel to a movement that later internationalized in the Middle East as al-Qaeda. One cannot explain the current history of Afghanistan without talking about the role of the United States in the fight against the Afghan
revolution, against women’s and workers‘ rights.“

völkerrechtsbruch und „entsorgung“ auf türkische art: in den letzten tagen transportierte die türkische schutzmacht des islamistischen gerümpels in syrien tausende terrorkämpfer vom syrischen idlib nach libyen. gestern abend landeten auch offizielle türkische einheiten in libyen, inkl. material. übrigens: die kopfabschneider, die die türkei gerade aus syrien nach libyen karrt, werden über kurz oder lang von dort als flüchtlinge bei uns ankommen.


samal. ihr yankees. habt ihr heute eigentlich schon demonstriert, warum ihr die legitimen FÜHRER der „freien, demokratischen und westlich-humanistischen welt“ seid?
ahja, danke. (jedes zweite von 10.000 landminen-opfern jährlich ist ein kind.)

wie SEHR muss man eigentlich ins hirn geschissen bekommen haben, um nicht nur jahrelang langbärtige, mittelalterliche und menschen-köpfende barbaren in SYRIEN auszurüsten und zu finanzieren, dann auch noch selbst mit eigenen truppen offiziell in das souveräne land SYRIEN einzufallen, SYRISCHES land zu besetzen und dann IN SYRIEN von SYRERN,
die SYRISCHES LAND befreien zu fordern, sie mögen sich von SYRISCHEM land verpissen?!
frage für recep.

der eine oder die andere hat es evt. mitbekommen: die deutsche bundesregierung überweist allein in den ersten wochen des jahres 2020 über 50 millionen euro steuergeld ins von islamistischen terroristen besetzte syrische idlib und setzt damit ihren spendenmarathon für söldner, kopfabschneider und barbaren fort. 2019 flossen 60 millionen euro steuergeld (also geld, dass du und ich mit unserer lebenszeit erarbeitet haben!) nach idlib und damit in die hände der al nusra / al kaida / hts / weißhelme. die gelder, die die deutsche
regierung nach syrien schickt, fließen übrigens AUSSCHLIESSLICH in von terroristen
besetzte gebiete. für den rest des souveränen staates syrien sind nach wie vor tödliche sanktionen in kraft: die schlimmsten, die je gegen ein land nach 1945 verhängt worden. was in der lächerlichen phrasen-darstellung des wahrheitsministeriums wie gewohnt
vordergründig total humanitär rüberkommt, kann (wie immer) vom interessierten
bürger mit nur wenigen fragen entlarvt werden:

Russland: Israelische Kampfflugzeuge sollen ein Passagierflugzeug gefährdet haben
israel hat vergangene nacht WIEDER MAL syrien angegriffen. und hat dabei erneut die
mieseste, denkbare taktik angewendet: israelische kampfbomber versteckten sich hinter einem vollbesetzten passagierflugzeug, um die syrische luftabwehr unmöglich zu machen. ist das teilen dieser aktuellen fakten schon anti-semitismus? oder isses das erst, wenn ich sage, dass die israelische führung eine bande von faschistischen, lügenden, völlig
unmoralischen, rücksichtslosen und verbrecherischen pimmelbergern ist?

„Sehr geehrte Damen und Herren, wenn im Jahre 2020, 75 Jahre nach Ende des letzten großen und von Deutschland begonnen Krieges, als letztmalig die unten von Julian
Röpcke gefeierten „Deutschen Panzer“ rollten, eine Führungskraft des Springer Verlages den Beginn eines WEITEREN völkerrechtswidrigen Krieges unter Einsatz deutscher Waffen öffentlich bejubelt, ist nicht nur eine scharfe Rüge des Presserates fällig. Mit Abscheu gilt
es hier einem derartigen Subjekt zu begegnen. Und zwar offen und bestimmt: Im Namen der Humanität, der Moral, der Ethik und der guten Erziehung. Dass im Übrigen hier der Bruch des Völkerstrafgesetzbuchs VStGb mit Paragraph 13 (Verbrechen der Aggression,
offenkundige Verletzung der Charta der Vereinten Nationen, Beginn eines völkerrechtswidrigen Angriffskrieges) ebenfalls öffentlich vom verantwortlichen Chefredakteur der größten deutschen Tageszeitung bejubelt wird, ist nicht hinnehmbar. Weder für mich als Bürger dieses Landes, noch für Sie als Presserat. Ich bitte um Ihr zeitnahes, explizites Statement dazu. VG Markus Gelau“

Erdogan erklärt Syrien de facto den Krieg
völlig ins verbliebene rest-hirn geschissen.🤦‍♂️🥴🙈 „Ankara hält sich nicht an die Sotschi-Vereinbarungen, wonach die Türkei nur deshalb von Russland auf syrischem Territorium geduldet wird, weil sie zugesagt hatte, die Dschihadisten in Idlib in Schach zu halten.
Stattdessen werde weiterhin das syrische und russische Militär in Idlib angegriffen.
Versuche einer russischen Delegation in Ankara, am Wochenende zu einer Einigung mit der Türkei zu kommen, scheiterten. Als gehöre Idlib schon zur Türkei, stellte Erdogan das Ultimatum, wonach sich die syrische Armee bis zum Ende des Monats aus Idlib und der Nähe der türkischen Militärposten zurückziehen solle. In seiner Rede machte Erdogan auch deutlich, dass es nicht nur um Idlib gehe, sondern um den Sturz von Baschar al Assad. Der Chef der mit der AKP verbündeten faschistischen Partei MHP, Devlet Bahceli, forderte schon den Marsch der türkischen Armee nach Damaskus. Seit Anfang Februar verlegt die Türkei immer mehr Militär und schwere Waffen in die Region Idlib, um die unter türkischem Sold
stehenden Islamistengruppen im Kampf gegen die syrische Armee zu unterstützen.
Idlib wird von der Dschihadistengruppe Hayat Tahrir asch-Sham (HTS) kontrolliert,
die mit al-Qaida in Verbindung steht.“

liebe krankenschwestern, liebe pfleger: wer sich von euch nach etlichen krankenhaus-schließungen, klinik-insolvenzen, akutem personalmangel, einem völlig maroden gesundheitssystem und aktuell elementaren versorgungschwierigkeiten mit alltäglichen medizinischen verbrauchsmaterialien nun echt fragt, wo die ganze kohle und unser (räusper)
*sozialstaat* generell denn hin ist: das alles steht in form von panzern, drohnen und
maschinengewehren bei defender2020 an der ostfront. und jetzt möge mir keiner von
euch pimmelbergern mit „das konnten wir ja nicht ahnen“ kommen.

„mr. president, unser regime change in venezula ist gescheitert. auch unsere teure präsidenten-marionette *guaido* interessiert niemanden mehr. übrigens hat sogar das
berühmte *mit / massachusetts institute of technology* mittlerweile erklärt, dass maduro kein wahlfälscher, sondern legitimer präsident venezuelas ist…“
„ok. macht nix. wir machen was anderes. hopp, ihr pentagon-affen müsst einfach mal
etwas kreativer werden!“
„..hm. wir könnten diesen sozialistischen präsi einfach zum..zum.. zum.. DROGENBOSS
erklären!“
„geil, weiter!“
„und dann…und dann..dann setzen wir einfach 15 millionen $ auf seinen kopf aus.“
„geht doch, weiter. was machen wir mit unseren soldaten?“
„na die werden…zu drogenfahndern? hihi…“
„so isses. und was wird dann aus den kriegsschiffen, die wir nach venezuela schicken?“
„äh..äh.. daraus werden ANTI-DROGEN-KRIEGSSCHIFFE?“
„genau. siehste, war doch gar nicht so schwer du doofie.“

parallelwelten 🤷‍♂️ …hier ein kleines *best of* der humanitären aktionen des *führers der freien welt* in der krise: SANKTIONEN, SANKTIONEN, SANKTIONEN. genauer:

…die tödlichen, sinnlosen und verbrecherischen sanktionen gegen den von corona heimgesuchten iran verschärfen und damit zahllose menschen töten

…die härtesten sanktionen, die jemals gegen ein land verhängt worden, gegen den souveränen staat syrien aufrechterhalten, dessen menschen seit 10 jahren gegen
islamistische söldnerbarbaren und nun auch gegen corona kämpfen

…in der corona-krise den irak bombardieren, militär in der golfregion zusammen-
ziehen und dem iran mit krieg drohen

…15 mio $ kopfgeld auf einen demokratisch gewählten präsidenten eines souveränen staates (maduro, venezuela) aussetzen

…kriegsschiffe vor die küste venezuelas schicken, absurde, verbrecherische
sanktionen gegen venezuela

…die heroische, internationale hilfe tausender kubanischer ärzte dämonisieren, diffamieren und ländern, die diese hilfe in der corona-krise annehmen, mit sanktionen drohen

…seit 60 (!) jahren andauernde sanktionen gegen kuba, unter denen JEDER kubaner seit 2 generationen leidet

…blockade von chinesischen hilfslieferungen (atemmasken und diagnosesets )
nach kuba

…tausende soldaten, panzer und gerät durch die welt karren, um bei defender2020 (das entgegen diverser falschmeldungen NICHT beendet wurde) krieg gegen russland
zu spielen

…noch auf chinesischen flughafen-rollbahnen hilfslieferungen für europäische staaten mit bargeld wegschnappen

…die völlige unfähigkeit, auch nur EINEM land in der corona-krise hilfe anzubieten.

aber ey, seid beruhigt ihr yankees. nicht corona ist die schlimmste pandemie in dieser welt. IHR seid die pest für den planeten.

nachdem der smart lächelnde obama zusammen mit seinem psychotischen, pädophilen vize-präsidenten joe biden etliche länder zerstörte, hunderttausende bomben auf 8 staaten warf, ohne sich offiziell mit nur einem davon im krieg zu befinden. nachdem der gefeierte messias und held aller unbedarften feierabendhumanisten zusammen mit joe biden dafür sorgte, dass millionen menschen im nahen osten massakriert worden, frauen vergewaltigt und als sklaven verkauft, kinder und alte verstümmelt, hundertausende familien vertrieben und auf die flucht gezwungen worden, empfiehlt der lieblings-bravo-starschnitt der deutschen grünen nun konsequent joe biden als neuen us-präsidenten und erläutert uns die „perspektiven für eine bessere welt“: bequem von seiner 12.000.000 $ villa auf der insel insel martha’s vineyard aus. ❤️

Bidens Auftakt in Syrien

kute Kriegsgefahr: Russland will die USA zwingen, die UN-Charta zu respektieren
US-Auslandsgeheimdienst CIA trainiert Paramilitärs in der Ukraine, um „Russen zu töten!“
Putsch in Kasachstan: Zugriff der USA auf die weltgrößten Uranvorräte

endlich angekommen.



Präsident Putins
komplette Rede an die Nation

Die russ. Anerkennung des Donbass
und das Völkerrecht





Zwei Tage für Eroberung Kiews
Geschichte der Ukraine
ALINA LIPP 🔥DEUTSCHER BERICHT DIREKT AUS DONEZK 24.02.2022
so geht heute „Sender Gleiwitz“ nur heisst das Unternehmen nicht mehr „Tannenberg“…
„Jederzeit und ohne Vorwarnung“ könne ein Einmarsch der Russen in die Ukraine beginnen, sagte US-Präsident Joe Biden am Donnerstag im US-Fernsehen: „Dinge könnten sehr schnell passieren.“ Als würde er sich selbst bestätigen wollen, telefonierte er nach einem Sicherheitsbriefing einen Tag später etwa 80 Minuten lang mit Verbündeten –
u.a. mit Bundeskanzler Olaf Scholz, NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg, EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und verschiedenen Staatschefs.
Das Weiße Haus warnte nun im direkten Gespräch: Russland könne jederzeit angreifen.“
Ab Mittwoch sei Krieg, so der Amerikaner.
Das Virus wird beiseite gestellt, die Migration kurzfr. aufs Eis gelegt und Klima wie Gender in der zweite Reihe deponiert, denn jetzt hat diese Mischpocke eine neue „Friedensmission“ zur Beglückung und zum Schutz der Menschen eingeleutet. Die Nahrungsmittelpreise steigen schon einmal prophylaktisch, um die Wut der europäischen Bürger über die Russen auch zielgerichtet anzufeuern und zu steuern. Das passiert wie wie immer im Namen der Demokratie, wie Descher das in seinem Buch „Der Moloch“ darlegt. Oder besser, um die nachhaltigen Ziele der UNO für die Menschheit 2030 zu verwirklichen

safety first, oder ricarda?


der jahrelang gepiesackte russische bär hat kurz (in SEINER höhle!) geschnauft und der komplette westen geriet in panik. der gaspreis explodierte, die speicher sind leer. kiew hat genügend rumgeflennt und sich dafür seine 150 millionen trinkgeld aus berlin abgeholt. und nun macht sich’s der bär wieder gemütlich. und die false flag-planungen der nato
sehen alt aus. druschba. 🤡

Über Gewinner. Und Verlierer:
„Während eine Million „British Thermal Units“ Erdgas in den USA gerade einmal 1,90
bis 3,80 US-Dollar kostet, lässt sie sich in Deutschland für 27,20 Dollar verkaufen.“

Zur Info :
Kapazität Nordstream 1 Pipeline (russisches Gas) 55 Milliarden Kubikmeter pro Jahr.
.
Dieses Gas soll nun durch amerikanisches Gas ersetzt werden.
.
Kapazität eines aktuellen LNG Tankers : 147.000 Kubikmeter.
(Tanker mit 250.000 Kubikmeter Kapazität sind geplant, beziehungsweise einige Wenige gibt es schon.)
.
Das heißt, um an Jahreskapazität die Nordstream 1 Pipeline zu ersetzen braucht man etwa 374.150 Fahrten quer über den Atlantik, von herkömmlichen Tankern jährlich und das
bei jedem Wetter. Jeden einzelnen Tag des Jahres müssen 1.025 LNG Tanker die Häfen
anlaufen.
.
2018 gab es insgesamt etwa 470 dieser Tanker weltweit.
Wegen der hohen Konstruktionskosten, etwa 200 Millionen Dollar pro Schiff, werden
solche Tanker erst auf Kiel gelegt wenn eine Langfristcharter vorliegt, etwa über 20 Jahre.
.
Übrigens, in ganz Europa gibt es insgesamt 29 Terminals für solche Tanker.
Und in Deutschland ? Da fängt man gerade damit an den ersten Terminal zu bauen.
29 Terminals für 1.025 Schiffe pro Tag heißt 35-36 Schiffe pro Terminal und Tag.
Alle 40 Minuten müßte die Ladung gelöscht sein. Allerdings dauert der Vorgang 20 Std.
bei den 147.000 m3 Tankern und bei den 250.000 m3 Tankern bis zu 30 Stunden…..
.
Ich will ja nicht unken aber die, vor Allem deutsche, Begeisterung für die Tankerlösung klingt ein bisschen nach Vertrauen auf eine Art Wunderwaffe.
.
Und, nein, selbst wenn das amerikanische Frackinggas ausschließlich mit 250.000m3
Tankern transportiert würde dann würde das die Sache nicht realisierbarer machen.

Deutschlands Zoff mit Putin beschert US-Gasindustrie das Geschäft ihres Lebens Präsident der Ukraine drohte mit Ausstieg aus dem Atomwaffenabkommen von Budapest
Richten sich die russischen Angriffe gegen die US-Biolabore in der Ukraine?
Entwickeln die USA neue biologische Waffen?
Jo Conrad über die Ukraine
Vom Schwarzen Meer bis zum östlichen Mittelmeer – reizt nicht den russischen Bären
Russl. Sondereinsatz in der Ukraine wird die globale strateg. Stabilität wiederherstellen
Im Krieg in der Ukr. ringen westl. und östl. Oligarchen um die fruchtbarsten Böden Europas
Das Pentagon will nicht, dass Sie diese Dokumente über Biolabore in der Ukraine sehen
Die ukrainische Vorgeschichte
Obama bestätigt US-geführten Putsch in Kiew
Lukaschenko: Westen regt Russland mit Sanktionen zu drittem Weltkrieg an
US-Präsident Joe Biden: Entweder Sanktionen oder Dritter Weltkrieg
Ein demokratisches Europa müsste helfen, die Ukraine von Nazis zu befreien
Russischer Bericht über die Befreiung der Ukraine von den Nazis.
Live Bericht Ukraine
⚡️⚡️Update aus Donezk 27.02.☝️
Ukraine setzt von UN verbotene Waffen ein
Ergebnisse 25.02.22 | Russisches Verteidigungsministerium
Markus Dan: Die Wahrheit über den Ukraine Krieg
In Odessa werden Strände vermint
In Odessa begannen die Streitkräfte der Ukraine, die Strände zu verminen.
Gleichzeitig wurde die Zivilbevölkerung darüber nicht informiert. Wenn jedoch jemand in die Luft gesprengt wird (zum Beispiel ein Kind), kann gleichzeitig Russland dafür verantwortlich gemacht werden.
Was jetzt in der Ukraine passiert, war schon vor Jahren absehbar
Wir Russen & Russlanddeutsche sollen jetzt noch mehr zusammenhalten 🤝

Der wahre Grund für die Krise in der Ukraine – Gerald Grosz aus Berlin

2014: McCain und US-Botschafter in der Ukraine Pyatt bewundern ihr Werk – den Maidan

Eine Reportage über die Lage in Tschernobyl | Anti-Spiegel

WIR BRAUCHEN EINE „KSZE II“.
Wie ihr alle bin ich in Gedanken bei den Menschen in der Ukraine. Ich fürchte, dass wir in Deutschland, Europa oder den USA nicht das Kaliber von Politikern haben, die in der Lage sind, diese extrem gefährliche militärische Krise zu entschärfen und Frieden zu schaffen. Ich sehe in unseren Regierungen nur Waffenschieber, Schwätzer und Schlafwandler.
Fast wie vor dem 1. Weltkrieg, in den die Welt ebenfalls durch die totale Inkompetenz und die großen Worte der Politiker stolperte. Manchmal denke ich: „Lieber Gott, lass Hirn regnen!“ Wie konnte die NATO glauben, dass Russland die Umzingelungsstrategie der NATO ewig unbeantwortet lassen würde? Wie konnte man die Großmacht Russland so lange so total unterschätzen? Russland ist und bleibt eine Weltmacht, an der es viel zu kritisieren gibt – wie an den USA auch. Aber Russland ist keine Regionalmacht, wie der zunehmend senile US-Präsident Biden lästert. Der Plan des „Riesenstaatsmannes“ Scholz, der Bundeswehr ein Sondervermögen von 100 Mrd. Euro zur Verfügung zu stellen, zeigt, dass Scholz außenpolitisch überfordert ist. Sein Plan ist ein weiterer Schritt Richtung Abgrund.
Russland gibt für seine Verteidigung jährlich 61,7 Mrd. Dollar aus, die Nato 1.028 Mrd. – das ist das x-fache. Die Welt braucht nicht mehr Aufrüstung, sondern mehr Abrüstung.
Wo, Herr Scholz, haben Ihre Waffen jemals Frieden geschaffen? Und wir brauchen eine
große gesamt- europäische Friedenskonferenz, KSZE, die einst in den 70er Jahren die Entspannungspolitik Willy Brandts einleitete. Eine „KSZE II“, die die dramatischen Fehlentwicklungen in Europa korrigiert. Die aus Gegnern Partner macht und auch die Interessen der anderen Seite berücksichtigt. Wenn die USA ihre Feindbilder Russland (aber auch
China und den Islam) aufgäben, wäre schon viel gewonnen. Dass auch Russland sich
bewegen müsste, ist selbstverständlich. Jürgen Todenhöfer

Du unterstützt die Ukrainische Regierung? Dann unterstützt Du Nazis!
Du unterstützt nur das Ukrainische Volk? Warum dann erst jetzt? Der Terror-Krieg
(den Putin beenden will) gegen eine ethnische Minderheit in der Ukraine läuft seit 2014 und hat schon 14.000 Tote gekostet. Diesen innerukrainische Krieg führen die Herren auf dem Bild (Regiment Asow) übrigens gegen ihre russischstämmigen Landsleute.
Ach ja, Rassengesetze mit unterschiedlichen Rechten je nach Abstammung hat
diese Regierung auch eingeführt. Adolf wäre stolz auf sie!
Das Sprachengesetz und die zwangsweise Ukrainisierung

Ukr.Armee positioniert sich vor Kindergärten – Mariopol

Es ist nicht nur beschämend für unser Land , sondern erinnert auch an braune Zeiten in
unserer Vergangenheit. Fehlt nur noch das ein uniformierter Neonazi daneben steht.

Der Fortschritt ist, dass die extreme Mitte in Deutschland nicht auf uniformierte Gestalten angewiesen ist, da die Gehirne uniformiert wurden.
Russen raus: Säuberung der Kultur geht weiter

Seit Beginn des Ukrainekrieges tobt in der BRD ganz umgehemmt der Alltagsfaschismus: Offenbar haben auch einige Deutsche den russischen »Untermenschen« wiederentdeckt.

Genscher & Baker: „Keine Osterweiterung der NATO“
Ukrainekrieg was passiert weiter
Ukraine: Wenn tausende Nazis plötzlich gut sind u. vom Westen gefördert werden
Home Office # 207
Aus der Ukraine Flüchtende erleben Rassismus
«Ich bewundere Putin»: In Tschechien wird ein Mann wegen eines Posts vor Gericht gestellt
Truman: Wir unterstützen Deutschland und Russland, damit sie gegenseitig so viele töten
Das russische Außenministerium über die Aktivitäten des Pentagon in der Ukraine
Helmut Schmidt 2014: Warum verl. ihr von der Ukr., sich für Ost od. West zu entscheiden?
Putin: Warum passiert das alles?
In den Fängen der Zwangsbekenntnisgemeinschaft
Flüchtlingsaufnahme: Faesers Blankoscheck
Entrussifizierung läuft: Festgesetzte LKW-Fahrer, Mobbing in Schulen, Entlassungen
Wolodymyr Selenskyj: Der ukrainische Präsident und sein peinliches Netzwerk
2014 · ARD Monitor | Die NATO als Kriegstreiber in der Ukraine
Von den USA finanzierte Biolabore in Ukraine

Diese rassistische Gleichgültigkeit zeigt sich in den letzten Tagen auch an der ukrainisch-polnischen Grenze, an der dunkelhäutige Flüchtlinge aussortiert, schlecht behandelt und von der Flucht abgehalten werden. Als hätten sie nicht die gleichen Rechte wie ihre weißen Mitmenschen. Die Welt zeigt jeden Tag mehr ihr wahres Gesicht!


liebe aufstocker, hartzer, rentner, familien. ich bin euer gejammer über utopische
spritkosten, vor allem aber über horror-heizkosten leid. nehmt euch bitte ein beispiel
am christlichen pfaffen GAUCK.
wenn DER es schafft, mit nur 621.000 € (ehrensold von 236.000 € und amtsausstattung in höhe von 385.000 € pro jahr) mal die solidarischen arschbacken zusammen zu kneifen, könnt IHR das auch. für die freiheit! 🌻

Gauck bei Maischberger „Wir können einmal frieren für die Freiheit“
„Frieren gegen Putin”
Ehemaliger Weggefährte über Gauck „Das Etikett Bürgerrechtler hat er zu Unrecht“
War Joachim Gauck ein DDR-Bürgerrechtler?
Gauck appellierte v.a. an die jungen Menschen in Deutschland: „Ihr könnt nicht wissen, was ihr später einmal ertragen werdet. Wir sind stärker als es uns unsere Angst einredet.“ Stets daran denken: Gauck weiss wovon er redet.
In der Diktatur DDR hat er sich situationselastisch angepasst, um kurz vor Umschwung
auf den Gegenzug zu hopsen und mit pastoralem Gefasel bis zum Bundespräsidenten aufzusteigen!- situationselastisch Anpassung, ist das Gauck’sche Zauberwort seines
Handeln. Jetzt verzichtet er garantiert auf seine Privilegien und wird mit der Jugend,
in Gedanken vereint, mitfrieren, für die Freiheit. Darum: seid so stark wie Gauck.
Greift ab, was es abzugreifen geht und reagiert situationselastisch.
Immer daran denken. Gauck handelt und handelte stets nach dem Luther Zitat:
„Auf fremden Arsch ist gut durchs Feuer reiten.“

nun friere ich mir seit tagen hart den arsch ab (weil ich heize ja nicht für putin) und war seit anfang der woche echt ein bissel depressiv, weil ich einfach das gefühl hatte, trotz solidarischen profilbild-badges, ausgestellter heizung, e-lastenfahrrad und drölf biontech-spenden für flüchtlinge noch nicht genug getan zu haben. ich wanke und torkel auch seit tagen so ein bissel. mein arzt sagt, das sei normal, das ginge vielen richtig guten menschen gerade so: ich sei nur solidaritätsbesoffen. naja und zack: inspiriert mich der SPD-BUNDESTAGSABGEORDNETE falko drossmann. bin gerade beim kleinen zeh und werde
ab morgen mit 20 lackierten nägeln beim sojalatte in der stadt zeigen, wie solidarität WIRKLICH geht.❤️


// DANK EUCH: 500 KÜKEN FÜR DEN DONBASS! 🐤🐥🐣🐓😘
Wir haben 500 Küken für die Familien im Donbass dank Euch finanziert!
In der Ostukraine herrscht nach wie vor: Krieg. Von der NATO und von Faschisten unterstützte Söldner feuern täglich Granaten auf die Zivilisten der Lugansker Volksrepublik. Während DIE GRÜNEN Waffen an die Faschisten liefern, liefern wir: Küken an die Menschen.
Direkt vor Ort (so haben auch die Bauern was davon) wurden Hühner-Küken gekauft und unter anderem heute an die Menschen in der Lugansker Republik verteilt. Aus Küken werden Hühner, die Eier legen werden, aus denen neue Küken entstehen. Hilfe zur Selbsthilfe!
Was wir bisher so mit unseren Gewinnen angestellt haben, erfahrt Ihr hier:                https://harlekinshop.com/pages/uberuns



IN ERINNERUNG AN DIE TOTEN
KINDER VON DONBAS 2014
👉 Auf dem ersten Foto ist das Denkmal des kleinen Bruders, der sich schützend vor seine Schwester stellt, wodurch sie gerettet wird und der kleine Bruder stirbt…
EIN GESCHENK
👉 Das zweite und dritte Foto ist das Denkmal
„ALLEE DER ENGEL“
Ein Teil der toten Kinder im Donbass…
EIN GESCHENK


Foto von Zelensky in einer Militärjacke mit Chevron, auf der der Schädel und die Aufschrift «Ukraine oder Tod» abgebildet sind — das Emblem der ukrainischen Formation «Schwarze Zaporozhets», die während des Zweiten Weltkriegs gegen die Rote Armee an Hitlers Seite kämpfte. Waffen SS Galizien wurden diese genannt.

Ebend noch ein Naziregimekollaborateur und schon wieder Komiker. 😃
Diese Rollenkombination ist verwirrend.

Dokumentation: Offshore-Geschäfte: Selenskyj und Kolomojskyj in den Pandora-Papers

die mittelalterlichen saudis bomben seit jahren (mit massiver deutscher unterstützung) den jemen in die steinzeit zurück. über 20 millionen menschen hungern in folge des
saudischen überfalls auf das nachbarland seit 2015. nun stellte die erdöl-diktatur einen neuen rekord auf: sie brachte ganz offiziell über 80 menschen an einem tag um. der lapidare vorwurf: „abweichende ideologische einstellungen, überzeugungen terror, korruption & illoyalität“. komisch: ich erreiche nach wie vor ALLE saudischen medien, twitter-accounts und facebook-seiten.

wer sagt’s ihr? 🤡

frau bosetti ist hier wieder mal was ganz großem auf der spur…
wie das wohl WLADIMIR klitschko und WLADIMIR selenskyj sehen

Zweikampf um Ukraine Musk fordert Putin zum Duell
na endlich! Brot und Spiele wie im Colosseum zwischen 72 und 80 n. Chr. dem Austragungsort grausamer Veranstaltungen zur Unterhaltung und Belustigung der freien Bewohner Roms und des römischen Reichs bei kostenlosem Eintritt ausgerichtet wurden, dank der Reichen.

Roman Abramovich: New evidence highlights corrupt deals
The Chelsea owner made billions after buying an oil company
from the Russian government in a rigged auction in 1995.

wo ist der Unterschied zu Soros, Gates, Musk, schwab, Obama, Bush oder ähnlichen
Figuren? Nirgendwo. Man könnte sich vor lachen wegwerfen über diese gezielte und
vor allem alberne Jagd auf Russen. Elke Austenat
Die „Westoligarchen“ sind die guten, es sind „Philantropen“, diese planen die Erdbevölkerung „human“ um 6,5 Mrd. zu reduzieren, während die „Ostoligarchen“ sich „nur“ um ihre „Geschäfte“ kümmern… das heißt, die Ostoligarchen sind ganz schön egoistisch, während die „Westoligarchen“ sich ganz uneigennützig um jeden Einzelnen kümmern möchten. Adolf Kramer

Wie schnell sich doch alles wandelt: Plötzlich sind nur noch REICHE RUSSEN das Übel
der Welt. RUSSISCHE Oligarchen, RUSSEN, die allgemein „nicht zimperlich“ seien, weil sie eben Russen sind, wie selbst die letzte kleine Klischen-Tageszeitung aus Sachsen-Anhalt zu berichten weiß. Zähne fletschende Russen, Brunnen vergiftende Russen, Kinder fressende Russen, DER RUSSE als das Böse schlechthin. Ersetze das Wort mit J. und du ahnst, wohin die Horrorreise der westlichen NATO-Herrenmenschenwelt geht. Das ist offener Faschismus; der Feind ist ethnisch sondiert – wieder einmal. Was für dreckige, verlogene Heuchler. Und genau dieses mitjohlende, sich #ganzdollgut fühlende Pack schimpfte mich vor
Jahren eine Antisemitin, weil ich an Friedensmahnwachen teilnahm, die den westlich
geförderten Maidan-Putsch kritisierten.
Ich bin Russin!
Ich bin Afrikanerin!
Ich bin Inderin, Südamerikanerin, Araberin, Kongolesin
und Russin!
Ihr NATO-Heuchler könnt mich am Axxxh lecken!

….und es sind eben diese Leute, die vorsätzlich und bewusst Abermillionen Araber
massakriert und radioaktive Verseuchung als legitime ‚Verteidigungsmaßnahme‘ etabliert haben…. Aber was sind schon 20 Jahre Krieg im Nahen und Mittleren Osten neben 20
Tagen Krieg in der Ukraine???

Ukraine: Alles stand im Plan der Rand Corp. geschrieben
Washington setzt den RAND-Plan in Kasachstan fort, dann in Transnistrien
Nationalsozialismus in Europa: die NATO sorgt dafür
Ukraine: Die Rückkehr der Kriegspropaganda
Dmitri Jarosch, Berater des Oberbefehlshabers der ukrainischen Armeen
Offizielle Beerdigung eines ehemaligen SS in Kiew
Deutschland im Krieg gegen Russland (von Ivo Sasek)
Kiew schaltet gleich
Reisen unter falscher Flagge

Brutkastenlüge 2.0 – und ein johlender Mob aus Medien, Politikern und Kleinbürgern kreischt nach einer Endlxxung der Russenfrage

Imperialistische Dauerpropaganda fördert offensichtlich unreife, infantile, autoritäre, Psychodispositionen bei Erwachsenen

Millionen von #ganzdollguten Masken- und Impfzwangexperten sind jetzt zu Russland- und Ukraineexperten mutiert.

Ah ja, es soll also unser Vertrauen in die Regierungspropaganda stärken, wenn wir nur
noch einseitig mit ihrer totalitären Propaganda zugemüllt werden. Soso.
Nun, der Trick dabei ist, dass das imperialistische NXTO-Pack – in D. in Gestalt von SPD, FDP und Grünen – die RT-Zensur EU-weit in ein Gesetz gegossen hat. Ein Verstoß dagegen würde die Telegrambetreiber ggf. einer internationalen Strafverfolgung aussetzen.
Nun, wir wissen es doch aus der Geschichte: Die Bourgeoisie verrechtlicht einfach ihren Terror gegen die unterdrückte Klasse. Wir sind nur nicht alt genug, als dass wir das
leibhaftig in so dreisten Formen wie aktuell zuvor erleben konnten.

Irgendwelche Pseudolinken ballern sich gegenseitig mit Anfeindungen zu,
die darauf abzielen, wer nun wen gutfindet.
Aber es geht überhaupt nicht darum, irgendwen gut zu finden oder nicht.
Es geht um eine Analyse der imperialistischen Gegenwart.
Und Imperialismus hat so viel mit Moral oder „gut finden“ zu tun, wie meine
leider verstorbene Stubenfliege Eckbert mit einem Atomreaktor: NICHTS.
Dieses moralistische Herumgetröte im Gleichschritt mit den deutschen NXTO-Propagandamedien ist ein Zeugnis absoluter Unfähigkeit zu einer wirtschaftlichen
und politischen Analyse, von Infantilität und Unwissen.
Die Geschichte vom bösen Mann ist eine Geschichte für Dumme.

Eins muss man den Deutschen lassen: Mit der Perfektion von Sippenhaft kennen
sie sich prächtig aus. #Erinnerungskultur

Ich stehe fassungslos davor, wie sich Massen von dummen Menschen von stumpfester politischer Propaganda irreführen lassen.

Sehe nur ich überall diese kleinbürgerlich-woken #ganzdollguten, denen vor Kriegslüsternheit, abgrundtiefer Dummheit und entflammten Gelüsten nach Faschismus light der Geifer nur so aus den Mundwinkeln tropft?

Schlafschaf-GG, Lektion 1: Demonstrieren ist nur dann GUT, wenn es der lieben
Regierung gefällt.🐑

Hört, hört: Jetzt will die kriegstreibende, imperialistische NATO-Propaganda-Elite
jegliche „Feindpropaganda“ ausschalten.

Heuchelnde #ganzdollgute im Widerspruch: DB bringt ukrainische Flüchtlinge
gratis nach Berlin… Ähm… nur 3G-konforme oder alle?

Genauso geht faschistische Kriegspropaganda. Das ist astreiner Goebxelssprech.
Offensichtlich ist es nicht weit her mit der historischen Bildung. 🤮

Da klatschen bestimmt die feinen, sauberen, staatstreuen, dreifach gehüpften,
#ganzdollguten grün und rot gefärbten Braunhemdchen…

Soso, laut „ZDF-Politbarometer“ seien zwei Drittel für einen Importstopp von russischem Öl und Gas. Nehmen wir an, das wäre eine repräsentative Umfrage in der selbsternannten Mittelschicht, dann wäre das vor allem ein Beleg für eine allumfassende, totale Wohlstandsverblödung. Ich kann mir schon vorstellen, dass massenhaft kleine Wichtigtuer
nicht mehr weiter als von ihrem Bauchgefühl bis zur nächsten Wand „denken“ können.
Motto: Jo eh klar, das Essen und all der Schnickschnack kommt aus Supermärkten und
anderen Läden, der Strom aus der Steckdose und alles hat mit allem nichts zu tun.
Das scheinen diese hohlköpfigen Großfressen wirklich zu glauben. Aber ich vermute, sie werden die ersten sein, die weinend in die Ecken pullern und eifrig nach neuen Feindbildern suchen, die sie bekämpfen können, wenn das alles dann mal leer ist. Hat ja nix mit den Sanktionen zu tun. Daran werden dann wohl Hüpfverweigerer, Pegida oder Putinfreunde schuld sein. Aber wenn ich von totaler, komplexer Wohlstandsverblödung spreche, denke ich dabei auch an das politische Personal, das offenbar stumpf und geleitet von primitiven, kurzfristigen Eigeninteressen die Anweisungen irgendwelcher kapitalgesponserter Denkfabriken ausführt und zugleich seine Bauchgefühle in narzisstischer Manier auslebt. Ich würde mal meinen: Die profitierende Großbourgeoisie ist sogar angewiesen auf
möglichst dummes, willfähriges politisches Personal. Die verbergen ja ihre abgrundtiefe Dummheit nicht mal. Denn könnten sie das, wären sie vielleicht nicht dumm, sondern nur böse. Ich bin aber überzeugt, dass sie vor allem dumm sind, und das ist so gewollt. Und: Dumme finden natürlich Anklang bei Dummen.

Washingtons Umgang mit Russland war ein politischer Fehler epischen Ausmaßes
Das Handeln des Westens stinkt zum Himmel – Über Leichen geht vor allem ER. Selbst ein Atomkrieg wird vom Westen aus provoziert … Meine Verachtung für die Kriegstreiberei
unserer Politiker ist unendlich.

Nun zu der Frage ob wir weiß und flauschig sind?
Denn auch hier gilt: „Audiatur et altera pars…“ Nur damit man sich hinterher nicht
wundert 😵‍💫

Rückgrat der Armee Faschisten gewinnen in der Ukraine immer mehr an Boden.
Westen liefert bereitwillig Waffen

Zitiert : “Die Neonazis von »Asow« sind die motiviertesten Kräfte, und sie erhielten als
erste westliche Waffen. Auch die US-Medien berichten freimütig, dass sie »Asow« beliefern.
»Am 3. März veröffentlichte das ukrainische Einsatzkommando ›Nord‹ Fotos von Truppen, die in den Einsatz von NLAW- und Javelin-Panzerabwehrwaffen eingewiesen wurden.
Seitdem wurden weitere Bilder dieser Art vom Bataillon der »Asowschen Nationalgarde« veröffentlicht«, schrieb das US-Portal Overt Defense am 8. März.“


Girl with Cat by Oleg Yarunin

moralisch flexibel.
politiker sind die einzigen lebewesen, die ohne rückgrat aufrecht gehen können. ☝️

Was für eine unerträgliche Heuchelei, was für eine abgrundtiefe Doppelmoral dieser Ampel-Regierung. An diesem Wochenende fliegt Robert Habeck (Bündnis90/Die Grünen) nach Katar und in die Vereinigten Arabischen Emirate, beide Länder gute Kunden der deutschen Rüstungsindustrie. Der Vizekanzler wird bei seiner Autokraten-Tour im Nahen Osten begleitet von einer großen Wirtschaftsdelegation. Ziel soll sein, russische Gasimporte nach Deutschland durch langfristige Energiegeschäfte mit dem Nahen Osten zu ersetzen.
Die Kriegstoten der Scheichs zählen der Ampel-Regierung ganz offensichtlich weniger
oder nichts im Unterschied zu den Kriegstoten Putins im Zuge der Ukraine-Invasion.
Das zeugt von rassistischer Ignoranz und einem offensichtlich rein taktischen Verhältnis
zu Menschenrechten in Regierungsverantwortung.
Zur Erinnerung: Die Vereinigten Arabischen Emirate, bei denen jetzt grüner Wasserstoff
gekauft werden soll, sind – auch dank deutscher Waffenexporte – zusammen mit Saudi-Arabien führend verantwortlich für die laut UNO größte humanitäre Katastrophe unserer Zeit, den seit sieben Jahren (!) andauernden Krieg im Jemen mit mehreren hunderttausend Toten, darunter 10.000 Kinder, und Millionen Flüchtlingen. Das Scharia-Emirat Katar, dem vorgeworfen wird, international islamistische Terrorgruppen zu unterstützen und die Muslimbrüder zu fördern, war bis 2017 unter dem Kommando der saudischen Kopf-ab-Diktatur am Krieg gegen die Zivilbevölkerung im Jemen beteiligt. Das hindert Minister
Habeck nicht, bei den Kriegsverbrechern dort jetzt überteuertes umweltschädlicheres LNG-Flüssiggas zu kaufen, um sich vom – vergleichsweise billigen – Pipelinegas aus
Russland lösen zu können. Die absehbar hoch bleibenden Energiekosten haben die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland zu tragen – das Leid der Ukrainer mindert das keinen Deut, Jemens Mörder werden noch honoriert. Der Jemen erscheine „vielleicht nicht mehr in den Schlagzeilen“, das menschliche Leid habe aber nicht abgenommen, erinnerte UN-Generalsekretär António Guterres bei einer Geberkonferenz für das kriegszerstörte Land
in dieser Woche, bei der nur ein Drittel der erhofften 3,9 Milliarden Euro an Finanzzusagen
zusammengekommen ist.
Arabische Leben sollten so viel zählen wie europäische. Weder Wirtschaftssanktionen noch Waffenlieferungen sind ein Beitrag für den Frieden, weder im Jemen, noch in der Ukraine. Für den muss am Verhandlungstisch gestritten werden. Dafür sollte sich die Bundesregierung stark machen statt ihre Doppelmoral auch noch wie eine Monstranz vor sich herzutragen. Zudem: wenn wir, wie es heißt, durch Öl- und Gasimporte aus Russland den Krieg
Putins in der Ukraine finanzieren, finanzieren wir dann jetzt mit Gas- und Wasserstoff-
importen aus Katar und den Emiraten den Krieg im Jemen??

Die Grünen und die SPD sind immer noch genauso widerlich und dreckig, wie ehedem, als sie Hartz IV eingeführt, die Rente privatisiert, das Trennbankensystem aufgelöst, das Militär zu Auslandeinsätzen entfesselt, im ehemaligen Jugoslawien völkerrechtswidrigen Krieg
geführt, die Reichensteuer gesenkt haben usw. usf.. Jetzt spielen sie wieder Krieg und
lassen alle ihre Grundsätze fallen. Eine ekelhaft stinkende Drecksbande ohne Moral
und Gewissen. Eine der sieben Todsünden nach Gandhi: Politik ohne Prinzipien.


Die Würde des Menschen ist unantastbar – solange man sie nicht selbst zu Grabe trägt ..

recht hat er, phat siggie. selbstverständlich kann man den antichristen im kreml nicht mit katar vergleichen. im wertstabilen katar hast du nämlich glück, wenn du als frau vergewaltigt wirst: du landest im knast. also meistens. manchmal gibts auch nur 100 peitschen-
hiebe. aber eben nur wenn du touristin bist. stammst du als vergewaltigte frau aus katar, droht dir der tod. übrigens erst recht dann, wenn du als hausmädchen (laut amnesty international hält katar über 170.000 sklaven) missbraucht wirst. aber das ist natürlich – laut deutsche bank aufsichtsrat gabriel (mit ressort katar-lobbyismus) – nur ahnungslos und vorurteilsbeladen. und wenn es dazu dient, dem pöööhsen purschen putin eine reinzu-
würgen, darf man hier auch nicht so kleinlich sein. (always) follow the money.

Sie provozieren die russischen Politiker, zwingen ihnen ein Wettrüsten auf und wollen
einen Dritten Weltkrieg, vor allem im Interesse des Militärisch-Industriellen Komplexes.
Dieser Trend ist eine Katastrophe für die Menschheit. Er appellierte an die US-Politik,
die Konsequenzen ihrer EInkreisung Russlands zu bedenken.
Gorbatschow: Wir sahen nach dem Kalten Krieg:
Wir können zusammen leben. Jetzt wendet sie den Trend

Der Linken-Politiker Fabio de Masi warf Melnyk vor, sich die Welt zurecht zu lügen.
De Masi warnt vor den faschistischen Umtrieben des Regiments.
Die Kritik stößt bei Melnyk auf taube Ohren: „Halten Sie lieber Ihre linke Klappe“
„Lassen Sie das Asow-Regiment in Ruhe“
Das von Russland beschossene Einkaufszentrum in Kiew war ein militärisches Ziel

News von Markus Rüegg Brief: 17.-24.3.22
BENJAMIN FULFORD, 14.3.2022
Wacht auf Leute 🇺🇦🤔
Ukraine-Skandal im ZDF: Verbietet „Die Anstalt“!
Eugen Drewermann im Interview „Das Böse scheint ausgemacht“


M. Albright: „Wir denken, der Preis ist es wert“
Die traurige Realität… 💔 😞
Krebs! Madeleine Albright ist tot. „Kurz vor ihrem Tod fand Albright noch harte Worte für Kreml-Tyrann Wladimir Putin… Mehr als eine halbe Million Kinder werden Fragen an die
Jüdin haben… Nur wenige können mit ihrer Eiseskälte mithalten. Wie Merkel.
500.000 (in Worten fünfhunderttausend) Kinder wurden im Irak zerfetzt wegen Massen-
vernichtungswaffen, die es nie gab. Selbst die Hölle wird sie ausspeien.

DER ANDERE NACHRUF
der verdiente propagandist der nato-atlantikbrücke, zdf-anchorman claus „es gibt diese nazis in der ukraine nicht“ kleber, äußerte 2019 über die ehemalige us-außenministerin madeleine albright: „madeleine albright ist eine kleine person – wie taktische atomwaffen *klein* sind.“ das sollte übrigens ein kompliment sein. ich habe das mal bei meiner holden ausprobiert. danach schlief ich 2 tage auf der couch. für albright war es jedoch in der tat
eine lieb gemeinte würdigung. als kriegsverbrecherin freut man sich eben, wenn man in
der wirkung mit taktischen atomwaffen verglichen wird. als die gestern verstorbene us-außenministerin madeleine albright in einem interview 1996 gefragt wurde, ob sie über 500.000 (!) in direkter folge der us-sanktionen krepierte irakische kinder rechtfertigen
könne, antwortete sie: „wir meinen, dass sie den preis wert sind.“
welcher „preis“ das sein soll – die milliarden von den usa geraubten irakischen goldreserven oder den nun ermöglichten raub aller irakischen bodenschätze durch us-konzerne – äußerte sie nie. wenige jahre später, 1999 unterzeichnete madleine albright ein militärabkommen mit kolumbien: über eine halbe milliarde dollar (zusätzlich zu etlichen millionen in den jahren zuvor) garantierten den todesschwadronen des kolumbianischen militärs freie hand im kampf gegen linke guerillas, aufständische bauern und die landbevölkerung. mit todeslisten in der hand durchkämmten todesschwadronen ganze städte in kolumbien, in der provinz bolívar zerstückelten die schlächter bauern mit der motorsäge und folterten kinder vor den augen ihrer eltern zu tode. ausgebildet wurden die schlächter in der „school of america“ in fort brenning/georgia, auf der in den vergangenen jahrzehnten tausende von lateinamerikanischen generälen in anti-guerilla-strategien und psychologischer kriegsführung unterrichtet worden sind. der grüne außenminister joschka fischer, der unser land (zusammen mit madeleine albright) auf basis von NATO-LÜGEN und halbwahrheiten 1999 in den ersten völkerrechtswidrigen krieg seit ende des zweiten weltkrieges gegen jugoslawien trieb, betreibt heute die global agierende, etliche millionenschwere lobby-agentur „jf&c“ in berlin, die politik und konzerne geopolitisch berät. seine geschäftspartnerin
dabei: madeleine albright. als albright im jahr 2003, von der süddeutschen zeitung zur
völkerrechtswidrigen us-invasion in den irak gefragt wurde (basierend auf der NATO-LÜGE
von angeblichen „massenvernichtungswaffen“) und der rolle der usa hierbei, antwortete sie: „wir sind groß und mächtig, und deshalb sind wir unentbehrlich!“ wenn in diesen tagen die rufe nach einer überstellung von putin an das kriegsverbrechertribunal in den haag laut werden, könnte der mann theoretisch beruhigt werden. sein prozess wäre erst fällig…
…NACHDEM chronologisch die prozesse von kissinger, bush, schröder, bush, blair, clinton, sarkozy und obama durch sind. wer noch auf diese anklagebank gehört, selbst post mortem: madeleine albright! was dieselben medien, die in diesen tagen jedoch lauthals „putin nach den haag“ fordern, nach wie vor verschweigen: die usa haben das kriegsverbrechertribunal in den haag nicht anerkannt. und drohen mit „militärischer intervention“ (!!!) in holland, sollte „jemals ein us-staatsbürger“ hier angeklagt werden. das betrifft freilich primär DIE „us-staatsbürger“, die mit vorliebe von deutschen grünen mit einer laudatio nach der anderen bedacht werden. die grünen und die kriegsverbrecher: so wächst zusammen, was zusammen gehört, denn hunderttausende tote kinder sind der preis für (nato *young leader* annalena definiert diese prio unten selbst): „WAHRE TRANSATLANTIKER“! und so steht – nach eigener aussage – die frau, die deutschland in der welt vertritt „auf den schultern“ einer verbrecherin. aber lasst mich raten, liebe grünen: es zu wagen, auf diese fakten überhaupt aufmerksam zu machen, kommt einem „antifeministischen, von rechts orchestrierten shitstorm alter weißer männer“ gleich. right?! aber hey, „inhalte überwinden“:
darin waren die tik tok grünen der generation böhmermann schon immer stark. 2,3 rad-
wege, bissel fridays for future, viel co2-geblöke: und schon wählt der gemeine erstsemester (aber auch der liquide grüne suv-fahrer) aus gewissensgründen eine alles zurechtlügende, neoliberale steigbügelhalterpartei und völlig naive, phrasen-dreschende, aber kriegsgeile ökolords. aber erst nach dem selbstfindungsjahr in neuseeland, versteht sich.

Oh, nur einmal gebadet….
Dann aber wohl viel zu heiß😱

Krieg in der Ukraine Straffreiheit in Kiew
Amnesty international berichtet seit Jahren von rassistischem Terror in der #Ukraine.
So gab es Angriffe auf Romasiedlungen. Mitglieder der #Azov National Druzhina attackierten Unterkünfte von Roma mit Äxten und Hämmern. Die Aktion war zuvor im Internet
angekündigt worden und wurde von Azov National Druzhina live bei Facebook gestreamt.
Derzeit erreichen uns Bilder von unglaublichen Exzessen gegen Romafamilien. Sie werden
öffentlich an Pfähle gebunden und misshandelt. Bilder vom Faschismus an der Macht:
(Quellen: Bericht ai, https://www.amnesty.de/…/ukraine-regierung-hat…
zahlreiche weitere Bilder und Videos ähnlicher Aktionen in der Vergangenheit: https://www.dw.com/…/roma-in-der-ukraine-im…/a-44442788, https://www.mdr.de/…/neonazis-rechtsradikale-ukraine…;
Aktuelles Material bei twitter: https://twitter.com/search?q=Roma&src=typed_query)

Today is International Day of Remembrance of the Victims of Slavery and the
Transatlantic Slave Trade. „Slavery is the ultimate and greatest evil, for it is based
on the denial of dignity of the human soul.“ ~Arthur Bryant
#compassion #weareone #slavery #evil #dignity #soul
Artist: Gerard Sekoto, South Africa
Source: The Other Side of Art
https://charterforcompassion.org

Hier mal ein Lehrstück, wie Gehirnwäsche geht.
Also laut „Funk“, Jugend-„Angebot“ von ARD und ZDF, weist mich jeden Morgen der Kreml an, welche „Desinformationen“ ich heute wieder zur Carolaproktologie schreiben soll.
Ich bin demnach also Teil einer konzertierten, „perfiden Desinformationskampagne“,
die präzise auf die deutsche Gesellschaft und Kultur angepasst ist, um deren „Vertrauen in
demokratische und wissenschaftliche Prozesse zu zerstören“ und ihren „Zusammenbruch“
zu forcieren. AH jaa. Also werde ich jetzt mal schlafen gehen, damit ich morgen früh um
sechs fit bin für die Instruktionen aus dem Kreml. Schaut es euch an, liebe Freunde:
https://bit.ly/3LgkboC
Und dann könnt ihr ja das dazu lesen:
Ich arbeite beim „Feindsender“
Kommt gut durch die Nacht 😇

„Jetzt hören wir alle nur noch von dieser Krise, antirussischen Sanktionen, Öl, Gas …
Verstehen Sie, was diese Krise zum Beispiel für Afrika bedeutet? Russland versorgt uns
mit Getreide und Mais. Die gesamte Logistik geht durch das Schwarze Meer. Und die afrikanische Welt erstarrte vor Entsetzen über das, was geschah. Entsetzt über das Vorgehen der USA und der Europäischen Union. Ihr könnt Afrikanern keine Geschichten über Demokratie verkaufen. Dies sind nur Ihre Märchen für den internen Gebrauch. Die Mehrheit der afrikanischen Elite wurde in der Sowjetunion gebildet – Ärzte, Ingenieure, Piloten, Lehrer,
Wissenschaftler. Die Russen sind die einzigen Europäer, die Afrika entkolonialisiert haben.
Und Afrika erinnert sich daran. So wie Afrika sich an europäische Gräueltaten erinnert,
haben afrikanische Länder die UN-Resolution zur Verurteilung Russlands nicht unterstützt. Und sie werden niemals Resolutionen gegen Russland unterstützen. Das ist im Rückgrat
jedes Afrikaners fest verdrahtet: Russland ist gut, egal was man darüber denkt. Das ist eine Konstante: Ganz Afrika schaut auf die Zentralafrikanische Republik und Mali. Was die Europäer jahrzehntelang nicht geschafft haben, haben die Russen in einem Jahr geschafft.
Anstelle der Zentralafrikanischen Republik gab es Banden, heute gibt es dort einen
richtigen Staat. Ich weiß, da sind Diplomaten, Mitarbeiter des Außenministeriums im Saal.
Ich appelliere an Sie, an die französische Diplomatie: Suchen Sie so schnell wie möglich nach einer Lösung für Ihr Problem, denn wenn der Konflikt nicht in einem Monat beendet ist, wird Afrika ausbrechen. Für Sie stehen die Energieprobleme im Vordergrund.
Im schlimmsten Fall haben Sie weniger Heizung und weniger Autos, und wir haben ein Hungerproblem in Afrika! Hören Sie, die Krise in Afrika wird die Zerstörung Europas nach sich ziehen, kommen Sie zur Besinnung, suchen Sie nach diplomatischen Lösungen.
Und vergessen Sie nicht, dass Länder wie Indien und China Russland unterstützen.
Afrika unterstützt Russland, ich will nicht über Demokratie reden, und Sie werden mich,
einen Afrikaner, nicht mit Geschichten über die arme Ukraine und Aufrufen zur Menschlichkeit bemitleiden. Ihre Demokratie ist Ihr Geschäft. Es ist nicht nötig, uns Ihre Vorstellungen davon aufzudrängen, wie wir Afrikaner leben sollten. Noch einmal! Kompromisse suchen, Diplomaten arbeiten lassen. Die Zeit ist gegen uns. Wir haben 30 Tage! Dreißig!
Nicht mehr!“ Lionel Zinsou Ehemaliger Präsident von Benin

„lindner kündigt breite entlastungen für deutsche bürger an.“

stimmt das?
+++⚡️BIDENS SOHN FINANZIERTE BIOLABORE UND EXPERIMENTE IN DER UKRAINE
Gestern haben die britische Zeitung „Daily Mail“ und die US-Zeitung „New York Post“ Beweise und Emails von Hunter Biden’s (Sohn von US-Präsident Joe Biden) Notebook veröffentlicht – die belegen dass Bidens Sohn seit 2014 die Errichtung von Biolaboren & deren biologische Experimente (mit gefährlichen Viren & Bakterien) teils aus Eigenkapital finanzierte (mindestens 500.000 $) und teils durch Anwerben / Vermitteln von Finanzinvestoren (bis zu 20 Mio. $) mitfinanzieren ließ. Es geht um die Pentagon-nahe Biolabor-Betreiber „Metabiota“ (finanziert vom US-Verteidigungsministerium Pentagon). All das belegt
auch dass Russlands Warnungen und Vorwürfe wahr sind❗

Achtzig Jahre nach Kriegsende: Deutsche Söldner erschießen Russen in der Ukraine
US-Geheimdienst widerspr. offiz. Narrativ: „Putin vermeidet zivile Opfer, wo es nur geht“
Wozu braucht Amerika den Krieg in Europa?
Propagandalügen gegen Russland: „Putin lässt sogar auf Kinder schießen!“
Flüchtlingskrise: Chaos mit Ansage
J. Puntigam: Putin führt keinen Angriffskrieg per definitionem – Ziel sind Verhandlungen
Wenig Zweifel: Angebliche Bombardierung des Theaters in Mariupol
von Asow-Extremisten inszeniert, um Nato-Intervention auszulösen

Deutsche Politik enttäuscht: Ukrainische Flüchtlinge lehnen Covid-Impfdruck ab
Bundesregierung verteidigt umstrittene Militärkooperation mit Nato-Partner Kolumbien
Die „Maidan-Dichterin“: Im Gespräch mit Yevgeniya Bilchenko
Dr. Ganser zum Ukraine-Konflikt: Die andere Seite der Wahrheit
Ich bin Ukrainerin – und kann kein Blau-Gelb mehr sehen
Russisches Verteidigungsministerium entlarvt Butscha-Massaker
und weist Anschuldigungen zurück

Russischer Kriegsreporter über die wahren Täter des Massakers von Butscha
Video der ukr. Polizei best., daß es in Butscha kein Massaker der russ. Armee gegeb. hat
Überlebende bestreitet plötzlich Bombardierung von Entbindungsklinik in Mariupol
Flüchtlingskrise: Chaos mit Ansage
Es reicht! Auf zum Bundesverfassungsgericht! (Ralph Boes)
Wissenschaftler fordern Stopp für Forschung an Horrorviren / Biolabore in der Ukraine
Sie wissen, was ukrainische Nazis tun

Journalisten werden zur Leichenschau nach Butscha eingeladen?
Das gibt es ja nicht einmal in den Universal Studios.

In jedem Krieg gibt es Gräueltaten wie in Butscha. In Afghanistan, Irak, Syrien, Libyen. Dort wurden keine Bilder veröffentlicht.

falls sich jemand fragt, wie die professionellen, forensischen
untersuchungen in BUTSCHA wohl aussehen mögen:

die aufdeckung von KRIEGSVERBRECHEN ist für „unsere“ politdarsteller nur thema,
wenn es der eigenen agenda dient. offenbart ein journalist die FALSCHEN kriegsver-
brechen, statuiert das transatlantische imperium ein exempel an ihm: dann lässt der
wertewesten ihn vor den augen der „freien welt“ im folterknast verrotten.

die – traditionell russenfeindliche, renommierte – new york times verifiziert video von ukrainischen kriegsverbrechen. angehörige der ukrainischen armee töten hier wehrlose russische verletzte. es handelt sich um mitglieder der „georgischen legion“.
die namensgleichheit mit der 1943 gegründeten u. für die nazis gegen russland kämpfenden georgier, ist sicher zufällig. diese truppe ist bereits seit dem regime change auf dem maidan in der ukraine im einsatz gegen ukrain. bürger im donbass. schon 2014 wurden
diese kämpfer von den nationalisten, die damals die maidan-proteste kaperten, in die ukraine geholt. sie besteht aus ziemlich ruchlosen, fanatischen georgischen kämpfern,
veteranen des georgisch-russischen krieges. damals griff der – von der nato in diesen krieg getriebene – georgische präsident saakaschwili südossetien an und wurde nach kurzer zeit von russischen truppen besiegt. saakaschwili wurde während dieses krieges als held und moralische instanz im westen konstruiert. die wahrheit jedoch ist, dass dieser mann ein verbrecher und höchst korrupte nato-marionette war und ist. das denke ich mir nicht aus: der ehemalige präsident georgiens musste 2014 aus seinem eigenen land fliehen, es lagen mehrere haftbefehle gegen ihn vor. er floh in die usa. von dort ging es (überraschung) in
die ukraine. hier fungierte er als „berater“ der rechten, nationalistischen regierung nach dem maidan. die ukraine machte den (von seinem eigenen land mit haftbefehl gesuchten) ehemaligen georgischen präsidenten und kriminellen saakaschwili sogar zum gouverneur von odessa. der mann und seine georgischen follower trieben ihre korruption und verbrechen aber schamlos weiter – diesmal in der ukraine. das war nicht mehr zu vertuschen und ging soweit, dass der damalige ukrainische präsident, schokokönig und selbst höchstkorrupte milliardär petro poroschenko ihm 2017 die zuvor zugebilligte ukrainische staatsbürgerschaft entzog. es folgten verhaftungen in kiew, abschiebung nach polen, exil in holland. 2021 wurde er bei seiner einreise in sein heimatland georgien verhaftet. saakaschwili ist (wie kann es anders sein) preisträger des crans-montana-forums für demokratie und weltintegration in osteuropa, er erhielt den preis der american bar association für die stärkung von „recht und ordnung“ und wurde sogar von hillary clinton und john mccain für den
friedensnobelpreis vorgeschlagen…. im westen nichts neues also. warum erzähle ich euch das: weil aus diesem umfeld die kämpfer der „georgischen legion“ stammen, die seit 2014 in der ukraine (vor allem im donbass) jagd auf russen machen, auf russische sympathisanten. ihre kämpfer wurden bereits vor jahren (wie ganze nazi-regimenter à la asow auch) in die regulären ukrainischen streitkräfte integriert. die nun verifizierten kriegsverbrechen, die morde an russischen gefangenen, gefilmt mit den eigenen handys, geschahen nicht
irgendwo. sie geschahen wenige kilometer von BUTSCHA entfernt. laut new york times
am 30./31. märz herum, als sich russische soldaten (in folge der friedensgespräche in der
türkei) von dort zurückzogen. sie gerieten in einen hinterhalt dieser paramilitärischen
truppe und wurden ermordet. am gleichen tag vermeldete der bürgermeister von butscha, aber auch die dort einrückenden ukrainischen polizeieinheiten, den rückzug der russen aus butscha. ohne irgendwelche zivilen toten oder morde zu erwähnen. die ukrainischen paramilitärischen einheiten kündigen jedoch (auf ihrer homepage!) am gleichen tag an, butscha „von russischen saboteuren reinigen“ zu wollen. plötzlich, am 2. april, tauchen dutzende zivile leichen an der hauptstraße butschas auf. keine dieser leichen scheint laut fotos älter als 2 tage zu sein. schon gar nicht 3 wochen, wie es pixelige „satellitenbilder“, die nun als beweise für russische verbrechen herhalten müssen, suggerieren sollen.
zur erinnerung: das von der new york times verifizierte (was auch immer das heißen mag) verbrechen dieser georgier in ukrainischen uniformen geschah am 31.03., ich zitiere: „round seven miles southwest of bucha“. währenddessen fordern die grünen (erster wahlkampfslogan anfang der 80er: „RAUS AUS DER NATO!“) heute in gestalt des vollkornjesus anton hofreiter nicht etwa umgehende friedensverhandlungen, sondern:
„DEUTSCHE PANZER FÜR DIE UKRAINE!“.
What Happened on Day 42 of the War in Ukraine
Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa zur Lage in der Ukraine

Soso, die OSZE hat, wie unsere öffentlich-rechtliche Tagespropagandaschau mitteilt,
„Beweise für gezielte Tötungen in der Ukraine“, und darum müssen das in Butscha die
Russen gewesen sein. Ein paar klitzekleine Beweischen für klitzekleine „Verstöße“ auf ukrainischer Seite hätten sie zwar auch, aber die russischen seien „viel schwerwiegender“.
Problem: Es wird NICHTS dargelegt. Kein einziger Beweis, nitschjewo, nitschuth
Die ganzen Ungereimtheiten in Butscha stehen im Raum.
1. Die Russen zogen nach eigenen Angaben am 30. März ab. Am 31. hielt der Bürgermeister eine Ansprache, in der er verkündete, die Besatzer seien fort. Warum hat er kein einziges Wort von den Leichen auf der Straße erwähnt? Es ist eine Kleinstadt, da hätte er von den Leichen wissen müssen. Also: Warum sagte er dazu kein einziges Wort?
2. Am 2. April filmte das „Spezialregiment Safari“ der nationalen Polizei seine Inspektion der Stadt. Auf den Straßen ist genau ein Toter zu sehen, der offensichtlich im Gefecht umgekommen war – am 2. April bei Tageslicht. Keine einzige weitere Leiche in den Straßen und kein einziges Wort zu Leichen. Wo waren am 2. April vor der Veröffentlichung der Fotos die Leichen von Butscha, die doch angeblich schon auf Satellitenfotos eines mit dem
Pentagon verbundenen Unternehmens vom 19. März zu sehen gewesen sein sollen?
https://en.lb.ua/…/12441_special_forces_regiment_safari…
3. Die ukrainische Webseite LB.ua (nach eigenen Angaben Partnerseite der Kiewer
Wochenzeitg „Levyy Bereg“) titelte: „Spezialeinheitsregiment SAFARI beginnt mit der Räumungsoperation in Bucha von Saboteuren und Komplizen Russlands – Nationale Polizei“. So, also „Russen-Komplizen und Saboteure“ wollten sie räumen? Was bedeutet räumen? Töten? Und woran konnten sie die erkennen? An den weißen Armbinden, die die gezeigten Leichen fast alle trugen? Die trugen die Anwohner, um sich als friedlich gegenüber den Russen zu zeigen. Warum sollten die Russen kooperierende Zivilisten mit weißen Armbinden töten und diese dann genau damit auf den Präsentierteller legen? Wo sie ihnen kurz zuvor noch Kehrpakete mit Nahrungsmitteln zukommen ließen, die man auf unzähligen Fotos bei den Leichen sehen konnte.
4. Hätten die Leichen bereits am 19. März dort gelegen, wie die angeblichen Satellitenfotos von diesem Tag doch angeblich zeigen, hätten sie bei tagsüber warmen Temperaturen und häufigen Regenfällen schon relativ stark verwest sein müssen. Wo man etwas erkennen kann, sind aber jedenfalls keine starken objektiven Verwesungserscheinungen zu erkennen. Wann also starben die Menschen? Vor dem 30.März? Am 30. März? Nach dem 30. März? Am 2. April? Wurden sie forensisch untersucht, um das festzustellen?
5. Hätten all diese Leichen seit dem 19. März dort gelegen, hätte es ohne Frost und bei tagsüber zweistelligen Temperaturen sowie viel Regen in der Kleinstadt übel gerochen, so dass die Anwohner das mitbekommen hätten müssen. Die Getöteten hatten sicher auch Angehörige. Und die Russen hatten das Internet und den Mobilfunk nicht abgestellt. WARUM drang also keine einzige Meldung über die Taten bis zum Abend das 2. April nach außen? Alles mögliche wird dokumentiert, jedes Gräuel aus irgendwelchen Bunkern mitgefilmt. Doch davon, daß da tagelang Leichen gelegen haben sollen, gab es keine einzige Meldung, gibt es kein einziges Foto?
Die Frage, was bis zum Abend des 2. April passierte, ist völlig ungeklärt. Auch eine OSZE oder eine Tagesschau hat bisher keinen einzigen Beweis für die Täter erbringen können, nicht mal ein Indiz. Nicht einmal die ukrainische Regierung veröffentlichte bislang irgendwelches Material, mit dem sie den Russen diese Taten nachweisen könnte. Das riecht alles sehr übel. Na ja, warten wir mal auf die Beweise. Ich wette, für ihre Version werden sie
keine haben – nicht morgen, nicht übermorgen, nicht in einem Jahr. Im Raum stehen
bisher nur Behauptungen. Kriegspropaganda. Susi Susiwuh Bonath

eine UKRAINISCHE rakete toschka-u hat heute den bahnhof kramatorsk in donezk,
donbass getroffen. seit wochen ballert die ukrainische armee hier täglich rein. TÄGLICH.
35 menschen wurden ermordet….und DAS macht marie-agnes strack-zimmermann,
fpd vorstand und vorstand der „deutschen atlantischen gesellschaft“ daraus:

»Wir haben mit 27 Millionen Menschenleben bezahlt«
Im wesentlichen geht es um die Vorbereitung auf den dritten Weltkrieg. Und wieder einmal um Sie, die Deutschen … Deutschland. Von der hohen deutschen Tribüne in Berlin hören wir heute: »Russland wird einen hohen Preis zahlen!!!« Eine Rede des Kanzlers von Deutschland! Undenkbar! Wir haben den Preis bereits bezahlt: 27 Millionen unserer
Menschenleben. Genügt Ihnen das nicht?!

schwarzmarkt blüht schon

neu bei Kaufland.

die wunderbare wandlung eines schauspielers im dienste dunkler strippenzieher, einer hochkorrupten marionette des milliardenschweren oligarchen kolomojskj, der persönlich (laut pandora-papers) nicht nur 50 milionen dollar schmiergeld auf offshore-konten versteckte, nazis im großen stil in regierung und militär integrierte und mit staatlichen orden und lametta bewarf – zur „MORALISCHEN INSTANZ DER WELT“.
deutscher mainstream at it’s best.

Ich bin gerade Rentner geworden und hatte mir eigentlich vorgestellt, die lohnarbeits-
reduzierte Zeit (Armutsrentner wie ich sind gezwungen, so lange sie physisch und psychisch können, zu arbeiten, um über die Runden zu kommen) möglichst viele Jahre auszukosten. Jetzt sieht es so aus, als ob nicht nur meine Lebenszeit auf dieser Erde abrupt verkürzt werden könnte. Nie hätte ich gedacht, dass in meinem eigenen Leben noch einmal Zeiten anbrechen würden wie die, die mir in meiner Kindheit meine Großeltern als vermeintlich ein- für allemal überwunden beschrieben: Gleichschaltung der öffentlichen
Meinung, Verbot abweichender Standpunkte und Medien, Hass und Hetze gegen ein ganzes Volk (und zwar genau dasselbe, das auch ab 1933 schon als der unbedingt zu besiegende böse Feind galt), KRIEG gegen Russland (auch wenn dieser NATO-seitig bisher durch
einen Stellvertreter, das ukro-faschistische Regime, ausgefochten wird). Ich erinnere mich, wie mein Großvater (Antifaschist, Gestapo-Häftling, anschließend ins Strafbataillon 999
gesteckt) mir von seinen Erlebnissen als junger Mann in den 1930er Jahren erzählte:
„Wir hatten als Nazi-Gegner keinen leichten Stand. Die Leute waren ja mehrheitlich auf Seiten der Regierung und zufrieden, dass es wieder Arbeit und Brot gab. Die wollten ihre Ruhe und wollten nichts wissen von dem Gestapo-Terror, den Judenverfolgungen, der Ausschaltung der Sozialdemokraten und Kommunisten. Die wussten schon, dass es KZs gab und dass jede Opposition verfolgt wurde, aber das waren wir in deren Augen selber schuld,
weil wir gegen den Nazi-Staat waren.“ Der neue demokratische Faschismus hat keine SA-Horden nötig (auch wenn die Übergriffe gegen russische Menschen und Einrichtungen daran erinnern), keine staatliche Kontrolle von Presse und elektronischen Medien (die Gleichschaltung der öffentlichen Meinung besorgen die Massenmedien – als Eigentum weniger Oligarchen und Konzerne – ganz von alleine). Aufrüstung, Kriegshetze und Kriegsvorbereitung ist allerdings dieselbe wie zu Zeiten, als das deutsche Volk für Führer und Vaterland den Lebensraum im Osten erobern sollte. Es ist, als ob die Phase vergleichsweiser Ruhe und Prosperität (etwa zwischen 1950 und 2015) nur die Verschnaufpause vor dem nächsten Anlauf zur Erledigung einer alten Abrechnung gewesen sei: der Abrechnung mit der russischen Unverschämtheit, überhaupt als Staat und Macht existieren zu wollen, die eigene
Interessen in der Welt der imperialistischen Konkurrenz anmeldet. Deutschland befindet sich im Krieg gegen Russland. Noch wird dieser Krieg von den ukrainischen Stellvertretern ausgefochten, noch ist Deutschlands Rolle die eines domestizierten Hofhundes der imperialistischen Vormacht. Ich kann mir vorstellen, dass der jetzige Kriegszustand in absehbarer Zeit dazu führen wird, dass Leute mit abweichenden Standpunkten nicht nur verbal aus der Volksgemeinschaft ausgestoßen werden. Die mentale Grundlage dafür wird gerade geschaffen: durch die ungezügelte und maßlose Hetze gegen alles, was irgendwie russisch
ist oder zu sein scheint. Für mich am Gruseligsten und Unheimlichsten sind die schier wahnwitzigen Lügen, die mörderische Gewaltbereitschaft (die sich in den Waffenlieferungen an das Kiewer Regime ausdrückt) und der irrationale Hass gegen DEN FEIND, den der Chor der Leitmedien anstimmt und immer lauter intoniert. So müssen sich mein Großvater und seine Genossen gefühlt haben angesichts der Übermacht der offiziellen Propaganda der damaligen Regierung. Ist die aberwitzige Russophobie, die wir jetzt erleben müssen, Ausdruck der Wut NATOstans über den eigenen Macht- und Kontrollverlust? Man möchte es hoffen. In Finnland beschlagnahmt die dortige Regierung eine Sendung von Kunstwerken, die russische Museen und Galerien (Galerie Tretyakov, Moskau und die St. Petersburger Eremitage) Museen in Europa und Japan AUSGELIEHEN haben. In kapitalistischen Begriffen und Summen gemessen handelt es sich um Kunstwerke im Wert von ca. 46 Mio Dollar.
Wie verzweifelt müssen die Machthaber in NATOstan sein, dass sie kulturelle Schätze wie diese Kunstwerke konfiszieren, statt sie den russischen Museen vereinbarungsgemäß zurückzugeben? Die britische Nationalgalerie benennt das Gemälde „Russische Tänzer“ von Edgar Degas um in „Ukrainische Tänzer“. Kann man noch tiefer sinken? Kann man intellektuell und zivilisatorisch noch schlimmer verwahrlosen? Ein 120 Jahre altes Gemälde eines französischen Impressionisten wird instrumentalisiert für den Krieg gegen Russland, als Treibmittel der Russophobie auch der kulturellen Elite eines Westens, der sich etwas ein-
bildet auf seine „Werte“? „Mene mene tekel upharsin“ schrieb die Flammenschrift an die Wand im Palast des Belsazar. Inhaltlich bedeuten die Worte etwa „Deine Herrschaft geht zuende; du wurdest gewogen und für zu leicht befunden“. Ich sehe ähnliche Zeichen an den Wänden der westlichen Hybris. Bevor die Herrschaft dieser desaströsen „Zivilisation“ abtritt, zieht sie jedoch alle Register eines untergehenden Systems und läßt in ihrem letzten Selbstbehauptungsversuch alle Hüllen demokratischer Freundlichkeit fallen.
Davor habe ich Angst, und andrerseits auch nicht; zum einen, weil mein Leben sowieso schon in seinem letzten Viertel angelangt ist und ich nichts zu erwarten oder zu verlieren habe. Zum anderen, weil ich gegen alle Hoffnung darauf vertraue, dass…
… denkt euch‘s aus. Yak Suhtarts

der frei drehende nazi-verehrer, das unwürdige schandmaul ukrainischer außenpolitik, der botschafter melnyk, fordert deutschland auf, ein „energie-embargo“ gegen russland durchzusetzen. das ist auf vielen ebenen hirnkrank. dass ganz europa an RUSSISCHER energie hängt, wissen vielleicht die meisten. dass aber russland auch seit tag 1 des krieges ohne jegliche unterbrechung weiterhin die ukraine mit erdgas versorgt und damit die komplette infrastruktur des landes (das sie angeblich „zerstören“ wollen) aufrechterhält…ist glaube ich nur wenigen bekannt.
als die nato 1999 jugoslawien, 2003 den irak, später libyen und syrien in grund und boden bombte, zerstörte sie vorsätzlich als erstes die komplette zivile infrastruktur dieser länder: kraftwerke, brücken, straßen, kommunikationsnetze, medien. es relativiert den russischen einmarsch in die ukraine nicht, wenn man folgende fakten bewusst macht: nichts davon tut russland vorsätzlich in der ukraine. alle telekommunikationsnetze, alle handynetze sind ebenso nach wie vor funktionsfähig, wie eben russland auch (aktuell gratis):
täglich tonnenweise russisches erdgas in die ukraine pumpt, um kraftwerke,
wirtschaft und heizungen am laufen zu halten. das mal am rande.

Erklärung
Seit dem 24.2. 2022 herrscht in der Ukraine Krieg. Der russische Präsident Putin hatte
den Befehl zu einer Militäroperation gegeben. Unmittelbarer Anlass für diese Entscheidung
war eine Zuspitzung der Situation um die beiden Republiken des Donbass Donezk und Lugansk. Eine Großoffensive der Ukraine gegen diese Republiken stand unmittelbar bevor, so dass deren Führungen Russland um Beistand ersuchten. Wie erwartet, die NATO, die USA, die EU, auch Deutschland und andere westliche Staaten bezichtigten Russland sofort einer völkerrechtswidrigen Aggression. Begleitet von einem beispiellosen Propagandakrieg setzten sie eine feindliche Spirale in Gang, deren Ende nicht abzusehen ist. Rund um die Uhr verbreiten sie über ihre Medien im Stile faschistischer Kriegsberichterstattung fake news und Hass gegen die Russische Föderation und ihren Präsidenten. Sie beschlossen die Lieferung von Waffen an die Ukraine und schwerwiegende Finanz- und Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Die deutsche Regierung nutzte sogleich die Gelegenheit, um Beschlüsse zur Aufrüstung der Bundeswehr zu fassen und das Volk nun endgültig auf Feindschaft gegen Russland einzuschwören. Manipulation und Verdummung tragen ihre Früchte. Die wahren Ursachen über die russische Entscheidung werden verschwiegen,
Tatsachen verfälscht:
1. Die Sicherheitsinteressen der Russischen Föderation werden seit Jahren missachtet. Entgegen mehrfachen Zusicherungen, inzwischen auch bewiesen durch Dokumente, hat sich die NATO nach 1990 immer weiter nach Osten entlang den russischen Grenzen ausgedehnt. NATO-Großmanöver gefährdeten die Sicherheit und provozierten. Immer wieder
geforderte Sicherheitsgarantien Russlands wurden von den Westmächten negiert und
verweigert.
2. Zunehmend wurde die Ukraine auch ohne NATO-Mitgliedschaft zum Aufmarschgebiet gegen Russland aufgerüstet. Führende Politiker der heutigen Ukraine bedrohten Russland mit einer militärischer Intervention. Sie äußerten die Absicht, sogar atomare Waffen zu
stationieren. Auf der Münchener Sicherheitskonferenz im Februar 2022 erklärte der
ukrainische Präsident, sein Land halte sich nicht mehr an das Budapester Memorandum
von 1994, das den Besitz von Atomwaffen verbietet.
3. Die heutige Ukraine, durch einen faschistischen Putsch u. a. mit Hilfe der deutschen
Regierung 2014 entstanden, ist unverändert ein aggressives faschistoides Regime.
Politik und Verwaltung sind von Nazis durchsetzt. Das wird offiziell geduldet. Die russische Bevölkerung wird zunehmend diskriminiert bis hin zu massiver Bedrohung ihrer Existenz. So forderte ein führender Politiker, „die Russen-Sippe in Russland und in der Ukraine selbst zu vernichten“. Faschistische Trupps terrorisieren die Bevölkerung, Kriegsverbrecher wie Bandera werden als Helden verehrt, der Gebrauch der russischen Sprache im öffentlichen Raum seit 2021 verboten. In der Ostukraine bedrohen rechtsextreme Milizen, unterstützt von der amerikanischen CIA und dem britischen MI6, vor allem das Leben der russischen Menschen.
4. In den Republiken des Donbass herrscht bereits seit 2014 permanent Krieg.
Vereinbarungen der Minsker Abkommen wurden seitens der Ukraine mit Unterstützung
der Garantiemächte Frankreich und Deutschland verletzt, Waffenstillstände gebrochen, Verhandlungen zwischen den Kriegsparteien durch die Ukraine verweigert. Opfer dieser menschenfeindlichen Politik ist die Bevölkerung der Republiken Donezk und Lugansk.
Wohnviertel stehen unter Artilleriebeschuss, Strom-, Wasser- und Gasversorgung werden sabotiert, die Versorgung mit Lebensmitteln verhindert. Der vorbereitete Angriff auf den Donpass hätte Tausende Menschenleben gekostet und die Lebensbedingungen Abertausender zerstört. Zu Recht hat Präsident Putin von Genozid an der Bevölkerung gesprochen.
Dieser eskalierende Zustand in der Ukraine, im Donbass und an den Grenzen Russlands stellte eine konkrete Gefahr für den Frieden dar. Im Interesse der Bevölkerung der Donbass-Republiken und einer präventiven Selbstverteidigung entschied sich Russland zu den militärischen Maßnahmen. Sie dienten dazu, Schlimmeres zu verhindern. Wir erklären uns solidarisch mit Russland und seinem Präsidenten. Wir fordern eine neutrale Ukraine, die mit der Russischen Föderation und den Donbass-Republiken friedliche Beziehungen herstellt. Keine Osterweiterung der NATO! Wir fordern von der deutschen Regierung, ihre Kriegshysterie zu beenden, konstruktiv zur Normalisierung der internationalen Lage
beizutragen und Maßnahmen der Aufrüstung und Militarisierung zu unterlassen.
Berlin, am 01. März 2022 Vorstand der GRH
(Gesellschfat zur Rechtlichen und Humanitären Unterstützung e.V.)

Ukraine-Flüchtlinge sollen gleiche Leistung wie Hartz-IV-Empfänger erhalten
Es ist gut und richtig, Menschen in Not zu helfen. Auch in Deutschland selbst leben viele Menschen am Existenzminimum und kommen trotz Job und auch nach 45 Jahren harter Arbeit finanziell nicht über die Runden. Brauchen sie Unterstützung vom Amt, so müssen sie oftmals einen demütigenden Überprüfungsprozess über sich ergehen lassen und alles offenlegen. Auf der anderen Seite kommen jetzt Hunderttausende bis Millionen Menschen von einem Tag auf den anderen in unser Land, vorgeblich um Schutz von Leib und Leben zu suchen. Neben Obdach und Versorgung muss – wie üblich – auch gleich noch ein Geldregen folgen. Nach Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz und der Regierung erhalten sie nun ab dem ersten Tag ohne jegliche Prüfung ihrer Identität oder der Bedürftigkeit SOFORT den vollen Sozialleistungssatz ausgezahlt. Damit wird das Asylbewerbergesetz
außer Kraft gesetzt, das immerhin noch eine Prüfung des Anspruchs voraussetzt. Wer jetzt einreist und behauptet, aus der Ukraine zu kommen (es wird nicht überprüft, ob derjenige tatsächlich Ukrainer ist bzw. dauerhaft in der Ukraine gelebt hat), hat freien Zugang zum deutschen Sozialsystem – während tausende deutsche Rentner lieber Flaschensammeln als sich vom Amt schikanieren zu lassen. Solidarität und Hilfsbereitschaft – ja.
Aber vorrangig für jene, die ihr Leben lang hart für unser Land und unsere Gemeinschaft gearbeitet haben!

Selenski lässt seine Asow-Nazis im griechischen Parlament schwadronieren, seine Unter-
tanen zum Mord an allen Russen aufrufen und seinen Botschafter eine rassistische Hasstirade nach der anderen verbreiten. Und Oberspezialfaschokrat Scholz, „Öko-Patriot Habeck und deren Anhängerscharen klatschen frenetisch Beifall und küssen ihnen die Füße für
jede braune Gülle, die aus ihren Mündern (und Gewehrläufen?) quillt. Während sie uns
„ungeimpfte Schwurbler“ als Nazis beschimpfen. Deutschland 2022.

Kriegsuschi kürzlich in Kiew so… Ähm, hatte sie nicht vor kurzem noch so dolle Angst vorm bösen C., dass sie unbedingt einen Hüpfzwang für die gesamte EU haben wollte? Und jetzt schüttelt sie ihrem derzeitigen Lieblingsschauspieler so ganz unbefangen die Hand, ohne Abstand, Maske und Desinfektionsmittel?

Damit mal klar ist: So sehen die ukrainischen „Freiheitskämpfer“ aus,
die die #ganzdollguten so eifrig unterstützen.

Fest steht: Der NATO-Westen liefert Waffen an militante NAZI-Truppen
in eine langjährige Hauptpilgerstätte für Europas Naziszene

gestern ahrtal, heute ukraine.
this is how we do it.

etwa die hälfte von dem, was ich hart erarbeite, nimmt mir der staat ab. vom rest nochmal etwa 20%, jedes mal wenn ich etwas kaufe. ich habe in meinem ganzen leben noch nie 4 wochen urlaub am stück gemacht.
aber: ich soll verständnis dafür haben, wenn mir die GRÜNE deutsche familienministerin (gehalt über 20.000 € / monat) erklärt, dass sie sich aus stressgründen als umweltministerin in rheinland-pfalz 4 WOCHEN an die côte d’azur verpissen musste, während ihre bürger um die 200 tote in den fluten des hochwassers suchen, an denen sie eine mitverantwortung trägt. okay.

+++ Thema Verlogenheit +++
Eine der unfähigsten Politschranzen ist die Ursula Von der Laien (so wäre ihr Name korrekt geschrieben). Wie alle Politkasper – demnächst taucht auch der Steinmeier dort auf – muss die auch unbedingt in Kiew ihre Betroffenheitsfresse zur Schau stellen. Sinnfrei mit kugel-
sicherer Weste. So kann man die saudoofe Bevölkerung vor der Glotze daheim beeindrucken? Mich würde interessieren, was in den Säcken liegt (fünf Wochen alte Leichen bestimmt nicht). Bleiben die noch da bis der Steinmeier mit seiner Entourage auftaucht?
Widerliches Politgesindel, das sich im Leid der Bevölkerung publicitygeil suhlt! Der rechts im Bild ist übrigens der Bürgermeister von Bucha, der – nach dem das Betroffenheitsbild im Kasten war – zusammen mit Selenskij den Laschet im Ahrtal machte (Bild 2).
Den dazugehörigen Artikel mit Betroffenheitsvideo findet man hier:
Leyenschauspiel – für die Kameras gespieltes Entsetzen der Kommissionspräsidentin?
Reinhard Mey & Freunde – Nein, meine Söhne geb‘ ich nicht

+++ POLITISCHE INDOKTRINATION IN DER SCHULE +++
DER STÜRMER hätte es nicht besser machen können!

lange erwartet, mehrfach angekündigt, medial heraufbeschworen, die fortsetzung der
beliebten erfolgsserie, der „hans meiser“ der total faktenbasierten kriegsberichterstattung, ab heute in der glotze und auf allen kanälen: „RUSSLAND SETZT GIFTGAS EIN!“
immer dann, wenn tagesaktuell vom westen zu dämonen erklärte staatenlenker in ihren militärischen auseinandersetzungen einen überlegenen taktischen sieg erringen, setzen
sie hemmlunglos GIFTGAS ein, um diesem noch den letzten, publikumswirksamen schliff
zu geben und zögernde westliche armeen zum mitspielen zu bewegen. das macht sinn, ist nachvollziehbar und sehr ergebnisorientiert. die platte hatte in syrien schon ’n sprung. aber hey, vor dieser völlig verblödeten und intellektuell verwahrlosten wohlstandsgesellschaft kannste den tune einfach immer und immer wieder spielen und alles tanzt, klatscht, applaudiert und zieht sich die stiefel an. wie in deiner degenerierten dorfdisse. 🤷‍♂️

Großbritannien: Seezielflugkörper für die Ukraine
deutsche medien im ukrainekrieg:
Ausweisung von Botschafter Melnyk!
Eine brandgefährl. Geschichte von Pit-404, ein Bio-militär. Labor der NATO in Mariupol
Du möchtest an einem Pro-Russland-Autokorso teilnehmen?
Kannst du, aber räume zuvor die Wohnung auf.

Ungereimtheiten rund um das „Massaker von Butscha“ – Ein Blick über den Tellerrand
P. Scholl-Latour über Ukraine u. Russl.: Er schlug eine Föderation der gespalt. Ukraine vor
Russland: Der Waffenstillstand von 1945 durch den Zwei-plus-Vier-Vertrag
wurde mit sofortiger Wirkung aufgehoben

Christoph Hörstel: „Stehen einen Millimeter vor dem Atomkrieg!“
Milliarden deutsche Euro für Selenskis Krieg | Von Willy Wimmer

Glaubst du wirklich Frieden kann durch Waffenlieferung
hergestellt werden? Uns regieren Kriegshetzer!!!

If Ukraine and Europe abolish the letter Z
what will Zelenski be called?

am 8. mai dann bitte trauermarsch für bandera
mit fackeln vor dem reichstag

Trotz Titelbild mit Nazi-Symbolen: „Die Welt“ bestr., dass Asow ein Neonazi-Bataillon ist
Springers Welt verherrlicht offen Nazis.
Sie verherrlicht das von Milliardären aufgerüstete, offen faschistische Asow-Regiment:
Nazis? Alles Lüge, meint das Schmierblatt. Dabei präsentiert die Bande allein auf dem
Titelfoto gleich mehrere eindeutige, überall bekannte Nazi-Symbole.
Na klar doch, alles in Wahrheit putzige Kuschelhasen, die nur ihr Land verteidigen wollen und nun dafür unbedingt von der NATO aufgerüstet werden müssen.
Scheiß auf die SS-Symbole.
🤮




Ab sofort sind nur noch Asow-Nazi-Flaggen erlaubt und so unschuldige, voll demokratisch-solidarische Hakenkreuzchen und SS-Rünchen….

Also mir reicht´s jetzt schon für heute mit den „News“…
+++
Weil inkompetente, us-hörige, irre, narzisstische Politsprechpüppchen in primitiver
Einfältigkeit glauben, mit Totalsanktionen Russland niederringen zu können und allen ernstes ganz offen einen WK3 provozieren, wolle die Bundesnetzagentur zuerst mal allen Singles das Gas abdrehen. Sollen jetzt alle verarmten Rentner hier in meiner Wohngegend, deren Partner schon gestorben sind, WG´s in ihren Ein- bis Zweizimmer-Hütten gründen?
+++
Huh, jetzt stellen sie – nach etlichen anderen – nun den bösesten aller bösen Querdenker vor Gericht: Bodo Schiffmann und seine Frau, beide HNO-Ärzte. Wegen angeblicher falscher Maskenatteste, „Staatsfeindlichkeit“ und „Holocaustverharmlosung“. Also dieser Staat maßt sich nicht nur an, Ärzten zu befehlen, wie sie ihre Patienten behandeln sollen. Dieser Staat verfolgt Kritiker als Staatsfeinde und „Holocaustverharmloser“, während seine Protagonisten und Fürsprecher selbst eifrigst rauf und runter uniformierte, bewaffnete ukrainische Hakenkreuz- und SS-Runen-Soldaten als niedliche, demokratische Puschelhäschen verharmlosen und die Regierung ganz offen Waffen an solche echten Nazis liefert.
+++

Dieselben, die Todesangst vor einem kleinen Virus haben, sind nun dafür,
Krieg mit Russland zu provozieren. So irrational können Menschen sein und
es nichtmal merken.

NATO-Püppchen Selenski schickt nun seine letzten Asow-Nazi-Waffenknechte in den
sicheren Tod. Das muss nun sogar die russenhassende Zeitung „Die Welt“ einräumen.
Zitate aus dem Blatt: „Die russische Armee hat die ukrainischen Verteidiger in der schwer umkämpften Hafenstadt Mariupol erneut zur Aufgabe aufgerufen. Unter Berücksichtigung der „katastrophalen Situation“ im Stahlwerk Asowstal biete man den eingeschlossenen ukrainischen Kämpfern sowie „ausländischen Söldnern“ an, die Feindseligkeiten
einzustellen …“
Halten wir fest: Die Lage des bei den #ganzdollguten so beliebten, inzwischen in die ukrainische Armee eingegliederten Asow-Nazi-Regiments, ist aussichtslos. Die Söldner, vermutlich viele kaum älter als 20, verrecken im Stahlwerk. Sie könnten aufgeben, wie schon mehr als 1.000 Soldaten zuvor, und blieben dann am Leben. Das tun sie aber nicht, weil der bei den #ganzdollguten ebenfalls sehr beliebte und als Oberdemokrat gefeierte Selenski ihnen das verboten hat. Ja richtig: VERBOTEN. Und warum halten die sich daran, vermutlich
vollgepumpt mit Drogen? Weil sie Angst haben, am Ende von den eigenen Landsleuten als Deserteure gefoltert und erschossen zu werden. Die ganz doll guten „Demokraten“ tun
das nämlich: Sie foltern und erschießen Deserteure genauso wie echte oder vermeintliche „Russenfreunde“. Dafür gibt es inzwischen zahlreiche Belege. Selenskis Söldner sollen also kämpfen bis zum letzten Mann – oder auch bis zum letzten Jungen. Und wenn sie nicht durch russische Waffen sterben wollen und kapitulieren, müssen sie am Ende den Rache-Foltertod durch die eigenen Leute fürchten – sofern sie nicht die Ukraine für immer und ewig verlassen. Aber selbst im Ausland können sie sich da nicht mehr so sicher sein, der durch die Blume angedrohten Rache zu entkommen. Der „Oberdemokrat“ der ganz doll Guten lässt die Soldaten also mit purer Absicht verrecken. Er treibt sie in den Tod, so oder so, getrieben von nationalistischem Wahn. Und damit das noch schön in die Länge gezogen wird und auch ja alle jämmerlich krepieren, fordert er (was er die ganze Zeit schon tut) mehr und noch mehr schwere Waffen von den NATO-Staaten. Sterben für´s Vaterland? Nee, sterben für die ukrainische Oligarchie im Verbund mit der NATO, deren Nazischergen und deren politisches Sprechpüppchen Selenski.

assange ist verdammt – weil er die verbrechen der transatlantischen elite, des edlen
westens öffentlich machte. sein „vergehen“: die aufdeckung und die veröffentlichung v.
us-kriegsverbrechen und jeder menge anderer schweinereien unserer glorreichen und
humanistischen führer, die uns aktuell in den dritten weltkrieg führen wollen,
um „unsere WERTE“ zu verteidigen.


Jetzt produzieren die ASOW-Nazis im Bunker Videos mit den von ihnen als Geiseln
gehaltenen Kindern.
😩 Dass sie als Geiseln gehalten werden, kann sich jeder mit ein paar Restgehirnzellen denken. Denn die russische Regierung und die russische Armee haben
ihnen und ihren Müttern x-fach angeboten hat, sofort herauszukommen und sicher untergebracht und versorgt zu werden. Ganz offiziell, immer wieder sagen sie das. Und warum kommen sie nicht raus, warum bleiben sie dort hocken? Weil ASOW sie als Geiseln hält,
sie erschießen würde, wenn sie sich auch nur einen Zentimeter rausbewegten. So wie es erkennbare Strategie der gesamten ukrainischen Armee ist, die eigene Bevölkerung als Schutzschild zu missbrauchen, ihre Militärbasen und Munitionslager in Wohngebieten zu errichten, auf Menschen in Fluchtkorridoren zu schießen. Und in den Stahlwerksbunkern halten sie Frauen und Kinder fest, damit die russischen Armee sie nicht niederbombt.
Als Schutzschild eben. Und wären Russland diese Zivilisten, diese Kinder egal, hätten sie das vielleicht auch getan. Das ist aber offensichtlich nicht so. Natürlich wollen die Ukranazis so Kriegsverbrechen inszenieren, die man den Russen in die Schuhe schieben kann.
Sie wollen so erreichen, dass die NATO eingreift. Die ukrainische Regierung will das erreichen, genau das, und dafür missbraucht sie ihre Bevölkerung. Das kann jeder, der bis drei zählen kann, erkennen. Aber nein, die deutsche NATO-Lügenpresse gibt eins zu eins die ASOW-Propaganda zum Besten: Die armen Kinder können wegen den bösen Russen nicht raus. Sie verlieren kein Wort über die Dutzenden Angebote von russischer Seite.
Diese gezielte Propaganda ist so offensichtlich und schlicht unfassbar. Ja, verdammte Scheiße: Die armen Kinder, die armen Mütter, die armen Zivilisten – die dort als GEISELN VON FASCHISTEN gehalten werden. Diese Drecksmedien decken damit widerwärtige Kriegsverbrechen der ukrainischen Nazis!

Auf deutschem Boden, in Ramstein, werden die USA am 26. April 2022
ihren Weltkrieg gegen Russland planen
☠️

Mehr als 20 Länder sagen Teilnahme an Ukraine-Treffen in Ramstein zu
Mehr als 20 Länder haben nach US-Angaben bislang ihre Teilnahme an der Ukraine-Konferenz zugesagt, die am 26. April auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein geplant ist. Rund 40 Staaten seien eingeladen worden, teilte der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums, John Kirby, am Freitag (Ortszeit) im Pentagon mit.
Auch Nicht-NATO-Staaten seien darunter. Konkrete Länder erwähnte er dabei nicht.
Das Treffen finde nicht unter dem Dach des Bündnisses statt. Es stünden auch noch Antworten eingeladener Länder aus. Zu der Konferenz hatte zuvor US-Verteidigungsminister Lloyd Austin eingeladen. Ein Ziel der Beratungen auf dem Stützpunkt in Rheinland-Pfalz seien die dauerhafte Sicherheit und Souveränität der Ukraine, hatte Kirby zuvor gesagt.
Es solle daher um den Verteidigungsbedarf der Ukraine auch über die aktuellen Kriegshandlungen hinaus gehen.
11:10 Uhr
Russisches Verteidigungsministerium:
USA bereiten Provokationen mit ABC-Waffen in Ukraine vor

Der Befehlshaber der russischen ABC-Schutztruppen Igor Kirillow hat auf einem Pressebriefing am Samstag in Moskau gesagt, Russlands Verteidigungsministerium besitze
Informationen, wonach die USA Provokationen vorbereiten sollen, um den russischen Streitkräften einen Einsatz von Massenvernichtungswaffen in der Ukraine zu unterstellen.
Der entsprechende US-Plan sei bereits ausgearbeitet und stelle eine Reaktion auf die Erfolge des russischen Militärs dar. Kirillow verwies dabei auf „regelmäßige provokative Erklärungen“, die mehrere westliche hochrangige Amtsträger im März und im April abgegeben hätten, wonach Russland im Nachbarland ABC-Waffen einsetzen könnte. Vor diesem Hintergrund habe das US-Außenministerium vorläufig eine Lieferung von 400.000 persönlichen Schutzausrüstungen, 390 ABC-Erkundungsgeräten und 15 ABC-Spürfahrzeugen des Typs Stryker gebilligt. Außerdem erklärte der hochrangige russische Militär, die USA seien das einzige Land in der Weltgeschichte, das alle drei Typen der Massenvernichtungswaffen eingesetzt habe. Kirillow schloss eine ukrainische Provokation in den nuklearen Objekten des Landes nicht aus. In erster Linie könnte das von den russischen Streitkräften kontrollierte Atomkraftwerk Saporoschje zum Ziel einer solchen Provokation unter falscher Flagge werden. Das Regime in Kiew sei fähig, Szenarien umzusetzen, die den Tod von zigtausenden ukrainischen Bürgern sowie eine ökologische und humanitäre Katastrophe
herbeiführen könnten. (Quelle: Feindsender)

Laut Marietta #Slomka stammt die Zunahme kritischer Stimmen zum #Ukraine-Krieg
auf ÖR-Webseiten nicht etwa von immer mehr unzufriedenen Deutschen,
sondern von bezahlten russischen Studenten mit Fremdsprachenkenntnissen. 🤷‍♀️

Frau Slomka zeigt zunehmend desorientierte Züge. Man könnte sich vor Lachen bekringeln, wenn sie verkündet, dass die kritischen Stimmen gegen den Ukraine Krieg bezahlte Menschen der Russen seien. Wo ist verdammt noch mal mein Geld abgeblieben,
Frau Slomka?

Peter Weber Live: Ich bezeichne diese Politik, die Kriegstreiberei
als Verbrechen am Deutschen Volk


Baerbock und der Dritte Weltkrieg – könnte schon passieren
Schultze-Rhonhof „Sie haben die Ukraine weiß und Russland schwarz angemalt“
Obduktionen zu Butscha: Kein Massaker, keine Russen …
Lafontaine warnt: „Die USA treibt Europa in einen Atomkrieg“
Große Kriege beginnen in kleinen Ländern

„Wir begannen gegen den Faschismus zu kämpfen, als fast das ganze Europa von diesem niedergerungen wurde. Wir waren für viele Menschen und Nationen deren letzte Hoffnung. Die Welt hat 1941 den Atem angehalten: Werden wir standhalten oder werden die Faschisten die Oberhand gewinnen. Wir hielten stand. Und wir haben gesiegt!“
Marschall Georgij Konstantinowitsch Schukow

1. Mai 2022
Die psychisch schwer auffälligen hiesigen politischen Vertreter der kriminellen
imperialistischen Verbrecherbande Nato sind drauf und dran, uns Lohnabhängige samt Kinder und Enkel für die wahnsinnigen Profit- und Markteroberungsinteressen der Großbourgeoisie als Kanonenfutter zu verheizen. Wieder einmal. Aber es war immer klar, dass sich die Bourgeoisie und ihre Handlanger schon immer einen Dreck um unsere Leben
geschert haben. Sie haben uns immer schikaniert, erpresst, das Existenzminimum ver-
weigert, in den Gossen verrotten lassen, Hunger, Zerstörung, Elend und Tod über unsere Schwestern und Brüder in aller Welt gebracht. Es gilt heute wie damals: Die Bourgeoisie lebt und prasst auf Kosten ausgebeuteter Arbeitskraft – unserer Arbeitskraft. Nur das ist
ihnen wichtig: WIR sollen für ihre Interessen malochen. Und eben auch als Kanonenfutter
in den Krieg ziehen. Auch die ukrainische Regierung besteht aus politischen Sprechpuppen der imperialistischen Nato-Mafia. Und sie verheizt gerade die unterdrückten Lohnabhängigen in ihrem Land als Kanonenfutter, als handele es sich um Vieh – während sie in ihren
luxuriösen Bunkern sitzt und prasst, hungert das Volk und schießt sich gegenseitig tot.
Für Profitinteressen. Für imperialistische Machtinteressen. Dafür hat die ukrainische Regierung das Volk mit Russen- und Rassenhass bis zum Erbrechen indoktriniert, mit Propaganda vollgestopft. Sie hat Hunderttausende fanatisiert, damit sie in den Donbass ziehen, ihre Schwestern und Brüder bombadieren und erschießen. Seit acht Jahren. Und immer noch. Auch die russische Regierung ist Managerin eines kapitalistischen Staats. Sie ist Teilnehmer in diesem irren, brutalen Spiel, wenn auch reagierender Teil auf die Nato-Aggressionen, die sich in einem acht Jahre währenden Stellvertreterkrieg der ukrainischen Regierung gegen ihr eigenes Volk im Donbass manifestiert haben. Das Ziel dieser Verbrecherbande Nato steht schon lange fest: Russland mit seinen Bodenschätzen erobern. Das ist klassischer Imperialismus. Sollte die russische Regierung zusehen, wie die ukrainische Regierung immer weiter die Menschen im Donbass mit Krieg und Tod überzieht? Sie hätte vielleicht die
russische Bevölkerung aus dem Donbass vollständig evakuieren können, nach Russland.
Sie hätte auch alle Russen aus der Ukraine evakuieren können, denn die leiden dort überall unter antirussischem Rassismus, unter Entrechtung und Diskriminierung. Hätten die Betroffenen das gewollt? Was wäre dann passiert? Dann hätten die ukrainische Regierung und ihre tonangebenden finanzkräftigen Milliardäre samt bewaffneter Nazi-Paramilitärs
ihre Arisierungsfantasien durchgesetzt. Die Ukraine würde mittelfristig Mitglied der Nato und von dieser hochgerüstet werden. Die USA würden dort Militärbasen errichten, Atomsprengköpfe stationieren und diese auf Russland richten. Und sie hätten jede Menge indoktrinierte, fanatische, neofaschistische Handlanger. Am Ende stünde ein zerfallenes Russland, und zwar eines, wie es sich nach 1990 unter Jelzin angebahnt hatte. Ein in Korruption und sozialem Elend versunkenes Russland, ein Mekka für Großbourgeois, ein Ort des Grauens für das Gros der Klasse der Lohnabhängigen. Der Krieg der imperialistischen Verbrecherbande Nato gegen Russland hätte sich vielleicht verzögert, ja, aber eben nur das.
Wobei man sagen muss: Der Wirtschaftskrieg gegen Russland tobt ja schon lange, sehr lange, was sich immer zuerst auf die Ärmsten auswirkt. Aber letztere haben eben auch in Russland von der gewissen Stabilität mit „profitiert“, die – und das muss man nüchtern feststellen – seit 2000 unter Putin immerhin erreicht werden konnte in dem Riesenland. Trotz aller Sanktionen und Provokationen. Und diese gewisse Stabilität will die Nato zerstören, um den Zugriff auf das Land zu bekommen. Aber niemals führt die Bourgeoisie ihre Kriege selbst. Sie schickt uns Lohnabhängige dafür in den Tod. Aber unsere Klasse steckt letztlich in dem Dilemma, dass imperialistische Eroberungen der Herrschenden auch Tod und Elend für uns bedeuten können. Weil also fanatisierte ukrainische Nazis, Extremnationalisten und nicht zuletzt an die Waffe gezwungene Ukrainer, die das vielleicht gar nicht wollen, die russische Bevölkerung in ihrem Land töten und dabei auch getötet werden, im Auftrag der Regierung!, schickte Russland eigenes Kanonenfutter in die Ukraine, um den bedrohten Menschen zu helfen. Junge Männer und einige Frauen, oft fast noch Kinder, die unsere sein könnten. Auf allen Seiten. Ja, die Ausführenden, die Schießenden und Sterbenden auf allen Seiten gehören immer der unterdrückten Klasse an. Und diese Klasse ist unsere Klasse, eine wie Vieh für mörderische imperialistische Profitinteressen eingespannte Klasse. Aber es ist eine Spirale, die nur im Kern aufgehalten werden kann. Der oberflächliche Kern ist die Aggression der Nato. Wer für deren Interessen arbeitet, sich dafür einspannen lässt, ob in der Ukraine oder in Deutschland, arbeitet letztlich – für Lohn oder Sold – für Tod und Elend seiner eigenen Klasse – unserer Klasse. Der tiefere Kern und eigentliche Ursache für diese Verwerfungen sind nach wie vor die wirtschaftlichen Eigentumsverhältnisse, die unsere Weltordnung bestimmen, die zu Unterdrückung, Ausbeutung, Krieg, Leid und Elend führen. Die dazu führen, dass wir lohnabhängig, von ihnen abhängig sind und sie den Ton angeben. Und dieses Bewusstsein fehlt in unserer Klasse. Und dass es fehlt, dafür haben die Imperialisten und ihre politschen Sprechpuppen in allen Ländern gesorgt, dafür sorgen sie, das ist ihr Hauptauftrag: Wir sollen Untertanen sein, wie Untertanen denken, als Untertanen handeln. Wir sollen uns kommandieren lassen von ihrem Machtinstrument, dem Staat mit seinem politischen Überbau. Und dem müssen wir ein Ende bereiten.
Anders geht es nicht. Schönen 1. Mai.

„Schon als Biden seinerzeit die Sank­tionen verkündete, sagte er, es gehe darum,
die russische Wirtschaft und das Militär „über Jahre“ zu schwächen.“ (FAZ, 27.4.2022)


„Oskar Lafontaine, ehemaliger Spitzenpolitiker, zuletzt der Partei Die Linke, mit der er
mittlerweile abgeschlossen hat, meldete sich jüngst in der Schweizer Weltwoche zum Ukraine-Krieg zu Wort: In seinem Beitrag „Amerika treibt Europa in einen Atomkrieg“
weist er gleich zu Beginn darauf hin, dass es sich beim Ukraine-Krieg in Wirklichkeit um
einen Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland handele. So sei es laut dem Stratfor-Gründer George Friedman bereits seit Jahrhunderten das Hauptziel der USA,
eine Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland zu verhindern, woraus man heute auch ersehen könne, was das Ziel der NATO-Osterweiterung war:
„Man versteht auch, warum die stellvertretende Außenministerin der USA, Victoria Nuland, vor Jahren freimütig zugab, dass die USA fünf Milliarden Dollar ausgegeben hätten, um
eine ihnen genehme Marionettenregierung in Kiew zu installieren.“ Daher sei es plausibel, wenn Experten davor warnen, dass die US-Strategie auf einen langen Krieg in der Ukraine hinauslaufe, so Lafontaine. Es sei jedoch erstaunlich, dass man dies in Deutschland nicht sehen wolle. Problematisch sei auch, dass es in der jetzigen Regierung wenige Politiker
mit außenpolitischer Erfahrung gebe. So fehlen der SPD derzeit Entspannungspolitiker
wie einst Willy Brandt oder Egon Bahr, und auch von der FDP sei nicht viel zu erwarten.
Die „gefährlichsten US-Vasallen“ seien jedoch heute Die Grünen: „Man dachte, es könne nicht schlimmer kommen, aber die neue Außenministerin Annalena Baerbock bedient
sich schon mal faschistoider Sprache u. will Russland ‚ruinieren‘. Sie steht nach eigenem Bekunden auf den Schultern der kürzlich verstorbenen Madeleine Albright, die den Tod von 500.000 irakischen Kindern durch US-Sanktionen rechtfertigte. Man stelle sich das
Geschrei der Grünen vor, wenn der russische Außenminister Lawrow den Tod von 500.000
ukrainischen Kindern, mit welcher Begründung auch immer, rechtfertigen würde.“

73 prognosen + prophezeiungen – was kommt auf uns zu? 2. interv. mit traugott ickeroth
Ukrainischer Botschafter Andrij Melnyk unterstützt ultrarechtes Asow-Regiment
Lauffeuer – Eine Tragödie zerreißt Odessa zu Beginn des Ukrainischen Bürgerkrieges.
Volker Pispers zu Russland Ukraine Deutschland und USA
Sie haben grosse Angst, daß die Russen abziehen.

Bandera-Nazi Melnyk nennt Scholz „beleidigte Leberwurst“.
Und alle pullern sich ein.

Das Oberhaupt der Russisch-Orthodoxen Kirche, Patriarch Kirill,
erklärte, dass „Russland nie jemanden angegriffen hat“.
Patriarch Kyrill Wir wollen mit niemandem Krieg führen.

„Wir sind das Russland des 21. Jahrhunderts. Ist es nicht ein Wunder Gottes? Wir, die wir all diese Verfolgung, all diese gottlose Ideologie durchgemacht haben, wir als Volk haben uns erhoben und bauen Tempel, und das Gefühl der Liebe zum Vaterland wächst in uns.
Und wir sehen, wie unsere jungen Männer jetzt Russland auf dem Schlachtfeld verteidigen. Unsere Priester, die sich um unsere Soldaten kümmern, erzählen mir von erstaunlichen Beispielen von Mut, Selbstaufopferung und der Fähigkeit, ihr Leben für ihre Freunde hinzugeben. Woher kommt das? Nicht aufgrund eines hohen Gehalts, nicht aufgrund der Ermutigung durch die Vorgesetzten, nicht aufgrund des Wunsches, aufzusteigen, sondern aufgrund eines inneren moralischen Gefühls, das im orthodoxen Glauben erzogen wurde.“

Meine schwurblig-sentimentalen Gedanken zur Lage in Europa, die mich gerade nicht loslassen: Letzten Endes wird niemand böse geboren und auch die ukrainischen Nazis, die in Odessa brutal und fanatisch unter wohlwollenden Blicken der Bonzen gemordet haben, die im Donbass gemordet haben und noch morden, waren mal kleine, unschuldige Kinder, und das ist oft noch gar nicht lange her. Auch sie wurden aufgehetzt von ihrer reichen, fettgefressenen, psychopathischen Bourgeoisie, die der NATO im Enddarm steckt. Es zerreißt mir das Herz, wenn ich aufgehetzte, mordende Jungs im Alter meiner Söhne sehe. Das ist so unfassbar, was sie aus denen gemacht haben. Was DIE BOURGEOISIE und dumme Massen aus denen gemacht haben. Sie sind so jung, dumm und abgerichtet, und morden im Auftrag der Herrschenden. Die russischen Jungs, auch oft nicht älter als meine Söhne,
stecken gewiss in einem Dilemma. Sie verteidigen als kleine, lohnabhängige Leute andere kleine lohnabhänge Leute gegen brutalisierte kleine lohnabhängige Leute. Alles für die
zuschauenden Bonzen. Sie spielen ihr Spiel, das böse Spiel des Imperialismus. Gute Nacht.

Ohne Moos nix los – Banken stellen Dissidenten kalt: Jetzt hat die Deutsche Kreditbank AG auch Alina Lipp, die aus Donezk berichtet, das Girokonto gekündigt. Es reiht sich ein in eine Reihe von Kontokündigungen gegen Zeitgenossen, die der Bourgeoisie unliebsam sind. Beispiele: KenFM (mehrfach), seit einigen Monaten heißt es Apolut, RTxDE (mehrfach), NuoViso, und einige andere. Was zeigt uns das? Wir leben im staatsmonopolitischen               Kapitalismus – Staat und Kapital werden immer mehr eine (braune) Suppe.

Was genau bedeutet Scholz sein Amtseid?
Er ist offenbar bereit für das große Ganze uns alle zu opfern.

Der wahre Aggressor
RUBIKON: Im Gespräch: „Der wahre Aggressor“
„Selenskyj ist für den Krieg genauso verantwortlich. Er wollte den Krieg!“
Asow fordert: „15 Zivilisten für eine Tonne Lebensmittel und Medikamente“
Lufthansa hinderte alle «erkennbaren Juden» an Weiterflug
Der Ukraine-Krieg – Die etwas andere „Wahrheit“
Baerbocks unehrliche Solidarität.
„Slawa Ukrajini“ – der faschistische Gruß erobert die Welt
Gregor Gysi Klare und kluge Worte
Oscar-Preisträger Nikita Michalkow: Das muss man wissen,
um den Ukraine-Konflikt zu verstehen

Hans-Joachim Müller – Vortrag: Russland und die Ukraine – 09.05.2Q22
Der russische Kriegsveteran Solomon Silberberg
Faschismus in Blau-Gelb

…und nun, liebe grünen-wähler, sprecht mir bitte nach:
„das ist KEIN imperium!“
„das sind die GUTEN!“
…und nicht vergessen:
„DER RUSSE WAR’S!“

Durchaus super. Aber warum werden Kinder aus Moria
schlechter behandelt als Katzen aus Mariupol?

Raffinerie in Schwedt: Angestellte unterstellen Habeck US-Hörigkeit
Der Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) hat die Ölraffinerie im brandenburgischen Schwedt an der Oder besucht. In dem Werk sind etwa 1.000 Arbeitsplätze vom drohenden Öl-Embargo gegen Russland betroffen. Die Angestellten haben den Bundesminister gefragt, in wessen Interesse er eigentlich handelt, wenn er Entscheidungen trifft. Die Firma, die mehrheitlich in russischem Staatsbesitz ist, träfe ein Aus für russisches Gas besonders hart. Das Gespräch mit dem Minister nutzten die vom Jobverlust bedrohten Mitarbeiter der Raffinerie, um Habeck unverblümt ihre Sichtweisen auf den Krieg in der Ukraine und die damit einhergehenden Sanktionen gegen Russland darzulegen.
Die Geschäftsführung des Unternehmens wollte eigentlich überwiegend Azubis sprechen lassen, die kamen allerdings kaum zu Wort. Stattdessen richteten sich an Habeck erfahrene Mitarbeiter mit ihrer fundamental anderen Sicht auf den Ukraine-Krieg: Die USA hätten einen Regimewechsel in Kiew bekanntlich mit Milliarden finanziert, erklärte ein Mitarbeiter. Zudem würden die USA mit dem Öl-Embargo auch die guten Beziehungen zwischen Russland und Deutschland verhindern wollen, fuhr der Mitarbeiter fort: „Wie können sie belegen, dass Sie deutsche Interessen vertreten und nicht Interessen der USA?“ Eine Mitarbeiterin erinnerte den Grünen-Politiker an die drohenden Probleme für Deutschland infolge eines Ölembargos gegen Russland: „Ich möchte Sie höflich daran erinnern, dass Sie einen Eid geschworen haben.“ Sein Amtseid verpflichte ihn schließlich Schaden vom deutschen Volk abzuwenden – nicht vom ukrainischen. „Warum sollten wir einem Geschäftspartner, der über Jahrzehnte zuverlässig und immer geliefert hat, so vor den Koffer scheißen und dort ein Embargo machen?“, fragte ein nächster Mitarbeiter. „Wir bekommen einen Rohstoff und wir verarbeiten einen Rohstoff, wenn dieser Rohstofffluss aus ‚Political Correctness‘ unterbrochen wird, ist das in meinen Augen nicht richtig.“
Die Art der Diskussion sei „besonders“ gewesen, kommentierte Habeck die Gesprächs-
runde danach. Immerhin seien keine Eier geflogen, freute sich der Wirtschaftsminister.
Befriedigende Antworten auf die Fragen konnte der Grünen-Politiker den Mitarbeitern
allerdings offenbar nicht geben. RT DE 10.05.22





McDonald vertreibt in der Ukraine „Bandera-Burger“.

Wenn der Krieg in der Ukraine noch länger dauert werden sie Olympia Sieger,
Fussball Europa Meister, Weltmeister, gewinnen alle Nobelpreise und werden Papst.

Unsere Wahrheitsverkündungsmedien melden rauf und runter, die Russen würden im
Donbass lauter Zivilisten töten. Sagt natürlich Natosprechpüppchen Selenski.               

Na dann muss es ja stimmen…
Ähm, Moment mal: WER hat gleich noch mal den Donbass 2014 angegriffen, marodiert dort seitdem mit Schießeisen, Bomben und sonstigen Sprengkörpern rum, tötet Zivilisten, benutzt sie als Schutzschilde und nimmt sie als Geiseln? WER führt gleich noch mal Krieg gegen die prorussische Donbass-Bevölkerung? Ähm, also das sind doch wohl die Nazitruppen der ukrainischen Regierung, die das ukrainische „Ariervolk“ von Russen und anderen unerwünschten „Rassen“ säubern sollen/wollen, wenn ich mich nicht irre…
Also diese Schuldvorwürfe sind schlicht nicht plausibel und die „Wahrheit“ scheint hier um 180 Grad verdreht. Und wem würde ich wohl am ehesten Verdrehung von Tatsachen und Fälschung ohne Ende zutrauen? Doch wohl eher denen, die Asow-„Helden“ mit SS-Tattoos nachweislich aus ihren Fotos rausschneiden und mordende Nazis zu Freiheitskämpfern verklären (deutsche Medien). Wohl doch eher denen, die ihre gesamten Waffenarsenale
in die Ukraine liefern, um Russland zu erobern, bis zum letzten Ukrainer eben (NATO-Staaten). Wohl doch eher denen, die weder die Scharfschützentötungen auf dem Maidan
je aufgeklärt haben noch das Massaker in Odessa 2014, ja, die sogar die Täter noch in den Staatsapparat integriert haben (ukainische Regierung).
Aber unsere Medien behaupten einfach, es seien die Russen gewesen, weil das Selenski sagt. Werden sie diesen kriminellen Nazi- und Oligarchenkumpel demnächst noch heilig sprechen, oder was? Schämen sollten sich diese widerlichen opportunistischen Propagandaschreiberlinge, die jede journalistische Berufsehre auf den Müllhaufen geworfen haben.

Minsker Abkommen: Drauf geschissen.
Volksentscheide im Donbass und auf der Krim: Drauf geschissen.
Zehntausende Bombenopfer in acht Jahren, Tendenz steigend: Drauf geschissen.
Endlos Hunger, Leid und Kriegselend: Drauf geschissen.
Natoschauspieler Selenski „will, will, will, will, will aber alle Ostgebiete zurückhaben!!1!!111“.

Truth about Mariupol
Gesetz gegen prorussische Parteien: Selenskis Parteienverbot
Gerade gefunden: In Ukro-Fascholand ist ein Gesetzentwurf zur Entscheidung gebracht, der es in sich hat. Der Gesetzesentwurf Nr. 7351 wurde auf der offiziellen Website der
Werchowna Rada veröffentlicht und hat zum Inhalt, die TÖTUNG VON SOLDATEN zuzu-
lassen, um Massenkapitulationen und die Flucht aus Militärstellungen zu verhindern.
Ein weiterer Gesetzentwurf soll ermöglichen, Ukrainern die Staatsbürgerschaft zu entziehen, wenn diese in den letzten zwei Monaten nach Russland und andere Staaten ausgereist sind (Das sind ca. 1,3 Millionen)

Habeck: Trotz Hungerkrise undenkbar, Sanktionen gegen Russland aufzuheben
Der Westen nimmt den Ukrainern ihr Getreide weg
Habeck: Trotz Hungerkrise undenkbar, Sanktionen gegen Russland aufzuheben, auch wenn das den Verlust von 100.000 Menschenleben bedeute. Der deutsche Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck, erklärte am Montag auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, dass eine Aufhebung der Sanktionen gegen Russland ausgeschlossen sei, selbst wenn dies den Verlust von 100.000 Menschenleben bedeute. Angesichts der sich verschärfenden Hungerkrise, die durch die Blockade des Schwarzmeer-Handels weiter verstärkt wird, spricht sich Habeck dennoch gegen die Aufnahme von Verhandlungen mit Russland aus. Laut dem UN-Welternährungsprogramm besteht die Gefahr einer großen Hungersnot und steigender Lebensmittelpreise weltweit. Diese Aussagen mögen an ein inzwischen legendäres Interview der ehemaligen US-Außenministerin Madeleine Albright zu den US-Sanktionen gegen den Irak erinnern. Darin erklärte Albright, dass das Sterben von mehr als einer halben Million irakischer Kinder ihren Preis wert waren.

#Tagesschau = #Lügenpresse
(Ist mir übrigens schnurzegal, wer das Wort sonst noch benutzt. Wahrheit bleibt Wahrheit.)

Grund für Exodus: Millionen Ukrainer flüchten aus Angst vor Selenskyj-Regime
Anreize für Analphabeten: Uni-Zugang für Migranten auch ohne Schulabschluss
Russischer Politologe: „Dass Deutschland noch existiert, verdankt es Putin“
Grün ist das neue Braun
Markus Lanz vom 2. Juni 2022 mit Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot
Wenn die Fahne fliegt, ist der Verstand in der Trompete
Wer für den Frieden ist, ist jetzt auch Feind
Die faschistische Ukraine als beliebtes Reiseziel für deutsche Politclowns
Kriegsmüde oder amtsmüde? Annalena Baerbock ist als Diplomatin untauglich
Scholz-HiWis polieren Sankt Selenskyjs Scheinheiligen-Schein
Probleme mit ukrainischen Flüchtlingen.
Die barbarische Strategie Selenskijs und seiner westlichen Puppenspieler
Soziales Schlaraffenland für Ukraine-Flüchtlinge.


Wann wollen die eigentlich #Natosprechpüppchen
#Selenskij zum #Kaiser von #Großeuropa krönen?

Hat die Community der Selbstgerechten schon
die Entlassung von Ulrike Guérot gefordert?

„Billigung von Straftaten“: Ermittlungen gg Alina Lipp für ihren Blog „Neues aus Russl.“
endgame. „Die Äußerungen Lipps auf sozialen Kanälen seien dafür geeignet, das psychische Klima innerhalb der Bevölkerung der Bundesrepublik aufzuhetzen, einen Dissens innerhalb der Gesellschaft herbeizuführen und Zweifel an der Funktionsfähigkeit der öffentlichen Meinungsbildung und der Wahrhaftigkeit der medialen Berichterstattung innerhalb der Bundesrepublik Deutschland zu säen.“

Assange wird tatsächlich ausgeliefert. Mit „Demokratie“ braucht mir
in dieser Scheiß NATO-Bündnis-Diktatur keiner mehr zu kommen!

Unter ukrainischen Flüchtlingen allein in Deutschland ist eine hohe Zahl an Ärzten.
Die GRÜNEN fordern Sonderregeln, damit sie hier gleich praktizieren können. Man muss es es sich noch einmal vor Augen führen: Durch die verbrecherische Politik Zelenskys entsteht in der Ukraine TÄGLICH eine hohe Anzahl Verwundeter, die die Regierung niemals veröffentlichen würde. Sie fordern Waffen, die, da unzulänglich, zigtausende Verwundete mehr produzieren, in kurzer Zeit, aber die paar Ärzte, die sie noch haben, sollen in Deutschland oder sonstwo praktizieren. Das nennen sie „Solidarität mit der Ukraine“.

hallo, kann mir jemand erklären, wie ich putin schade,
indem ich eine 1.500 € höhere energierechnung bezahle?
also nur auf die gefahr hin, dass habeck euch das nicht erzählt hat:
deutschland importiert bis heute GENAUSO VIEL kohle aus russland wie vor dem krieg. um es noch genauer zu sagen: deutschland ist aktuell der größte importeur russischer fossiler brennstoffe in europa. und da „wir“ es dem russen so richtig zeigen wollen, reduzieren wir den import von RUSSISCHEM ERDGAS jetzt massiv. kostet den steuerzahler um die 1.500 € mehr pro jahr. aber ist für unsere freiheit! die diskrepanz in der energieversorgung können wir ja auffangen. nämlich mit RUSSISCHER KOHLE. hahaha. nimm das iwan! 🤡


merkt euch bitte: RUSSISCHE milliardäre sind „oligarchen“. dass da bitte gleich die
politisch korrekte assoziation stimmt. WESTLICHE milliardäre sind „superreiche“.
außer sie heißen bill gates, g. soros, klaus schwab & co. dann sind sie „philanthropen“.