Peter Hahne

Endzeit – rasanter Untergang unserer Gesellschaft / Peter Hahne
Stiftung Zukunft CH
Je mehr Bibel Sie verwirklichen in ihrem
Leben oder im Staat, desto besser geht’s Ihnen.

Gerechtigkeit erhöht ein Volk,
aber die Sünde ist der Leute Verderben.
Die Gebote Gottes machen erst eine Gemeinschaft,
auch eine staatliche Gemeinschaft möglich.

Die Verdrängung der Wahrheit führt zur
Verblödung und genau das erleben wir heute.
Nelson Mandela hat gesagt, die Zivilisation einer Gesellschaft
erkennt man am Umgang mit ungeborenen Kindern und mit
pflegebedürftigen Alten.

Nach diesen Maßstäben sind wir keine Zivilisation mehr.
Die Menschlichkeit steht auf dem Spiel.
Dostojewski: Schaffen wir Gott ab dann ist alles erlaubt.
Otto von Habsburg: Europa ist nur unter dem Kreuz
zu haben und sonst gar nicht.
Die Intoleranz der Toleranten, das was als Bereicherung
unserer Gesellschaft bezeichnet wird und uns ins Unglück führt.
Wir wollen diese Apokalypsen nicht mehr oder um es mit einem
Wort zu sagen: Ohne Gott ist kein Staat zu machen.
Frei ist nur wer Freiheit gebraucht.
Gustav Heinemann stellte ich vor das Plenum des Bundestages
und rief der linken Ecke zu: Eure Herren gehen, unser Herr aber kommt.
Christen haben erst verloren wenn sie aufgeben.

Peter Hahne – ERFÜLLTE PROPHEZEIUNGEN AUF JESUS
Jesus. Machen wir den Faktencheck.
Hinter Jesus Christus stehen erfüllte Prophezeiungen,
hinter der Religionsstiftern keine einzige.
Es ist in keinem anderen Heil, in keinem anderen Rettung.
Ist das nun Wahn oder Wahrheit?

Ist das Fake oder Faktum? Denn das hat die Welt noch nie gehört,
dass vor 2000 Jahren einer das Mikrofon der Weltgeschichte nahm
und rückwärts und vorwärts für alle Ewigkeit gesagt hat:
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.
Ich Jesus Christus.
Und nun machen wir den Faktencheck, warum stimmt das?
1. Hinter Jesus Christus stehen erfüllte Prophezeiungen,
hinter der Religionsstiftern keine einzige.

2. Die Religionsstifter sind Menschen, Jesus ist Gottes Sohn.
Wer mich sieht, der sieht Gott, sagt Jesus,
und das hat ihm das Leben gekostet.
3. Allein Jesus kann von sich in Anspruch nehmen ohne Sünde zu sein.
Man beschäftige sich mal mit den Biographien zB von Buddha oder von Allah.
Dagegen ist vieles was wir heute erleben, Christopher Street Day und wer weiß was,
ein Ponyhof. Was in der Biographie alles vorkommt. Bei Jesus sündlos, rein, überzeugend.
4. Die Botschaft von Jesus Christus ist grundsätzlich anders als die
der Religionsstifter. Bei Allah gibt’s keine Freiheit, da gibt’s nur
Schicksal, aber unser Gott ermöglicht erst die Freiheit.
5. Der Unterschied zwischen dem Evangelium und den Religionen ist der zw. Erlösung
und Selbsterlösung. Wir brauchen keine religiösen Klimmzüge, wir haben den Erlöser.

6. Und schließlich sechstens, Jesus ist auferstanden und lebt. Und zwar nicht nur
als Gefühl, als Idee, so als Aufwallung des Charismas. Die Auferstehung Jesu ist das
bestbezeugte Ereignis der gesamten Antike. Das sagen uns führende Historiker.
Dass Jesus auferstanden ist daran besteht überhaupt kein Zweifel.
Und deshalb kann Jesus von sich sagen: Ich bin der gute Hirte, ich allein.
Ich bin das Brot des Lebens und das Wasser des Lebens.
Und wenn wir das lesen, „Ich Ich“, so steht im griechischen Urtext, auch in der
hebräischen und latein. Übersetzung quasi immer „Ich allein“ und kein anderer
sonst. Dieser Absolutheitsanspruch ist universal. Der Auferstandene kann sagen:
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben.
Indische Botschaft: Buddha und Konfuzius dargestellt in der Pose des Denkers,
des Intellektuellen, und Jesus als guter Hirte. Und da merken sie schon bis in
die Kunst hinein dieser totale Unterschied zwischen Jesus und den Religionen.
Diesen Anspruch hat die Welt noch nie gehört: Ich bin die Wahrheit. Punkt.
Und wissen Sie was das zu deutsch heißt? Ich bin die Wahrheit heißt alles
andere ist Lüge. Punkt. Und zur Wahrheit gehört aber auch das Leiden für
Jesus, ist kein Betriebsunfall der Nachfolge sondern ein Bestandteil.
Ein Teil der Nachfolge ist das Leid. Und das ist das erstaunliche. Jesus spielt mit offenen Karten, wenn er redet ist die Gemütlichkeit zu Ende. Dieser angepasste Zeitgeist Theologie oder diese neoevangelikale Wellness- und Wohlfühltheologie kann sich in ihrem charismatischen Feuereifer auf den Kopf stellen, aus der Bibel kriegen sie das nicht raus.
Es steht da schwarz auf weiß drin: Wer mein Nachfolger sein will, der verleugne
sich selbst und der nehme sein Kreuz auf sich. Nachfolge ist auf Leiden programmiert.
Selig sind die Leid tragen, nicht die auf den Sonnen-u. Höhenwegen mit Halleluja
auf den Lippen durch diese Welt laufen
u. sozusagen im Schlafwagen zur Ewigkeit rollen. Nein, Kyrie eleison ist das eigentliche, Herr erbarme dich über mein Leben, über meine Sünde, über mein Versagen, erbarme Dich auch über das was ich erleiden muss an Spott, an Hohn bis hin zur Verfolgung, ja sogar bis hinein in den Tod. Sie werden euch hassen, sagt Jesus, und werden euch verfolgen. Überlegen Sie es sich gut wenn Sie Christ werden wollen, zu Risiken und Nebenwirkungen, fragen Sie bitte die Bibel. Und da geht einem der Hut hoch wie Jesus Nachfolge beschreibt. Das ist sogar so ein bisschen wie bleibt lieber weg. Bleibt lieber weg. Nachfolge ist nix für Weicheier sondern da braucht man Mumm. Diesen ganzen Wohlfühl Klimbim einer seichten Wellness Theologie die hasst kein Mensch. Wenn Sie jetzt nach Nürnberg schauen, da rauscht der Beifall. Hach was sind die Christen für tolle Leute, die das alles mitmachen was man so heute macht, super. Aber Ihr Lieben wenn es hart auf hart kommt, und ich sage Ihnen es kommt hart auf hart, wenn es unsere Existenz kostet, dann zählt nur noch das echte. Haltet meine Gebote so werdet ihr leben, heißt es. Der Umkehrschluss heißt haltet ihr sie nicht bringt ihr euch um. Haltet euch fest an mich sagt Jesus und das heißt zu deutsch: haltet euch fest an meinem Wort so wie es
da steht. Die Liebe zu Jesus u. die Treue zu seinem Wort sind zwei Seiten derselb. Medaille.
Christen leben nicht problemorientiert, Christen sind aber verheißungsorientiert.
Wir haben die Verheißungen Gottes wie einen Blankoscheck, die kann uns niemand
nehmen. In der Welt habt ihr Angst. Das ist der Realismus von Jesus. Ihr habt Angst,
Punkt! Aber Gott sei Dank ist es kein Punkt. Dahinter kommt Doppelpunkt, es geht weiter:
Aber seid getrost ich habe die Welt überwunden. Und Trost Gottes heißt immer Gegenwart Gottes im Leid. Dass Gott uns im Leid nicht allein lässt, nicht untergehen lässt, das ist sein Trost… Richard Wurmbrand’s Buch: Gefoltert für Christus. Da gibt es Menschen die für
Jesus in den Tod gehen. Liebe Gemeinde, die wohlstandsverwahrloste fromme Christenheit wird beim leichtesten Windhauch einknicken, das sag ich Ihnen jetzt voraus.
Dem Tsunami der Verfolgung halten nur Leute stand die fest verwurzelt sind in Jesus und seinem Wort. Und wir werden das heute den ganzen Tag über in den Zeugnissen ja hören (HMK Tag Hilfsaktion Märtyrerkirche). Meine Freunde es ist eine Schande. Wir haben das erste Mal in der zweitausendjährigen Kirchengeschichte wegen einer Grippe drei Jahre
den Betrieb eingestellt u. haben uns ängstlich hinter Masken kauernd versteckt und haben den Kopf in den Sand gesteckt. Und diese Glaubensgeschwister unter uns aus Eritrea und wo nicht überall her sie lassen sich köpfen für Jesus. Mehr schämen kann man sich gar nicht. Wir Wohlstandschristen bibbern in Heidenangst mit unserem Angstevangelium und sie strahlen in den Kerkern die Christusfreude aus. Und natürlich ergreift auch das ehemals christliche Abendland die Verfolgung. Wir erleben in unserem Land, machen wir uns nichts vor, eine schleichende Verfolgung. Sie können auf manchen öffentlichen Plätzen keine Evangelisation mehr machen. Das entspricht nicht mehr dem bunten deutschen Weltbild. Das stört die bunte weltoffene angeblich tolerante Welt. Das ist Realität mitten in Deutschland. Als Höhepunkt lassen sogenannte Bischöfe ihr Kreuz in der Westentasche verstecken wenn sie in Jerusalem eine Moschee betreten. Aus dem gleichen Grund wird beim G7
Gipfel in Münster im Saal des Westfälisch. Friedens das Kreuz versteckt. Und genau unser Vers der uns das Thema heute gibt wird vom Berliner Schloss verbannt, obwohl er historisch da steht. Liebe Freunde das ist es, wenn sich Idiotie mit Ideologie verbündet, dann wird es schlimm. Denn gemeint ist doch mit diesem Wort, das wir eben auch gehört haben in dem ganzen Zusammenhang der Apostelgeschichte, es ist in keinem anderen Heil als in Jesus Christus und vor ihm werden sich mal alle Knie beugen müssen. Das ist doch kein Herrschaftsanspruch, das ist Demut vor Gott. Wer vor Gott kniet, kann vor Menschen
gerade stehen. Darum geht es. Und dann sagt Petrus, wir können es doch nicht lassen davon zu reden, wir haben es doch erlebt. Und deshalb: Leiden lehrt Demut, leiden ist das beste Zeugnis, leiden führt zum Lobpreis, leiden verbindet uns mit Jesus und uns untereinander. Leiden läutert, leiden bewahrt auch vor Hochmut und vor Übermut und leiden lässt hoffen.
Hoffen. Unser Herr kommt wieder. Und es kommt die Zeit wo es keine Krankheit gibt, keinen Tod, keine Verfolgung, keine Tränen, nichts mehr. Wenn wir hier rausgehen in unseren Alltag zurück, die die uns jetzt hören egal wo sie sind, Jesus geht voraus und wir können vertrauen dass sein Weg uns nicht kaputt macht, nicht in den Tod führt, sondern in das Leben. Denn auf dem Berliner Dom stehen zwei Platten mit zwei Sprüchen, eingemeißelt mit Gold belegt. Ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. Hinter ihm können wir hergehen, auch durch die zugefrorene Weser. Und der andere:
Unser Glaube ist der Sieg der die Welt überwunden hat.
Noch verbirgt die Dunkelheit das Licht und noch sehen wir den Himmel nicht, doch die Zeit der Schmerzen wird vergehen und dann werden wir den Vater sehen. Amen.

Peter Hahne zur Genderei: „Wir werden verarscht!“
Peter Hahne – Nur die Wahrheit zählt
Endzeit – Wahn oder Wahrheit? / Peter Hahne
Endzeit – Verharmlosung des Bösen
Peter Hahne – Warum all das Leid?
Peter Hahne – Klare Worte in einer Zeit voller Unbehagen
SKANDAL! Peter Hahne über den Ukraine-Russland Konflikt!
SENSATION! Nach den Worten von Peter Hahne wurde die Talkshow UNTERBROCHEN!