WAR MACHINE


das establishment, die cdu-blasehasen der nato, möchte (passend zur geplanten monsteraufrüstung) die WEHRPFLICHT wieder einführen. unterstützt von der gelenkten pseudo-opposition der afd übrigens. so wächst zusammen, was zusammen gehört. das ist auf
vielen ebenen recht attraktiv: …freut jens spast..äh spahn: die wiedereinführung der wehrpflicht wäre DAS hintertürchen, um pflegeberufe weiterhin schäbig zu entlohnen, weil du ihnen konkurrierend genug billigsthelfer an die seite stellen kannst, ohne dass das system direkt implodiert. letzteres lässt sich nämlich nicht mal mehr mit billigen polnischen lohnsklaven retten. …freut flintenuschi: die übrigens 7 kinder ihr eigen nennt, von denen
KEINES JEMALS bei der bundeswehr war. endlich genug frontfleisch zum verheizen für den russischen winter! die bundeswehr ist bereits jetzt der größte arbeitgeber für minderjährige in diesem land. kriegsspiele an der konsole gibts erst AB 18. kriegsspiele mit dem g36: weit vorher. 2018 war das jahr mit dem MINDERJÄHRIGEN-rekord bei der bundeswehr. glückwunsch auch dazu. dazu verbläst die bundeswehr übrigens über 30 mio € steuergeld aktuell für werbung an schulen, schreibt jährlich ganz offiziell millionen kinder an und ist der größte deutsche werbetreibende bei facebook. true story. reicht aber nicht. offensichtlich hatten ja mehr kids einen kleinen bewusstseinssprung als vermutet. kurz: der zwang muss her. …freut viele unreflektierte affen: denn die proleten doch tatsächlich, dass es (wohl in preußischer tradition) echt was für sich hat, da die ARMEE den jugendlichen anstand und respekt beibringt! freilich ohne dabei ihre eigene entlarvung zu erkennen.
nämlich dass wohl hier und da eltern bei der erziehung ihrer kids so einiges falsch machen. oder gar die gesellschaft? wer weiß: wenn wir eine armee brauchen, um unsere kids zu erziehen – dann haben wir wahrlich den großen krieg verdient. …freut pseudo-emanzen: denn die wehrpflicht wird ENDLICH für alle drölf geschlechter gefordert. na? seid ihr jetzt immer noch so laut? oder zieht ihr brav mit euren muschimützen in den krieg?
wisst ihr: die vernunft sagt mir: statt wehrpflicht ein gesellschaftliches jahr. wahl zwischen sozialem, ökologischem, oder kulturellem jahr, für alle geschlechter und alle einwohner. prägt mehr, sorgt für mehr reife, schafft mehr bewusstsein, fördert mehr empathie, als ihr euch vorstellen könnt. fertig ist der lack. sichert natürlich internationalen konzernen keine rohstoffe. von daher: mini-lobby. aber: was weiß ich schon. und den wenigen, die immerhin die korrekte frage stellen – nämlich was eigentlich eine angemessene begründung für die enteignung eines gesamten lebensjahres mündiger deutscher bürger ist – die laut deutschem grundgesetz (!) als eingriff in die persönliche freiheit begründet werden muss.
und warum wir 2018 in deutschland über zwangsarbeit und zwangsdienst debattieren …
… dem sei gesagt: spart euch doch gleich die diskussion über imaginäre vor- und nachteile der wehrpflicht. macht euch mal lieber gedanken, warum die wehrpflicht ÜBERHAUPT wieder eingeführt werden soll. wenn ihr eure augen nicht gebraucht, um zu SEHEN, werdet ihr sie brauchen, um zu WEINEN.

sahra wagenknecht hat eines sehr genau verstanden: dieses *system* der scheindemo-
kratie, das einen mittlerweile global gesteuerten apparat der ausbeutung und der hemmlungslosen bereicherung weniger auf kosten vieler verschleiern soll, ist nicht fehlerhaft –
es ist genauso konstruiert. nämlich derart, dass es dir niemals die mittel und instrumente lassen würde, es ernsthaft zu gefährden. das verstand im westen deutschlands ein rudi dutschke schon früh sehr genau – und schuf eine für das establishment enorm gefährliche, linke AUSSERPARLAMENTARISCHE OPPOSITION (die „apo“) und bezahlte dafür mit seinem leben. den gleichen weg geht nun sahra wagenknecht. und sie geht ihn nicht allein.
das ist ein bissel zuviel für den einen oder anderen, transatlantisch indoktrinierten, karriere-orientierten opportunisten. tagsüber brave, neoliberale elitenpolitik mit klarer kante gegen russland. danach mit dem carsharing-fahrzeug noch in den bio-supermarkt, weil der vegane avocadojoghurt aus ist, den dann noch schnell im solargedeckten loft im umgebauten industriepark löffeln und ab ins yoga. is richtig, mädel. wie willst du auch proletarier verstehen: noch nie auch nur einen tag in deinem leben gearbeitet. direkt vom studium in die politik. wer will sich dann schon mit neoliberalen, realitätsfernen liebesdienerinnen wie dir rumschlagen, die für alles stehen, was der gemeine deutsche, völlig verdummte feierabendhumanist denn so an scheinheiligkeit rocken kann. #aufstehen
Markus Gelau FB

Ich kenne Ingenieure die laut sagen, dass die Grünen eigentlich nur grünangemalte
Faschisten wären. Ich finde das zwar krass, aber die Grünen sind für Kriege, sie sanktionieren, verbieten und hetzen in einer Tour, so dass ich mir unter ihrer Führung nur eine Diktatur vorstellen kann. Ich verstehe nur nicht, dass so viele immer wieder diese Partei wählen. Frank Geppert FB
ich schon. die grünen sind die partei fürs gute gewissen des braven deutschen mittelstandsbürgers. das ist wie mit obama. kein us-präsident hat mehr gemordet, niemand hat mehr gebombt. das geht aber in die birne des durchschnittlichen grünen-wählers nicht rein. denn: der KANN JA GAR KEIN schlechter kerl sein. der ist sooo charismatisch. lächelt so lieb. hat eine so tolle, starke frau. und hey: der ist SCHWARZ! gleiches spiel mit den grünen. die KÖNNEN JA GAR NICHT für krieg sein oder panzer toll finden oder so was. die machen ja da mit SONNENBLUMEN rum. und heißen die GRÜNEN. die wählen wir! für unsere kinder!!! verantwortung zeigen!!! afd wegbassen! refugees welcome!!! gegen klimwandel!! fuck trump!!! Markus Gelau FB

liebe kinder, heute kurz und knapp erklärt – „neoliberalismus“: der großartige moment, wenn du eine drohne im wert von 28.000.000 $ mit einer rakete im wert von 70.000 $ bestückst, die dann für 3.600 $ kosten pro stunde einige menschen im jemen, im afghanistan, im irak, in syrien oder in pakistan umbringt, die von weniger als 1 $ am tag leben müssen. 💪



„Keinen Inch weiter nach Osten“

die saudi-übermenschen haben mal wieder alles gegeben und in einem effizienten und hoch komplexen militärschlag einen schulbus INKLUSIVE 50 KINDERN aus der weltgeschichte gebombt. das ist legitim. das sei ein vergeltungsschlag gewesen. proudly powered by Bundesregierung und deutschen waffenexporten von 300 millionen euro (2015-2018).

Es könnte das größte Nato-Manöver seit dem Ende des Kalten Krieges werden:            
40.000 Soldaten werden im Herbst in Norwegen bei der Übung „Trident Juncture“ im
Einsatz sein – und Deutschland wird zu den größten Truppenstellern gehören. Rund 8000 Soldaten, etwa 100 Panzer und insgesamt mehr als 2000 Fahrzeuge sollen von Seiten der Bundeswehr entsendet werden. Welch ein Irrsinn! In einer Zeit, in der der amerikanische Präsident Trump immer weiter eskaliert und den US-Militärhaushalt auf gigantische 716 Milliarden Dollar erhöht, ist eine deutsche und europäische Stimme für Vernunft und
damit für Abrüstung wichtiger denn je!

The United States of Arms
The United States of Arms
Die nackte Wahrheit über US NATO EU Kriege – Kroatisches Parlament
Der Vietnamkrieg – Provokation, Medienlügen und gebrochene Versprechen